Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] Update: linux-headers
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
oliver2104
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2004
Posts: 201
Location: Wien

PostPosted: Mon Nov 17, 2014 11:55 am    Post subject: [gelöst] Update: linux-headers Reply with quote

Hallo, habe wieder eine Frage zu einer Meldung nach einem "world-update"

Code:
These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild     U  ] sys-kernel/linux-headers-3.16 [3.13]

Would you like to merge these packages? [Yes/No]

Verwende immer noch, den schon etwas ältern Kernel -> linux-3.12.13-gentoo
und bin damit sehr zufrieden.
Kann ich das oben genannte linux-headers Update unabhängig von der Kernel-Version durchführen
oder ist nacher auch ein Kernel update nötig ?
Anders gefragt müssen die Versionnummer der linux-headers und der linux-sourcen übereinstimmen?


Last edited by oliver2104 on Sun Nov 23, 2014 11:05 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
demiurg
n00b
n00b


Joined: 26 Jul 2005
Posts: 71

PostPosted: Thu Nov 20, 2014 6:10 pm    Post subject: Update: linux-headers Reply with quote

Deine Frage beantworten sich m.E. von allein durch die Macht des "Faktischen"auf Deinem System.

Installiert sind die linux-headers-3.13. Fragt sich nur, ob Du Deinen 3.12. Kernel schon mal gebaut hast, nachdem die headers-3.13 installiert wurden. Ich habe noch keine Probleme gehabt wenn header und eingesetzter Kernel nicht übereingestimmt haben.
Im Übrigen würde ich doch schon mal auf den aktuellen stable 3.12.30 aktualisieren. Schon wegen dem einen oder anderen Sicherheitspatch der mit dahinter liegt.

Gruß
_________________
Kernel 5.xx-gentoo
GCC 9.xx
Profile amd64/17.1/desktop/plasma
Ryzen 1700
GA AX370-Gaming K7 BIOS F31
ATI RX580
Back to top
View user's profile Send private message
oliver2104
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2004
Posts: 201
Location: Wien

PostPosted: Sun Nov 23, 2014 11:04 am    Post subject: Reply with quote

Danke für die Antwort,

War wohl ein Denkfehler meinerseits, die linux-headers werden ja nur für
die Neukompilierung des Kernels benötigt.
Habe dann probeweise auf sys-kernel/linux-headers-3.16 upgedatet und meine
bestehende linux-3.12.13-gentoo konfiguration (definiert im Link /usr/src/linux/.config)
problemlos kompiliert und installiert. Insofern wäre meine Frage damit beantwortet:
Die Versionsnummern der linux-headers und der Kernel-Version (linux-sourcen) müssen
nicht notwendigerweise übereinstimmen.

Viele Grüße
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sun Nov 23, 2014 11:21 am    Post subject: Reply with quote

linux-headers wird NICHT zum Kernel-kompilieren verwendet. linux-headers ist ein Paket, welches von Gentoo erstellt wird. Es bringt die linux-headers für Programme, die auf die kernel-API zugreifen wollen. Z.B. systemd oder xf86-input-evdev. Lasst mal equery d linux-headers laufen, dann seht ihr, was tatsächlich bei euch davon abhängt - der kernel ist sicher nicht dabei ;)
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3649
Location: Germany

PostPosted: Sun Nov 23, 2014 11:31 am    Post subject: Reply with quote

Jup, da kann ich franzf nur zustimmen.
Zum ermitteln welche der installierten Pakete wirklich das linux-headers Paket nutzen schaut zb via
Code:
emerge -pvc virtual/os-headers


Die Version von sys-kernel/linux-headers sollte möglichst gleich oder kleiner der laufenden Kernelversion sein - aber möglichst nicht höher.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Sun Nov 23, 2014 8:41 pm    Post subject: Reply with quote

Aber selbst wenn die headers nicht zum bauen des Kernels benötigt werden, warum gibt es dann ständig neue und warum haben sie die gleiche Versionssnr. wie der Kernel? Ändert sich die kernel-API? Dann müsste ja eigentlich alle Pakete, die von linux-headers abhängen, neu übersetzt werden. Ändert sich da nichts, warum gibt es neue Headers?
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Mon Nov 24, 2014 8:37 am    Post subject: Reply with quote

Klaus Meier wrote:
Aber selbst wenn die headers nicht zum bauen des Kernels benötigt werden, warum gibt es dann ständig neue und warum haben sie die gleiche Versionssnr. wie der Kernel? Ändert sich die kernel-API? Dann müsste ja eigentlich alle Pakete, die von linux-headers abhängen, neu übersetzt werden. Ändert sich da nichts, warum gibt es neue Headers?

Bei einer API-Änderung dürfte Neukompilieren problematisch werden ;)
AFAIK wird aber nichts wirklich Zentrales geändert. Es kommen halt Sachen hinzu. Und die meisten Programme verwenden einen recht stabilen Teil der gesamten Linux API. Um dann aber auf wirklich neue Features zugreifen zu können braucht es auch neue Header ;) Deshalb geht ein kernel-upgrade (3.x -> 3.(x+1)) immer mit einem linux-headers-update einher. Die API bleibt aber stabil über alle y in 3.x.y, weshalb es keinen (z.B.) linux-headers-3.17.4 gibt.
Back to top
View user's profile Send private message
Fijoldar
Apprentice
Apprentice


Joined: 10 Apr 2013
Posts: 248

PostPosted: Mon Nov 24, 2014 12:23 pm    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
Deshalb geht ein kernel-upgrade (3.x -> 3.(x+1)) immer mit einem linux-headers-update einher. Die API bleibt aber stabil über alle y in 3.x.y, weshalb es keinen (z.B.) linux-headers-3.17.4 gibt.

Das war bisher aber nicht so. Also die stabile Header Version hat sich oft von der stabilen Kernel Version unterschieden. Bis vor kurzem war z.B. sys-kernel/linux-headers-3.13 stabil, aber der Kernel war schon bei Version 3.14.x. Davor war die Header Version bei Version 3.9, aber es gab andere Kernel Versionen, die stabil waren.

Bisher war das also ziemlich verwirrend, vielleicht haben sie das jetzt aber endlich mit dem Kernel 3.16 geändert.
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Mon Nov 24, 2014 1:27 pm    Post subject: Reply with quote

Der Gentoo Kernel-Herd wird schon wissen was er tut. Wahrscheinlich hat sich einfach nichts geändert, darum bestand nicht die Notwendigkeit jedem gleich noch neue linux-headers aufzudrücken.
Früher war das übrigens noch extremer: da gab es bei manchen (sogar recht vielen) kernel updates gar keine neuen linux-headers. Das hat auch sehr irritiert, und die Antwort war eben: Hat sich nix getan! Aber wahrscheinlich haben die User lang genug gemeckert, so dass wir jetzt wenigstens mit jedem kernel update ein headers update bekommen. Zumindest in testing ;)
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Mon Nov 24, 2014 5:31 pm    Post subject: Reply with quote

Also, ich fasse das jetzt mal mit meinen Worten zusammen. Ich hoffe, ich habe das bis dahin alles richtig verstanden.

Wenn ein neuer Kernel 3.x.y mit einem größeren x erscheint, dann kommen in erster Linie neue Funktionen hinzu. Die APIs werden erweitert. Wenn ich eine Anwendung habe, die einen Kernel ab Version x benötigt, dann brauche ich Kernel und Headers ab dieser Version.

Und wenn sich an den APIs etwas ändert, dann müssen auch die Anwendungen angepasst werden. Sie die Treiber von AMD und Nvidia.
Back to top
View user's profile Send private message
oliver2104
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2004
Posts: 201
Location: Wien

PostPosted: Tue Nov 25, 2014 12:09 pm    Post subject: Reply with quote

Möchte egal, ob wichtig oder nicht, noch folgendes hinzufügen:
ich verstehe unter header-files, C-ProgrammCode der aus verschiedenen Gründen,
aus dem eigentlichen SourceCode ausgelagert wurde und beim kompiliern wieder
zur Source hinzugefügt wird.
Habe daher vermutet, dass solange kein Kompiliervorgang ausgelöst wird
die neue header-Version ein bestehendes System nicht beeinflusst.

Wie auch immer, hab durch diesen Anlass mein System erfolgreich upgedated auf:
Kernel 3.16.5-gentoo und linux-headers 3.16

l.g.
Back to top
View user's profile Send private message
demiurg
n00b
n00b


Joined: 26 Jul 2005
Posts: 71

PostPosted: Sun Nov 30, 2014 4:42 pm    Post subject: Notwendige Linux-headers Reply with quote

Erstmal danke für den Hinweis, dass die linux-headers nichts mit dem Kernel kompilieren selbst zu tun haben.
Ich habe mal auf meinem System geschaut welche Programme die headers nutzen

Code:

demiurg64@eiche ~ $ equery d linux-headers
 * These packages depend on linux-headers:
media-video/ffmpeg-2.2.10 (v4l ? sys-kernel/linux-headers)
media-video/transcode-1.1.7-r3 (v4l ? >=sys-kernel/linux-headers-2.6.11)
sys-apps/busybox-1.21.0 (>=sys-kernel/linux-headers-2.6.39)
sys-fs/udev-217 (>=sys-kernel/linux-headers-3.7)
sys-fs/udisks-2.1.3 (>=sys-kernel/linux-headers-3.1)
sys-libs/libcap-2.22-r2 (sys-kernel/linux-headers)
sys-libs/mtdev-1.1.4 (>=sys-kernel/linux-headers-2.6.31)
sys-power/acpid-2.0.20 (>=sys-kernel/linux-headers-3)
virtual/os-headers-0 (kernel_linux ? sys-kernel/linux-headers:0)
x11-drivers/xf86-input-evdev-2.8.2 (>=sys-kernel/linux-headers-2.6)

Voila - ein buntes "Völkergemisch" und udev benötigt den "Neuesten".
_________________
Kernel 5.xx-gentoo
GCC 9.xx
Profile amd64/17.1/desktop/plasma
Ryzen 1700
GA AX370-Gaming K7 BIOS F31
ATI RX580
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum