Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Amarok Musikfreigabe nicht angezeigt
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Sun Aug 29, 2010 8:08 pm    Post subject: Amarok Musikfreigabe nicht angezeigt Reply with quote

Hallo,

mittlerweile kann ich mich ja mit dem openVPN verbinden, danke nochmal für Eure Hilfe dabei, jetzt läuft in dem Netz ein firefly und eigentlich sollte ich den in Amarok ohne weiteres zutun angezeigt bekommen. Wenn ich danach suche, finde ich vor allem Anleitungen, wie das mit Amarok 1.4 einrichten konnte, aber hier sollte die Freigabe doch eigentlich automatisch in meinem Amarok auftauchen. Amarok ist so installiert:

Code:
Installed versions:  2.3.1-r2(4)!t(19:52:06 29.08.2010)(cdda daap lastfm linguas_de opengl player semantic-desktop utils -debug -embedded -ipod -kdeenablefinal -linguas_af -linguas_bg -linguas_ca -linguas_ca@valencia -linguas_cs -linguas_da -linguas_el -linguas_en_GB -linguas_es -linguas_et -linguas_fr -linguas_it -linguas_ja -linguas_lt -linguas_lv -linguas_nb -linguas_nds -linguas_pa -linguas_pl -linguas_pt -linguas_pt_BR -linguas_ru -linguas_sk -linguas_sl -linguas_sr -linguas_sr@ijekavian -linguas_sr@ijekavianlatin -linguas_sr@latin -linguas_sv -linguas_th -linguas_tr -linguas_uk -linguas_zh_CN -linguas_zh_TW -mp3tunes -mtp)


Soweit ich weiß wird daap benötigt, weshalb ich Amarok auch schon einmal neu gebaut habe.

Hat jemand eine Idee, woran es noch liegen könnte?

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Mon Aug 30, 2010 9:06 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

es würde mich immer noch freuen, wenn jemand eine Idee hätte :-)

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Sat Sep 04, 2010 8:11 pm    Post subject: Reply with quote

Es ist irgendwie deprimierend, egal wonach ich suche, google spuckt mir immer meine eigenen, zumeist unbeantworteten Foreneinträge aus. Hat echt keiner eine Idee? Ich bin doch wohl kaum der erste, der Versucht unter gentoo mit Amarok 2 Musik aus dem Netzwerk zu hören.

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Sat Sep 04, 2010 11:23 pm    Post subject: Reply with quote

Was ist ein Firefly? Firefly BSD, wie Wikipedia sagt? Was ist das für eine Freigabe? Wird diese denn in den anderen KDE-Anwendungen angezeigt?
Quote:

amarok daap Enable the scripts for music sharing through DAAP. This flag adds dependencies on www-servers/mongrel to allow sharing of the Amarok music collection through DAAP protocol. Please note that turning this flag off has no effect on DAAP browsing.

http://www.gentoo.org/dyn/use-index.xml#net-misc

Demnach brauchst du das daap-flag nur, wenn du mit Amarok Musik verteilen willst.

PS: Ich sehe keinen Hinweis darauf, dass Amarok irgendwelche Freigaben überhaupt unterstützt, ich kann ja als Sammlung lediglich einen Ordner auf meiner Platte nutzen. Tipp: Kannst du vielleicht mit FUSE oder so die entfernte Quelle lokal mounten und dann zu Amarok adden?
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Mon Sep 06, 2010 8:54 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

also firefly ist ein Mediaserver ähnlich itunes, wenn ich das richtig verstanden habe. Ein Kumpel von mir hat den in seinem VPN und er hat die gleiche Version von Amarok (nur als fertiges Binärpaket seiner Distribution, weiß nicht sicher welche, glaube aber ubuntu) und er bekommt ohne irgendwelche Konfiguration seine lokale Sammlung als solche und in der gleichen Ansicht eine Liste mit der durch den Server Freigegebenen Musik angezeigt. Amarok 1.4 brauchte dafür noch eine Konfiguration (überwacht nicht das Netzwerk, sondern will die Adresse angegeben bekommen oder so), aber zumindest bei ihm kann Amarok 2 das ohne extra Konfiguration.

Ich kann seine Musik auch problemlos mounten, allerdings ist es doch was anderes, ob ich ein entferntes Laufwerk mounte und versuche, davon etwas abzuspielen, als hätte ich es lokal oder ob Amarok von einem Mediaserver alle nötigen Informationen bekommt und ich die Musik sauber gestreamt bekomme.

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Mon Sep 06, 2010 9:00 pm    Post subject: Reply with quote

Dann würde ich darauf tippen, dass sein Amarok das irgendwie über avahi reinbekommt, wie genau, kann ich nicht sagen. Und ich wüsst grad auch nicht, wie ich dir weiterhelfen soll.
Quote:
avahi
Description: System which facilitates service discovery on a local network

Des weiteren aktivier’ mal das mtp-flag:
Quote:
mtp Enable support for Media Transfer Protocol
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Mon Sep 06, 2010 9:07 pm    Post subject: Reply with quote

Danke, mtp kann ich mal einbauen, dachte zwar, dass das zur Unterstützung älterer mp3-Player gedacht wäre die nicht einfach als Wechseldatenträger gemountet wurden, aber OK, wird ausprobiert.

Aber vorher noch die Sache mit dem avahi. Das kann ich bei Amarok nicht als USE-Flag aktivieren. Muss ich das global setzen?

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Mon Sep 06, 2010 9:11 pm    Post subject: Reply with quote

Erstmal grundsätzlich: Wenn du dich mit dem VPN woanders verbindest, siehst du die anderen Rechner dort in deinem Subnetz, richtig? Also könnte man »Windows-Style« Freigaben einrichten und sich gegenseitig „sehen“. Genau sowas tut avahi auch für viele Dienste. Ist avahi denn installiert? Vielleicht könnte es was bringen, das avahi-flag global zu aktivieren. Ich habe aber wie gesagt in der avahi-Ecke keine Ahnung. Bei mir ist das Flag aktiviert, ohne Probleme.
Code:

[I] net-dns/avahi
     Available versions:  0.6.24-r2 ~0.6.25 0.6.25-r1 ~0.6.27 ~0.6.27-r1 {autoipd bookmarks dbus doc gdbm gtk howl-compat ipv6 kernel_linux mdnsresponder-compat mono python qt4 test}                                                                                             
     Installed versions:  0.6.25-r1(12:34:07 10.08.2010)(autoipd dbus gdbm gtk kernel_linux mdnsresponder-compat mono python qt4 -bookmarks -doc -howl-compat -ipv6 -test)                                                                                                         
     Homepage:            http://avahi.org/
     Description:         System which facilitates service discovery on a local network
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Wed Sep 08, 2010 1:24 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

in der Konsole kann ich einen mit samba freigegebenen Ordner mounten, wenn ich aber versuche, mit dolphin eine Freigabe einzurichten, bekomme ich die Aufforderung, das Passwort des Benutzers root einzugeben, da diese Aktion Systemverwalter-Rechte benötigt. Weder mit meinem noch mit dem root Passwort komme ich an dieser Stelle weiter.

Avahi war installiert, aber ohne das globale Flag. Das habe ich mittlerweile gesetzt und dann auch entsprechend Updates gemacht. Aber es funktioniert immer noch nicht. Wenn ich mit avahi-discover kucke, finde ich auch keine Musikfreigabe, obwohl die meines Wissens da auftauchen müsste.

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Wed Sep 08, 2010 1:56 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo nochmal,

mittlerweile habe ich noch irgendwo gelesen, dass mdnsd laufen müsste, damit das funktioniert. Ich habe jetzt nss-mdns installiert und finde nirgends den mdnsd.

Also wenn jemand eine Idee hat, wäre klasse. Mit dem 1.4er Amarok konnte man einfach die IP eingeben und gut war. Natürlich ist eine automatische Konfiguration auch hübsch, aber eben nur, wenn auch alles automatisch funktioniert :-D

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Wed Sep 08, 2010 2:00 pm    Post subject: Reply with quote

Code:

bas89@laptop ~ :) % equery files nss-mdns
[ Searching for packages matching nss-mdns... ]
* Contents of sys-auth/nss-mdns-0.10:
/etc
/etc/mdns.allow
/usr
/usr/lib
/usr/lib/libnss_mdns.so.2
/usr/lib/libnss_mdns4.so.2
/usr/lib/libnss_mdns4_minimal.so.2
/usr/lib/libnss_mdns6.so.2
/usr/lib/libnss_mdns6_minimal.so.2
/usr/lib/libnss_mdns_minimal.so.2
/usr/share
/usr/share/doc
/usr/share/doc/nss-mdns-0.10
/usr/share/doc/nss-mdns-0.10/README.bz2


Für einen mdnsd wirst du was anderes installieren müssen. Installiert habe ich das Paket auch schon. Vielleicht reicht es doch auch für Amarok aus, wenn es installiert ist.
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Fri Sep 10, 2010 2:29 pm    Post subject: Reply with quote

Jetzt habe ich auch noch was über kdnssd gefunden, was damit zu tun haben soll, aber weiter bin ich damit noch nicht, da ich kdnssd eignetlich schon längst irgendwo als Abhängigkeit mitinstalliert habe.

Im Moment mache ich mal ausführlich Updates. Vielleicht sieht es danach schon auf wundersame Art und Weise besser aus ;-)

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Sat Sep 11, 2010 11:07 am    Post subject: Reply with quote

Beim Updaten kam diese Meldung:

Quote:
* Messages for package kde-base/kdelibs-4.4.5:

* To make zeroconf support available in KDE make sure that the 'mdnsd' daemon
* is running.
* Your homedir is set to ${HOME}/.kde4


Nur finde ich diesen Dienst nicht. Wenn ich bis jetzt alles richtig verstanden habe, wäre das nötig, damit Amarok die Freigaben findet.

Grüße,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3720
Location: Germany

PostPosted: Sat Sep 11, 2010 1:04 pm    Post subject: Reply with quote

Nur ein Schuss ins blaue

Code:
# qfile /etc/init.d/mdnsd
net-misc/mDNSResponder (/etc/init.d/mdnsd)
Code:
# /etc/init.d/mdnsd status
Back to top
View user's profile Send private message
Schinkencroissant
Guru
Guru


Joined: 09 Oct 2009
Posts: 309

PostPosted: Wed Sep 15, 2010 8:24 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

das Paket mDNSResponder habe ich mal gesucht, aber müsste das nicht irgendwo als Abhängigkeit von installiert werden? Ich könnte es natürlich einfach so von Hand installieren, aber fehlt dann nicht woanders die Unterstützung?

Grüße und Danke,

Schinkencroissant
_________________
"Es muss ein Lehrplan her und eine Wertediskussion
und keine Werte unter 120 Phon!"

- J.B.O.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum