Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
KDE Plasma verlernt zunehmend Deutsch
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Fri Dec 30, 2016 8:03 pm    Post subject: KDE Plasma verlernt zunehmend Deutsch Reply with quote

Liebe Gentoo-Gemeinde.

Ich habe ein schleichend größer werdendes Problem mit meinem KDE-Plasma, das immer mehr Deutsch spricht.
Zuerst ist es mir aufgefallen, als kontact/kmail die Ordner auf englisch umstellte (statt "Posteingang" "inbox" und statt "Mülleimer" trash")
Die Menüs sind alle noch auf Deutsch.
Gut, dachte ich mir, ist kde-apps/kde4-l10n schult dran, das wegen des plasma-upgrades mit dem "minimal"-useflag laufen muss. Gibt sich sicher, wenn alles auf kde5 läuft.

Es vergeht wieder etwas Zeit und plötzlich verhalten sich die KDE5/Plasma Programme komisch. Sie sind zwar selbst in Deutsch, deren Druckdialog ist wiederum nur in Englisch. (z.B. kate, kwrite, gwenfiew je in 16.08.3, konsole in 16.08.3-r1)
Der Druckdialog der kde4-programme bleibt in Deutsch (kmail 4.14.11_pre20160211, konqueror&okular 16.08.3).

Hat irgendjemand eine Idee wo ich da ansetzen kann?
Bis jetzt habe ich nur das Wiki befolgt: https://wiki.gentoo.org/wiki/Localization/Guide/de (nutze systemd)

Hier ein paar locale-Auszüge
Code:
 ~ # emerge -pv kdepim-l10n kde4-l10n kde-l10n

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild   R    ] kde-apps/kde-l10n-16.08.3:5::gentoo  USE="handbook -debug" L10N="de en-GB -ar -ast -bg -bs -ca -ca-valencia -cs -da -el -eo -es -et -eu -fa -fi -fr -ga -gl -he -hi -hr -hu -ia -id -is -it -ja -kk -km -ko -lt -lv -mr -nb -nds -nl -nn -pa -pl -pt -pt-BR -ro -ru -sk -sl -sr -sr-Latn -sr-Latn-ijekavsk -sr-ijekavsk -sv -tr -ug -uk -wa -zh-CN -zh-TW" 0 KiB
[ebuild   R    ] kde-apps/kdepim-l10n-16.08.3:5::gentoo  USE="handbook -debug" L10N="de en-GB -ar -ast -bg -bs -ca -ca-valencia -cs -da -el -eo -es -et -eu -fa -fi -fr -ga -gl -he -hi -hr -hu -ia -is -it -ja -kk -km -ko -lt -lv -mr -nb -nds -nl -nn -pa -pl -pt -pt-BR -ro -ru -sk -sl -sr -sr-Latn -sr-Latn-ijekavsk -sr-ijekavsk -sv -tr -ug -uk -wa -zh-CN -zh-TW" 0 KiB
[ebuild   R    ] kde-apps/kde4-l10n-16.08.3:4::gentoo  USE="handbook (-aqua) -debug {-test}" L10N="de en-GB -ar -ast -bg -bs -ca -ca-valencia -cs -da -el -eo -es -et -eu -fa -fi -fr -ga -gl -he -hi -hr -hu -ia -id -is -it -ja -kk -km -ko -lt -lv -mr -nb -nds -nl -nn -pa -pl -pt -pt-BR -ro -ru -sk -sl -sr -sr-Latn -sr-Latn-ijekavsk -sr-ijekavsk -sv -tr -ug -uk -wa -zh-CN -zh-TW" 0 KiB

Total: 3 packages (3 reinstalls), Size of downloads: 0 KiB
 ~ # localectl | grep "System Locale"                       
   System Locale: LANG=de_AT.utf8
 ~ # locale
LANG=de_AT.utf8
LC_CTYPE="de_AT.utf8"
LC_NUMERIC="de_AT.utf8"
LC_TIME="de_AT.utf8"
LC_COLLATE="de_AT.utf8"
LC_MONETARY="de_AT.utf8"
LC_MESSAGES="de_AT.utf8"
LC_PAPER="de_AT.utf8"
LC_NAME="de_AT.utf8"
LC_ADDRESS="de_AT.utf8"
LC_TELEPHONE="de_AT.utf8"
LC_MEASUREMENT="de_AT.utf8"
LC_IDENTIFICATION="de_AT.utf8"
LC_ALL=
 ~ # eselect locale list
Available targets for the LANG variable:
  [1]   C
  [2]   de_AT
  [3]   de_AT@euro
  [4]   de_AT.iso88591
  [5]   de_AT.iso885915@euro
  [6]   de_AT.utf8 *
  [7]   de_CH
  [8]   de_CH.iso88591
  [9]   de_CH.utf8
  [10]  de_DE
  [11]  de_DE@euro
  [12]  de_DE.iso88591
  [13]  de_DE.iso885915@euro
  [14]  de_DE.utf8
  [15]  deutsch
  [16]  en_GB
  [17]  en_GB.iso88591
  [18]  en_GB.utf8
  [19]  en_US
  [20]  en_US.iso88591
  [21]  en_US.utf8
  [22]  german
  [23]  POSIX
  [ ]   (free form)

Bin dankbar für jeden Hinweis.
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Fri Dec 30, 2016 9:34 pm    Post subject: Reply with quote

Mit Qt5/KF5 verwendet KF5 applikation den nativen printer dialog von Qt.
Scheinbar wird dieser aber nicht übersetzt sondern nimmt fix die default sprache (English)

EDIT: scheint ein kf5/plasma bug zu sein. Wenn ich z.b. in qt-creator die sprache auf deutsch stelle und dann eine datei drucken möchte ist der druck dialog auf deutsch
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.


Last edited by firefly on Fri Dec 30, 2016 9:47 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Fri Dec 30, 2016 9:41 pm    Post subject: Reply with quote

Für kmail (ich verwende die 16.12.0 version) passt die Übersetzung da wird z.b. der Trash im lokalen folder "Papierkorb" genannt

Bei welchen accounts scheint das bei dir nicht zu passen?
Eventuell gibt es keine Übersetzung, weil der Ordner faktisch so heißt und eventuell nicht mehr als "Trash"/"Inbox" markiert ist wodurch kmail einen hinweis hätte das der Ordner eine besondere bedeutung hat und dadurch eventuell eine Übersetzung existiert
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 11:47 am    Post subject: Reply with quote

kmail nutzt POP3-Konten im lokalem Maildir-Format. Mir fällt auf, dass deren Kontext-Menü auch englisch ist, deren Reiter weiderum bis auf einen (Retrieval) auf deutsch...
Qt5/KF5 bug? NA immerhin bin ich nicht der einzige. Schade, dass Qt die LANG&co Systemvariablen ignoriert. Ob man Qt noch umbiegen kann?
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
hafgan
n00b
n00b


Joined: 27 Sep 2012
Posts: 39

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 12:09 pm    Post subject: Reply with quote

Hi,

benutze zwar kein kmail, aber ich habe das Problem auch. Z.B. bei Dolphin in der Menüleiste:

Datei | Bearbeiten | Ansicht | Gehe zu | Tools | Settings | Help


Ist nicht tragisch, aber ich wäre schon froh, wenn man das irgendwie beheben könnte.

Gruß
hafgan
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 12:15 pm    Post subject: Reply with quote

Vrenn wrote:
kmail nutzt POP3-Konten im lokalem Maildir-Format. Mir fällt auf, dass deren Kontext-Menü auch englisch ist, deren Reiter weiderum bis auf einen (Retrieval) auf deutsch...
Qt5/KF5 bug? NA immerhin bin ich nicht der einzige. Schade, dass Qt die LANG&co Systemvariablen ignoriert. Ob man Qt noch umbiegen kann?

Ich verwende selbst default english als sprache deshalb ist es für mich kein Problem.
AFAIK verwendet Qt die locale einstellung aber anscheinend wird im kontext einer kde plasma 5 session bzw. innerhalb einer kf5 app dieses Einstellung überschrieben, damit Qt die gleiche sprache verwendet wie in der plasma session eingestellt.
Jup wenn ich qt-creator unter z.b. fluxbox starte (mit LC_ALL=de_DE) dann ist es auf deutsch.
Scheinbar ist es wirklich kein Qt plugin von KF5/Plasma welches dieses Verhalten überschreibt und scheinbar das nicht korrekt macht.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 12:17 pm    Post subject: Reply with quote

Das ist bei mir wieder komplett in Deutsch (Version 16.08.3 Unter:
KDE Frameworks 5.26.0
Qt 5.6.2 (kompiliert gegen 5.6.1))
Seltsam, die gtk-Programme scheinen aber nicht betroffen zu sein.
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 12:29 pm    Post subject: Reply with quote

Code:
vrenn@pc ~ $ export LC_ALL="de_AT.utf8"
vrenn@pc ~ $ echo $LC_ALL
de_AT.utf8
vrenn@pc ~ $ kwrite
kwrite immer noch auf Deutsch
Druckerdialog immer noch auf Englisch.
Mit "de_DE" vollständigkeithalber auch probiert, genauso.

Es ist ja nicht so, dass ich kein Englisch verstehe, aber erklär das mal jemanden der dir über die Schulter schaut und Linux noch nicht kennt...
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1294
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 2:31 pm    Post subject: Reply with quote

Welche Version von dev-qt/qttranslations ist installiert?

Ich hatte nach dem Wechsel zu Qt5 zuerst auch Dialoge mit englischen Texten. Irgendwann habe ich bemerkt, dass ich noch eine alte Version von dev-qt/qttranslations installiert hatte. Nachdem ich einmal händisch ein Update auf die Version 5 dieses Pakets erzwungen hatte, erschienen die Dialog-Texte (insbesondere der Drucken-Dialog) wieder auf Deutsch.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Sat Dec 31, 2016 4:59 pm    Post subject: Reply with quote

das war es! zumindest für den Druckerdialog. Manche Einträge sind immer noch englisch (kwrite, Save as Encoding, kmail Lokale Ordner und deren Kontextmenüs).
qttranslations war nur in der 4.8.6-r1, nicht aber in der 5.6.2er Variante installiert
ein equery von qttranslations zeigt nur
Code:
$ equery d qttranslations
 * These packages depend on qttranslations:
dev-qt/qtcore-4.8.6-r2 (~dev-qt/qttranslations-4.8.6)
Da scheint eine Abhängigkeit bei qtcore-5 zu fehlen.
Vielen Dank auf jedenfall für die Hilfe!
Mal sehen wann der Rest deutsch wird, vielleicht durch Neustart?
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Sun Jan 01, 2017 1:18 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe eventuell eine anderen/weiteren grund gefunden.
Frage: Welchen paket manager verwendet ihr (emerge/portage oder einen anderen)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Mon Jan 02, 2017 11:31 am    Post subject: Reply with quote

Vrenn wrote:
das war es! zumindest für den Druckerdialog. Manche Einträge sind immer noch englisch (kwrite, Save as Encoding, kmail Lokale Ordner und deren Kontextmenüs).
qttranslations war nur in der 4.8.6-r1, nicht aber in der 5.6.2er Variante installiert
ein equery von qttranslations zeigt nur
Code:
$ equery d qttranslations
 * These packages depend on qttranslations:
dev-qt/qtcore-4.8.6-r2 (~dev-qt/qttranslations-4.8.6)
Da scheint eine Abhängigkeit bei qtcore-5 zu fehlen.
Vielen Dank auf jedenfall für die Hilfe!
Mal sehen wann der Rest deutsch wird, vielleicht durch Neustart?
Also ich habe mich bei mir einmal umgeschaut, und da ist alles auf deutsch. Sowohl in den Programmen (kwrite, kate, gwenview u.s.w.) als auch in PIM.
Das einzige, was ich finden konnte, ist der Ordner mit den gespeicherten Suchanfragen in KMail, der nach wie vor mit "Search" benannt ist. Aber ansonsten ist alles prima hier, egal ob ich eine QT- oder GTK-Anwendung starte.

Es lohnt also zumindest in der Hinsicht nach vorne zu schauen. ;-) (Bei mir laufen kde-apps-16.12.0 auf qt-5.7.1)
_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Mon Jan 02, 2017 6:13 pm    Post subject: Reply with quote

Bei kdepim:4 bin ich ganz entspannt. Da mussten wir ja (z.B. per Profil) das minimal-useflag bei den Sprachpaketen setzen, damit die mit den kf5-Paketen auf eine Platte passen. Dass sich das wirklich bessert ist gut zu hören.
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Mon Jan 02, 2017 7:38 pm    Post subject: Reply with quote

Was ist mit meiner Frage?
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Tue Jan 03, 2017 7:33 am    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Was ist mit meiner Frage?
portage-2.3.3
_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Tue Jan 03, 2017 12:24 pm    Post subject: Reply with quote

emerge --version
Portage 2.3.0 (python 2.7.12-final-0, default/linux/amd64/13.0/desktop/plasma/systemd, gcc-4.9.4, glibc-2.22-r4, 4.4.39-gentoo x86_64
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Tue Jan 03, 2017 2:35 pm    Post subject: Reply with quote

Ok dann ist es nicht das Problem was ich hatte. Ich verwende paludis als paketmanager.
Aber ein Teil des Problems betrifft vermutlich auch euch.

kde5 eclass verwendet intern die variable LINGUAS um festzustellen welche übersetzungen von einem kde paket (z.b. systemsettings prüft welche welche Sprachen verfügbar sind indem es schaut in welche sprache seine eigene Übersettzungsdatei verfügbar ist) installiert werden sollen.
Und zwar bei den paketen, welche selbst nicht angeben, dass die Übersetzungen anbieten (keine L10N use flags)

Kann es sein das Ihr bei der Umstellung von LINGUAS auf L10N die LINGUAS variable aus der make.conf entfernt habt?

Denn dadurch würde für die meisten kde-framework pakete die Übersetzungen nicht mit installiert. z.b. Die texte für Drucken/Druckvorschau in kate/kwrite sind nicht bestandteil des kde-l10n pakets sondern bestandteil eines kde-framework paketes.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Tue Jan 03, 2017 3:03 pm    Post subject: Reply with quote

Ich sollte mal ausmisten aber...
Code:
LINGUAS="de de_AT de_DE en en_GB"
L10N="de de-AT en en-GB"
AUTOCLEAN="yes"
LANGUAGE="de_AT.UTF-8"
LANG="de_AT.UTF-8"
LC_ALL="de_AT.UTF-8"
Vielleicht sollte ich LC_ALL löschen, mal ausklammern. Den gentoo-wiki habe ich ja kontrolliert.
(https://wiki.gentoo.org/wiki/Localization/Guide/de)
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Tue Jan 03, 2017 6:10 pm    Post subject: Reply with quote

Vrenn wrote:
Ich sollte mal ausmisten aber...
Code:
LINGUAS="de de_AT de_DE en en_GB"
L10N="de de-AT en en-GB"
AUTOCLEAN="yes"
LANGUAGE="de_AT.UTF-8"
LANG="de_AT.UTF-8"
LC_ALL="de_AT.UTF-8"


Steht das alles in der make.conf?

AFAIK wird für die lokalisierung (nur für den bau von Paketen) in der make.conf nur
L10N und LINGUAS
benötigt.
Wobei die Variable L10N LINGUAS ersetzten soll.

Aber so wie ich das sehe passt es im grunde -> Bei dir sollten alle kde/kf5 programme auf deutsch sein
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Wed Jan 04, 2017 9:52 am    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Kann es sein das Ihr bei der Umstellung von LINGUAS auf L10N die LINGUAS variable aus der make.conf entfernt habt?
Seufz, was meine make.conf angeht, bin ich ein Messy... Aber immerhin habe ich den Sprachkram halbwegs aufgeräumt, also noch beide Variablen drin:
Code:
 ~ $ grep de[-_]DE /etc/portage/make.conf
L10N="de de-DE en en-GB en-US"
LINGUAS="de de_DE en en_GB en_US"


@Vrenn:
Also LANGUAGE, LANG und LC_ALL sind environment variablen, die doch in der make.conf eigentlich nichts zu suchen haben?
LC_ALL würde ich nie irgendwo setzen, außer auf der Kommandozeile vor einem Befehl um mit LC_ALL=C die Standardausgabe zu erzwingen.

Die generelle Spracheinstellung kann man heutzutage ja zum Glück mit eselect machen:
Code:
 ~ $ sudo eselect locale list
Available targets for the LANG variable:
  [1]   C
  [2]   de_DE
  [3]   de_DE@euro
  [4]   de_DE.iso88591
  [5]   de_DE.iso885915@euro
  [6]   de_DE.utf8 *
  [7]   de_DE.utf8@euro
  [8]   deutsch
  [9]   en_US
  [10]  en_US.iso88591
  [11]  en_US.utf8
  [12]  german
  [13]  POSIX
  [ ]   (free form)

_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Wed Jan 04, 2017 10:39 am    Post subject: Reply with quote

Yamakuzure wrote:
firefly wrote:
Kann es sein das Ihr bei der Umstellung von LINGUAS auf L10N die LINGUAS variable aus der make.conf entfernt habt?
Seufz, was meine make.conf angeht, bin ich ein Messy... Aber immerhin habe ich den Sprachkram halbwegs aufgeräumt, also noch beide Variablen drin:
Code:
 ~ $ grep de[-_]DE /etc/portage/make.conf
L10N="de de-DE en en-GB en-US"
LINGUAS="de de_DE en en_GB en_US"

Wenn bei dir kde plasma und kde anwendungen komplett auf deutsch sind dann hast du da Problem nicht.
Das Problem entsteht, wenn die LINGUAS variable nicht mit den selben werten gefüllt ist wie L10N. Den Grund habe ich schon genannt.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Vrenn
Apprentice
Apprentice


Joined: 15 Dec 2004
Posts: 286

PostPosted: Wed Jan 04, 2017 6:10 pm    Post subject: Reply with quote

Gut, die von Yamakuzure kritisierten Variablen habe ich schon rausgeschmissen, vermutlich noch Relikte von kde2-Zeiten mitgeschleppt...
Code:
LINGUAS="de de_AT de_DE en en_GB"
L10N="de de-AT en en-GB"
habe ich geändert in
Code:
LINGUAS="de de_AT de_DE en en_GB"
L10N="de de-AT de-DE en en-GB"
(de-DE fehlte, aber das sollte es ja nicht wirklich sein oder?)
Jetzt stimmen sie auf jedenfall genau überein.

[6] de_AT.utf8 * ist wie im Gentoo-wiki beschrieben per eselect gesetzt, es setzt aber nicht die LANGUAGE-Variable. Braucht die wirklich kein ebuild mehr?
_________________
With nice greetings
Vrenn
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Wed Jan 04, 2017 9:17 pm    Post subject: Reply with quote

Vrenn wrote:
Gut, die von Yamakuzure kritisierten Variablen habe ich schon rausgeschmissen, vermutlich noch Relikte von kde2-Zeiten mitgeschleppt...
Code:
LINGUAS="de de_AT de_DE en en_GB"
L10N="de de-AT en en-GB"
habe ich geändert in
Code:
LINGUAS="de de_AT de_DE en en_GB"
L10N="de de-AT de-DE en en-GB"
(de-DE fehlte, aber das sollte es ja nicht wirklich sein oder?)
Jetzt stimmen sie auf jedenfall genau überein.

[6] de_AT.utf8 * ist wie im Gentoo-wiki beschrieben per eselect gesetzt, es setzt aber nicht die LANGUAGE-Variable. Braucht die wirklich kein ebuild mehr?

AFAIK nicht relevant fürs bauen. LANGUAGE wird aber z.b. von Qt/kf5 apps ausgewerted.

Ich habe default english, wenn ich z.b. kate mit LANGUAGE=de starte dann ist es auf deutsch
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Thu Jan 05, 2017 9:06 am    Post subject: Reply with quote

Vrenn wrote:
[6] de_AT.utf8 * ist wie im Gentoo-wiki beschrieben per eselect gesetzt, es setzt aber nicht die LANGUAGE-Variable. Braucht die wirklich kein ebuild mehr?
LANGUAGE wird durch Systemeinstellungen->Regionaleinstellungen->Sprache->Bevorzugte Sprachen eingestellt.

Bei mir stehen unter Bevorzugte Sprachen:
  • Deutsch
  • British English
  • American English
und die Variable enthält:
Code:
 $ echo "LANG: \"$LANG\" ; LANGUAGE: \"$LANGUAGE\""
LANG: "de_DE.utf8" ; LANGUAGE: "de:en_GB:en_US"

_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum