Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
OpenOffice Calc Rechtschreibprüfung weg
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
doedel
Guru
Guru


Joined: 05 Feb 2006
Posts: 579
Location: Denmark

PostPosted: Wed Sep 26, 2018 1:26 pm    Post subject: OpenOffice Calc Rechtschreibprüfung weg Reply with quote

Hi,

normalerweise habe ich das ganze System auf Englisch und brauche kein Office. Jetzt schreibe ich was, und im englischen Openoffice Calc waren Wörter vorher immer rot "unterkringelt", wenn sie falsch waren (dem Englischen Wörterbuch nach).
Also habe ich Openoffice-4.1.5 mit L10N="de" neu installiert.
Danach in den OO Einstellungen Deutsch ausgewählt, auch für die Rechtschreibprüfung.

Das ging soweit, OO ist Deutsch. Aber nun fehlen die Kringel. Und bei dieser langen Tabelle, von Dritten, ist das schon sehr hilfreich...

Was habe ich übersehen? In den Einstellungen konnte ich auf anhieb nicht finden.
_________________
1 ha == 1 Hekto-Ar == 1 Hektar
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1298
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Wed Sep 26, 2018 1:32 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo doedel,

ich weiß nicht, ob ich Dir helfen kann, weil ich LibreOffice verwende. Unter LibreOffice gibt es die Option Extras/Rechtschreibprüfung, mit der man die roten Kringel ein- und ausschalten kann. Ist diese Option bei Dir aktiviert?

Mike
Back to top
View user's profile Send private message
doedel
Guru
Guru


Joined: 05 Feb 2006
Posts: 579
Location: Denmark

PostPosted: Wed Sep 26, 2018 2:58 pm    Post subject: Reply with quote

Da tut sich nix, wenn ich da ein/ausschalte. Auch beim Button mit den Roten kringeln nichts. Mit F7 Rechtschreibprüfung oder aus dem Menü rattert eine Weile (10-15Sek), dann kein Ergebnis.
Die Tabelle ist lang, enthält hauptsächlich Deutsch, ein bisschen Englisch. Also etwas müsste da auf jeden Fall gefunden werden.

Es macht es halt deutlich einfacher beim Schreiben/Korrigieren, wenn alles schon angestrichen ist, was ich beachten muss...
_________________
1 ha == 1 Hekto-Ar == 1 Hektar
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1298
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Wed Sep 26, 2018 3:23 pm    Post subject: Reply with quote

Dann starte Openoffice Calc doch erst einmal mit einem leeren Dokument und tippe ein paar korrekte und ein paar falsch geschriebene Wörter. Funktioniert die Rechtschreibprüfung dann? Siehst Du rote Kringel unter den falsch geschriebenen Wörtern?
Back to top
View user's profile Send private message
doedel
Guru
Guru


Joined: 05 Feb 2006
Posts: 579
Location: Denmark

PostPosted: Sat Sep 29, 2018 10:17 am    Post subject: Reply with quote

Nein, da kommen leider keine Kringel...

//edit: ich glaub, ich habe es. Ich emerge grade hunspell mit L10N="de" neu.
_________________
1 ha == 1 Hekto-Ar == 1 Hektar
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1298
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Sat Sep 29, 2018 11:25 am    Post subject: Reply with quote

Gut, dann liegt es schon mal nicht an der Datei selbst. :-)

1) Es gibt (zumindest unter LibreOffice) noch eine Einstellung: Extras / Sprache / "Für den gesamten Text"

Dort erscheint folgende Liste:
  • Deutsch (Deutschland)
  • Keine Rechtschreibprüfung
  • Auf Standardsprache zurückstellen
  • Mehr
Erscheint dort "Deutsch (Deutschland)" und ist das auch ausgewählt?

2) Schau mal, ob auf Deinem Rechner folgende Pakete installiert sind:
  • app-dicts/myspell-de
  • app-dicts/myspell-en
  • app-text/hunspell
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2225
Location: Germany

PostPosted: Sun Sep 30, 2018 7:56 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo doedel,

ich würde einfach Libreoffice nehmen oder libreoffice-bin je nachdem wie viel Zeit du für das Kompilieren aufwenden willst. Einfach weil OpenOffice schon sehr lange nur noch von Oracle verwaltet wird und nicht aktiv entwickelt wird. Die "Community" ist schon seit längerem bei Libreoffice.

Hatte zuerst auch das fehlende "Java" in verdacht, aber hier habe ich es nicht mehr installiert und die die Rechtschreibung geht mit Libre-Office auch ohne Java. Bei Libreoffice spaltet sich das Sprachpaket z.B. in die Datei: app-office/libreoffice-l10n und wie angesprochen das gesetzte L10n in /etc/portage/make.conf
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Mon Oct 01, 2018 6:30 am    Post subject: Reply with quote

ChrisJumper wrote:
Hallo doedel,

ich würde einfach Libreoffice nehmen oder libreoffice-bin je nachdem wie viel Zeit du für das Kompilieren aufwenden willst. Einfach weil OpenOffice schon sehr lange nur noch von Oracle verwaltet wird und nicht aktiv entwickelt wird.

AFAIK stimmt das nicht mehr. OpenOffice ist schon seit längerem ein Apache projekt. Aber selbst dadurch tut sich, soweit ich das mitbekommen habe nicht viel.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum