Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Tor Browser [gelöst]
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
oliver2104
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2004
Posts: 198
Location: Wien

PostPosted: Tue Dec 13, 2016 1:10 pm    Post subject: Tor Browser [gelöst] Reply with quote

Hallo,
Suche einen Tor-Browser für mein Gentoo.
mit emerge --search torbrowser etc. konnte ich nichts finden.
Bitte um Hilfe: welches Packet muß ich emergen ?


Last edited by oliver2104 on Sun Dec 25, 2016 10:18 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
shortyno1
n00b
n00b


Joined: 25 Aug 2012
Posts: 52
Location: Bremen

PostPosted: Tue Dec 13, 2016 7:54 pm    Post subject: Reply with quote

nicht mergen. tor ist auch nicht sicher, falls das der ansatz ist (evercookie). besonders bei captchas.
this might help: https://www.privacy-handbuch.de/

stell dich auf warten ein. wofür brauchst du das? entry/exit-node
_________________
core i7 3610qm, 16 GB , SSD, GTX 670M : hp - rpi2 gentoo image
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2225
Location: Germany

PostPosted: Tue Dec 13, 2016 8:36 pm    Post subject: Reply with quote

Unter Gentoo hat man keinen Tor-Browser, da verwendet man doch in der Regel einfach seinen eigenen Tor-Proxy.

Im Gentoo Wiki: Tor in Kombination mit privoxy.

Anschließend nutzt man halt ein Plugin das dir die Auswahl und das Umschalten eines Proxies vereinfacht.

Aber ja, für den Browser leistet der Tor-Browser eigentlich schon gute Einstellungen. Wie die Anzeige einer genormten Bildschirmgröße und so weiter, damit der eigene Browserfingerprint möglichst mit anderen Normen übereinstimmt. Das kann man sich aber auch anschauen und nachbauen. Trotzdem, man sollte sich niemals auf diese Anonymisierung zu 100% verlassen. Zum einen weil mehrere Exit Notes von seltsamen Menschen betrieben werden, zum anderen weil das eigene Plugin-Bedürfnis und die eigenen Surfgewohnheiten einen nun mal verraten.

Ich empfehle daher auch einen gesonderten Nutzer für das Surfen und verwenden eines Browsers. Letztlich kann dir niemand wirklich nachweisen ob dieser Nutzer an deinem System du oder jemand anderes ist/war..
Back to top
View user's profile Send private message
platinumviper
l33t
l33t


Joined: 12 Feb 2004
Posts: 626
Location: Munich, Germany

PostPosted: Wed Dec 14, 2016 12:58 pm    Post subject: Reply with quote

Es gibt dafür ein Overlay.
Code:
layman -a torbrowser

Anschließend kannst du torbrowser oder torbrowser-launcher (etwas komfortabler) emergen.
_________________
No money back garantee. In case of problems, don't call us, we call you.
Back to top
View user's profile Send private message
oliver2104
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2004
Posts: 198
Location: Wien

PostPosted: Thu Dec 15, 2016 9:04 am    Post subject: Reply with quote

OK, bin das ganze wohl zu naiv angegangen.
Für Windows gäbe es da ein Freeware Tor-browser-Paket.
mir wäre aber dafür ein gesonderter Nutzer unter Linux lieber.
Aber Freeware ist nicht OpenSource, deswegen gibts wahrscheinlich
einen anderen Weg für Linux.

Will mir einfach nur einmal das sogenannte DarkNet anschauen.
Die Nachweisbarkeit wäre kein Problem, da ich nichts Verbotenes vorhabe.

Danke für die Antworten und Tips, werde die mal ausprobieren.
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3690
Location: Hamburg

PostPosted: Tue Dec 20, 2016 8:46 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:
Will mir einfach nur einmal das sogenannte DarkNet anschauen.
Da ist nicht viel zu sehen - ist zu dunkel dafür.
Aber nichtsdestrotz:
Tails runterladen als iso image, als CD für ein neues image mounten im "Virtual Machine Manager" (app-emulation/libvirt), starten und - browsen.
Back to top
View user's profile Send private message
oliver2104
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Jul 2004
Posts: 198
Location: Wien

PostPosted: Sun Dec 25, 2016 10:17 am    Post subject: Reply with quote

Habe jetzt noch was einfacheres gefunden:
passende LinuxVersion des Tor Browser Bundle
von https://www.torproject.org/ runterladen.
erfordert keine Installation und kann sofort gestartet werden.

Zu sehen gibt es tatsächlich nicht viel:
die meisten Seiten sind gar nicht erreichbar,
sonst geht es oft um angeblichen Drogen- und Waffenversand,
oder BitCoin bezogene Themen.

Da das Darknet mittlerweile in der Tagespresse angekommen ist,
wollte ich da auch mal reinschauen.
Für mich ist das Thema gelöst, Danke für die Antworten.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum