Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
RAM als Swap-Laufwerk übers Netz
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Thu Nov 03, 2016 9:15 pm    Post subject: RAM als Swap-Laufwerk übers Netz Reply with quote

Guten Abend,

ich hab endlich meine NAS mehr oder weniger zum Laufen bekommen. D.h. ich bin noch am Compilieren.

Die NAS hat 512 mb RAM, mein Desktoprechner 24GB. Leider krieg ich nicht alles mit Cross-Compiling und Qemu compiliert. Und so langsam ist der Cortex-A9 erstaunlicherweise gar nicht.

Also hab ich mir gedacht, ich könnte ja etwas vom RAM meiner Desktopkiste abzwacken (zur Not bis 20 GB) und die der NAS irgendwie übers Netz zur Verfügung stellen und dort als Swap mounten.

Jetzt bin ich ein klein wenig ratlos über die Realisierung des Ganzen:
  • NFS kennt nur Freigaben auf Dateisystemebene.
  • NBD / Ata over Ethernet wäre geeignet. Da müsste ich dann nur auf dem Desktop irgendwie ein virtuelles Blockdevice erzeugen, was im Endeffekt aus RAM besteht.
  • iSCSI wäre auch noch ein Kandidat - aber wohl für meine Zwecke etwas überdimensioniert.


Ist meine Idee sinnvoll? Wie mach ich das am besten?

Idee wäre:
TMPFS-Verzeichnis anlegen, darin dann ein Img erzeugen (dd) und das dann per NBD freigeben.


Last edited by musv on Fri Nov 04, 2016 9:36 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1791
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Fri Nov 04, 2016 6:17 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

ich glaube fast, am einfachsten wäre wirklich ein TMPFS Verzeichnis via NFS freigeben und dort ein SWAPFILE anlegen und dies einbinden. Jedoch wird dein LAN warscheinlich eh alles ausbremsen :(

Bezüglich dem übersetzen von Programmen: Hast du distcc auch im Einsatz? Das funktioniert bei mir hier ganz gut auch mit Crosscompiling für meinen Raspi (bis vor kurzem auch für mein Cubietruck).

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Fri Nov 04, 2016 9:39 am    Post subject: Reply with quote

bbgermany wrote:
Bezüglich dem übersetzen von Programmen: Hast du distcc auch im Einsatz? Das funktioniert bei mir hier ganz gut auch mit Crosscompiling für meinen Raspi (bis vor kurzem auch für mein Cubietruck).

Ja, hab ich. Aber manche Pakete haben für das Compilieren auch Mindestanforderungen an den RAM (gcc, libreoffice)

Btw. hast du's geschafft, dev-scheme/guile zu compilieren? Das will bei mir überhaupt nicht. Dummerweise wird das von gnutls benötigt, was wiederum von Git verwendet wird.
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1791
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Fri Nov 04, 2016 10:33 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

guile-1.8 habe ich bei mir nur installiert und das lief durch. Dein guile-2.x ist ~arm maskiert. Sowas setze ich nur in "Notfällen" ein ;)

git habe ich überhaupt nicht installiert. Aber ich kann ja mal heute nachmittag testen ob sich das Paket bei mir übersetzen lässt.

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Sat Nov 05, 2016 10:18 am    Post subject: Reply with quote

1.8 baut bei mir ebenfalls.

Allerdings will git gnutls. Und das will mit dem tools-USE-Flag guile > 1.8. Ich werd mal sehen, ob ich die USE-Flags so hinbiegen kann, dass sich git auch mit der 1.8 zufrieden gibt.

Hab mal einen Bug-Report aufgemacht:
https://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=598986
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Sat Nov 05, 2016 1:07 pm    Post subject: Reply with quote

von welcher gnutls version ist die rede?
Die aktuell stabile version gnutls-3.3.24-r1 kann mit >=dev-scheme/guile-1.8 gebaut werden.
selbst unstable gnutls-3.5.5 kann mit guile-1.8 gebaut werden.

Und es hat gar nichts mit dem tools useflag zu tun.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Sat Nov 05, 2016 1:56 pm    Post subject: Reply with quote

Git hab ich mit gpg-Useflag:
dev-vcs/git-2.9.3.ebuild:
RDEPEND="${CDEPEND}
        gpg? ( app-crypt/gnupg )


app-crypt/gnupg-2.1.15-r1.ebuild:
COMMON_DEPEND_LIBS="
        >=dev-libs/npth-1.2
        >=dev-libs/libassuan-2.4.3
        >=dev-libs/libgcrypt-1.7.3
        >=dev-libs/libgpg-error-1.24
        >=dev-libs/libksba-1.3.4
        >=net-misc/curl-7.10
        gnutls? ( >=net-libs/gnutls-3.0:0= )


net-libs/gnutls-3.5.5.ebuild:
RDEPEND=">=dev-libs/libtasn1-4.3:=[${MULTILIB_USEDEP}]
        >=dev-libs/nettle-3.1:=[gmp,${MULTILIB_USEDEP}]
        >=dev-libs/gmp-5.1.3-r1:=[${MULTILIB_USEDEP}]
        tools? ( sys-devel/autogen )


autogen-5.18.12.ebuild:
RDEPEND=">=dev-scheme/guile-2.0:=
        dev-libs/libxml2"


Ich hab jetzt autogen > 5.18.4 und guile >= 2 maskiert. Damit konnte ich dann git bauen.
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Sat Nov 05, 2016 6:21 pm    Post subject: Reply with quote

Ah ok das ganze wurde über autogen eingezogen.
Hmm >autogen-5.18.4 sind eh als unstable markiert.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Sun Nov 06, 2016 12:17 am    Post subject: Reply with quote

Wie hat Klaus das mal ausgedrückt:

Wenn's niemand testet, wird's nie stable.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum