Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
ATI Driver Problem
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 9:42 am    Post subject: ATI Driver Problem Reply with quote

Hallo Freunde,

ich suche jemanden der mit mir Punkt für Punkt meine Einstellungen durchgeht, ich möchte gerne die 3D Beschleunigung für meine ATI Mobility aktivieren, falls möglich.
Sitze da jetzt schon Tage bei und habe mich echt total verfranzt.
Ich weiß jetzt nicht mehr vor noch zurück.

Ist jemand bereit mir zu helfen ?
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 12:14 pm    Post subject: Reply with quote

ok, ich fang einfach mal an:

Code:
guije ingo # /opt/bin/fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI Mobility Radeon HD 5400 Series
OpenGL version string: 4.0.10188 Compatibility Profile Context


Ich habe erfahren das es 2 Treiber gibt, den ATI Treiber und einen OpenSource Treiber?

Welchen muß ich benutzen um die 3D Beschleunigung zu bekommen?
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 5:38 pm    Post subject: Reply with quote

hat keiner die Lust mir zu helfen ?
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
Hollowman
Guru
Guru


Joined: 19 Apr 2007
Posts: 584

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 6:15 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo

Hast du die zwei Sachen denn schon durch:

http://www.gentoo.de/doc/de/ati-faq.xml
http://www.gentoo.de/doc/de/dri-howto.xml

Hier sind auch noch eine Menge Infos
http://odin.prohosting.com/wedge01/gentoo-radeon-faq.html#kernel

Wenn das nicht reicht, dann solltest du auch mal posten was nicht geht.

Mal Grundlegendes:
X ist Installiert?
Woran merkst du das du keine 3D Beschleunigung hast?
Wie ist die Ausgabe von "fglrxgears"?
Was sagt: grep dri /var/log/Xorg.0.log
Was sagt: lsmod
Was sagt: eselect opengl list

Dann sehen wir weiter.

Sebastian
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 10:11 pm    Post subject: Reply with quote

ja, ich habe die links von dir schon durch, soweit wie mir möglich ist.

Komme aber nicht weiter
Quote:
X ist Installiert

Ja, X ist installiert?

Quote:
Woran merkst du das du keine 3D Beschleunigung hast?

ich kann zb keine Desktop Effekte starten
Ich kann kein fglrx bzw fglrxgears starten:command not found
Ich bekomme eben keine Meldung das es funktioniert, deswegen gehe ich davon aus das es nicht geht.
Quote:
Was sagt: grep dri /var/log/Xorg.0.log

Code:
 ingo # grep dri /var/log/Xorg.0.log
        X.Org XInput driver : 7.0
(II) LoadModule: "dri"
(WW) Warning, couldn't open module dri
(II) UnloadModule: "dri"
(EE) Failed to load module "dri" (module does not exist, 0)
(II) LoadModule: "dri2"
(WW) Warning, couldn't open module dri2
(II) UnloadModule: "dri2"
(EE) Failed to load module "dri2" (module does not exist, 0)
(II) Loading /usr/lib/xorg/modules/drivers/fglrx_drv.so
(II) AMD Video driver is running on a device belonging to a group targeted for this release
(II) AMD Video driver is signed
(==) fglrx(0): OpenGL ClientDriverName: "fglrx_dri.so"
(II) fglrx(0): swlDriScreenInit for fglrx drive
(II) fglrx(0): [uki] created "fglrx" driver at busid "PCI:1:0:0"
(II) fglrx(0): Kernel Module version matches driver.
(II) fglrx(0): Initialized in-driver Xinerama extension
(II) fglrx(0): Disabling in-server RandR and enabling in-driver RandR 1.2.
(II) AIGLX: Loaded and initialized /usr/lib/dri/fglrx_dri.so
        ABI class: X.Org XInput driver, version 7.0
(II) Synaptics touchpad driver version 1.2.1
        ABI class: X.Org XInput driver, version 7.0


Quote:
Was sagt: lsmod

r
Code:
ingo # lsmod
Module                  Size  Used by
ati_agp                 4344  0
fglrx                2189005  117
r8192se_pci           446677  0
agpgart                23780  2 ati_agp,fglrx


Quote:
Was sagt: eselect opengl list

Code:
 ingo # eselect opengl list
Available OpenGL implementations:
  [1]   ati *
  [2]   xorg-x11

_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4473

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 10:44 pm    Post subject: Reply with quote

fglrxgears gibt es nicht mehr. Das Programm heißt jetzt fgl_glxgears.
und was sagt
Code:
glxinfo | grep direct

Wenn da "direct rendering: Yes" steht dann funktioniert opengl.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 11:01 pm    Post subject: Reply with quote

Code:
ingo # glxinfo | grep direct
bash: glxinfo: command not found


fgl_glxgears. zeigt mir die Tests an.

Wenn ich das Notebook boote starten noch kein WM, ich melde mich also als root an und gebe /etc/init.d/xdm start ein, das startet der Anmeldescreen, dann melde ich mit User an und KDE startet.

Wenn ich jedoch nicht den xdm starte sonder startX eingebe, bekommen ich etwas geflackere auf dem Bildschirm und dann eine Fehlermeldung, es steht dort das dri und dri2 nicht gestartet werden können.
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
root_tux_linux
l33t
l33t


Joined: 21 Dec 2003
Posts: 966

PostPosted: Sat Nov 06, 2010 11:23 pm    Post subject: Reply with quote

guije wrote:
Code:
ingo # glxinfo | grep direct
bash: glxinfo: command not found


fgl_glxgears. zeigt mir die Tests an.

Wenn ich das Notebook boote starten noch kein WM, ich melde mich also als root an und gebe /etc/init.d/xdm start ein, das startet der Anmeldescreen, dann melde ich mit User an und KDE startet.

Wenn ich jedoch nicht den xdm starte sonder startX eingebe, bekommen ich etwas geflackere auf dem Bildschirm und dann eine Fehlermeldung, es steht dort das dri und dri2 nicht gestartet werden können.



Code:
emerge mesa-progs
rc-update add xdm default

_________________
Intel Core i7 6700K@4.6GHz, Gigabyte GTX 980 Ti G1, Gigabyte Gaming 7, Hyper X Fury 32GB, 2 TB Samsung EVO 840 Basic
ASUS ROG Swift PG348Q Display
ASUS ROG ASUS G771JW Notebook
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 12:15 am    Post subject: Reply with quote

Code:
ingo # glxinfo | grep direct
direct rendering: Yes
    GL_ARB_draw_indirect, GL_ARB_draw_instanced,
    GL_EXT_copy_buffer, GL_EXT_copy_texture, GL_EXT_direct_state_access,


Bedeutet das denn jetzt das die 3d Beschleunigung funktioniert?

Wenn ja, warum kann ich die Desktop-Effekte nicht aktivieren ?
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3671
Location: Germany

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 12:30 am    Post subject: Reply with quote

guije wrote:
Wenn ich jedoch nicht den xdm starte sonder startX eingebe, bekommen ich etwas geflackere auf dem Bildschirm und dann eine Fehlermeldung, es steht dort das dri und dri2 nicht gestartet werden können.
Hast du denn eine passende ~/.xinitrc ?
Ansonsten sollte auch ein Start via
Code:
$ XSESSION="kde-4" startx
klappen.

Ist dein User mit in der Gruppe "video" ? - siehe zb in der Ausgabe von
Code:
$ groups
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 8:15 am    Post subject: Reply with quote

Code:
#!/bin/sh

userresources=$HOME/.Xresources
usermodmap=$HOME/.Xmodmap
sysresources=/etc/X11/xinit/Xresources
sysmodmap=/etc/X11/xinit/Xmodmap

# merge in defaults and keymaps

if [ -f $sysresources ]; then







    xrdb -merge $sysresources

fi

if [ -f $sysmodmap ]; then
    xmodmap $sysmodmap
fi

if [ -f "$userresources" ]; then







    xrdb -merge "$userresources"

fi

if [ -f "$usermodmap" ]; then
    xmodmap "$usermodmap"
fi

# start some nice programs


if [ -n "`/etc/X11/chooser.sh`" ]; then
   command="`/etc/X11/chooser.sh`"
else
   failsafe="yes"
fi

if [ -d /etc/X11/xinit/xinitrc.d ] ; then
   for f in /etc/X11/xinit/xinitrc.d/* ; do
      [ -x "$f" ] && . "$f"
   done
   unset f
fi
if [ -n "$failsafe" ]; then
   twm &
   xclock -geometry 50x50-1+1 &
   xterm -geometry 80x50+494+51 &
   xterm -geometry 80x20+494-0 &
   exec xterm -geometry 80x66+0+0 -name login
else
   exec $command
fi


So sieht die xinitrc aus, die letzten Zeilen mit xterm und twm werden beim booten bemeckert, wie ich da etwas einfügen kann ist mir so noch nicht klar, da dies ja mehrere Schleifen sind.
Hab zwar mal c++ gelernt, ist aber schon lange her und da gabs kein fi.

Der User ist in der Gruppe Video drin.
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
Hollowman
Guru
Guru


Joined: 19 Apr 2007
Posts: 584

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 10:34 am    Post subject: Reply with quote

Quote:
Wenn ich jedoch nicht den xdm starte sonder startX eingebe, bekommen ich etwas geflackere auf dem Bildschirm und dann eine Fehlermeldung, es steht dort das dri und dri2 nicht gestartet werden können.
Das ist ganz normal. Die Fehler zeigt er immer an die siehst du nur nicht wenn KDE startet.

Direct Rendering geht, das haben wir ja jetzt raus.

Was passiert denn wenn du die Desktopeffecte an machen willst? Wie ist die Fehlermeldung?
Du meinst KDE -> Systemeinstellungen -> Arbeitsfläche -> Arbeitsflächeneffekte aktivieren ? Was passiert wenn du da den Hacken setzt?

Was steht dann bei Composit Status? Falls das deaktiviert ist, was passiert wenn du auf Compositing fortsetzen klickst?

Sebastian
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 11:17 am    Post subject: Reply with quote

Also das Häkchen kann ich gar nicht setzten.
Da steht Compisiting is not suported on your System.
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
root_tux_linux
l33t
l33t


Joined: 21 Dec 2003
Posts: 966

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 1:31 pm    Post subject: Reply with quote

guije wrote:
Also das Häkchen kann ich gar nicht setzten.
Da steht Compisiting is not suported on your System.



Ausloggen:

Code:
rm -Rf ~/.kde4/share/config/kwinrc


Einloggen:


Hatte die Meldung mal unter nvidia und intel nach 4.5 installaion.
Mit dem Löschen von kwinrc ging das ganze dann wieder normal :)
_________________
Intel Core i7 6700K@4.6GHz, Gigabyte GTX 980 Ti G1, Gigabyte Gaming 7, Hyper X Fury 32GB, 2 TB Samsung EVO 840 Basic
ASUS ROG Swift PG348Q Display
ASUS ROG ASUS G771JW Notebook
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 4:21 pm    Post subject: Reply with quote

ok, das hat geklappt, immer noch gehen einige Efekte nicht, aber das finde ich mit eurer Hilfe bestimmt auch noch raus.

Trotzdem möchte ich auch noch mal auf dieses Problem hinweisen:
https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-851749-highlight-.html
https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-851739-highlight-.html
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sun Nov 07, 2010 6:21 pm    Post subject: Reply with quote

Hey,

die OSS-Treiber sind für die neuesten Evergreen-Karten schon sehr gut.
http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Radeon ist eine sehr aktuelle Seite.

Evtl behebt das auch Deine anderen Probleme?

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
guije
Apprentice
Apprentice


Joined: 18 Sep 2006
Posts: 192

PostPosted: Mon Nov 08, 2010 6:41 pm    Post subject: Reply with quote

ok, da habe ich dann wiederum Fragen, und zwar:

1- Ich hatte beim Installieren des frglx Treibers irgendwo gelesen, das die DRI Module im Kernen nicht aktiviert sein dürfen, das habe ich auch so gemacht.
Mein Rendering läuft ja. Soll/Kann ich trotzdem aktivieren ? Verstehe das nicht so richtig warum das beim radeon Treiber aktiviert sein soll und beim
frglx nicht
2- Ich habe ja jetzt den Closed Source Treiber von ATI->frglx. Wie gehe ich jetzt vor, wenn ich auf den radeon wechseln möchte ?
3-
Quote:
die OSS-Treiber sind für die neuesten Evergreen-Karten schon sehr gut.
http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Radeon ist eine sehr aktuelle Seite.

ist mir bekannt, doch direkt am Anfag lese ich :
Quote:
Kernel Config
For the newest cards (R8xx, Radeon HD5xxx and above), you will need kernel-2.6.36 or above. You will also need the latest version of the supporting programs and drivers for 3D and KMS. See this for details.

Ich habe aber eine niedrigere Version.
4- Welche Vorteile bringt, außer das die OpenSource immer zu bevorzugen ist, die radeon Variante ?
_________________
Linux localhost 2.6.39-gentoo-r3 #10 SMP Sun Nov 6 11:04:07 GMT 2011 i686 AMD Athlon(tm) XP 2600+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3671
Location: Germany

PostPosted: Mon Nov 08, 2010 9:54 pm    Post subject: Reply with quote

guije wrote:
2- Ich habe ja jetzt den Closed Source Treiber von ATI->frglx. Wie gehe ich jetzt vor, wenn ich auf den radeon wechseln möchte ?
Nutze zb die idR sehr gute Gentoo Dokumentation - Gentoo ATI Migration guide
Back to top
View user's profile Send private message
LinuxTom
l33t
l33t


Joined: 26 Mar 2006
Posts: 798

PostPosted: Tue Nov 09, 2010 5:18 am    Post subject: Reply with quote

guije wrote:
4- Welche Vorteile bringt, außer das die OpenSource immer zu bevorzugen ist, die radeon Variante ?

Geschwindigkeit! :)
Leider, so bei mir, auch ein paar Fragmente bei OO & FF (siehe hier).
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4473

PostPosted: Tue Nov 09, 2010 7:10 am    Post subject: Reply with quote

LinuxTom wrote:
guije wrote:
4- Welche Vorteile bringt, außer das die OpenSource immer zu bevorzugen ist, die radeon Variante ?

Geschwindigkeit! :)
Leider, so bei mir, auch ein paar Fragmente bei OO & FF (siehe hier).

Momentan aber nur hauptsächlich im 2D Redering bereich ;) mit 3D ist der fglrx immer noch etwas schneller und unterstützt mehr opengl funktionen (falls man opengl 3.x und höher benötigt)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
LinuxTom
l33t
l33t


Joined: 26 Mar 2006
Posts: 798

PostPosted: Tue Nov 09, 2010 8:36 am    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Momentan aber nur hauptsächlich im 2D Redering bereich ;) mit 3D ist der fglrx immer noch etwas schneller und unterstützt mehr opengl funktionen (falls man opengl 3.x und höher benötigt)

Also ich bekomme (verwende nur normale KDE-Desktopeffekte) wesentlich bessere Performance. Nur leider die dummen Gnome-Applikationen und GoogleEarth. :evil:
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum