Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
qemu Bridge
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Tinitus
Veteran
Veteran


Joined: 20 Sep 2004
Posts: 1754

PostPosted: Wed Nov 28, 2018 4:14 pm    Post subject: qemu Bridge Reply with quote

Hallo,

wie kann ich bei qemu eine vorhandene Bridge benutzen?

Ich muß ja ein Device einrichten z.B. eine e1000 Netzwerkkarte

-device e1000,id=bridge0,mac=52:54:00:c9:18:11

wie binde ich die dann an die bridge0, die es schon im System gibt?

Grüße
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1423
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Wed Nov 28, 2018 4:55 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo Tinitus,

ich mache das mit tun/tap Devices.

1) Konfigurieren des Netzwerks auf dem Host Server:
- Anlegen einer Bridge
- Hinzufügen eines Ethernet-Interfaces
- Hinzufügen der Tap-Devices

Code:
/usr/bin/tunctl -u kvm -t tap0
/usr/bin/tunctl -u kvm -t tap1

sleep 1

/bin/ifconfig eth0 0.0.0.0 promisc up
/bin/ifconfig tap0 0.0.0.0 promisc up
/bin/ifconfig tap1 0.0.0.0 promisc up

sleep 1

/sbin/brctl addbr br0
/sbin/brctl addif br0 eth0
/sbin/brctl addif br0 tap0
/sbin/brctl addif br0 tap1

sleep 1

/bin/ifconfig br0 192.168.1.10 up


2) Starten von QEMU mit folgenden Parametern (für tap1):
Code:
-net nic,model=virtio,macaddr=12:12:12:12:12:12 \
-net tap,ifname=tap1,script=no

Statt model=virtio kann man natürlich auch model=e1000 verwenden. Die virtio-Treiber sind aber schneller und verbrauchen weniger CPU-Zeit.

Mike
Back to top
View user's profile Send private message
Tinitus
Veteran
Veteran


Joined: 20 Sep 2004
Posts: 1754

PostPosted: Wed Nov 28, 2018 5:43 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

ja das ist in den gängigen Tutorials immer so angegeben.
Leider funktioniert das nicht.

Ich habe eine Bridge mit dem Namen bridge0 die auf die Netzwerkkarte verweist. Leider bekomme ich mit qemu keinen Zugriff darauf. Per virsh geht das ganz leicht. Oder ich sehe bei qemu den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Also ich will kein zusätzliches Device erzeugen. Sondern nur eine Virtuelle Netzwerkkarte erzeugen, die an die Bridge verbunden wird. Wie geht das?
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1792
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Thu Nov 29, 2018 7:07 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

so wie ich das verstanden habe, benötigt jede virtuelle Maschine ein eigenes tap Gerät, dass dann über die Brücke kommuniziert, somit musst du weitere tap Geräte anlegen und zu Brücke bridge0 hinzufügen, bevor du weitere virtuelle Maschinen mit Netzwerk starten kannst.

Ich denke wenn du mit virsh arbeitest, würdest du sehen, wie virsh, wie ein neues tap Gerät angelegt wird und zur bridge0 hinzugefügt wird.

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 176

PostPosted: Tue Dec 04, 2018 12:11 pm    Post subject: Reply with quote

Die Host konfiguration sieht bei mir so aus:

Code:

# Keine Konfiguration für eth0 das wird br0
config_eth0="null"

# Configure TUN/TAP interface
tuntap_tap0="tap"
config_tap0="null"

tuntap_tap1="tap"
config_tap1="null"

tuntap_tap2="tap"
config_tap2="null"

# Alle Schnittstellen starten die zur Bridge gehören.
rc_net_br0_need="net.eth0 net.tap0 net.tap1 net.tap2"

# Bridge für Qemu (Host)
bridge_br0="eth0 tap0 tap1 tap2"
config_br0="xxx.yyy.zzz.vvv/24"
brctl_br0="setfd 0
           sethello 30
           stp off"

routes_br0="default via xxx.yyy.zzz.1"

dns_servers_br0="194.25.0.52 8.8.8.8"


Die VM starte ich so:

Code:

qemu-system-x86_64 -enable-kvm ./ZeusWebserver/ZeusWebserver.vm.img -m 1024 -k de -net nic,macaddr=52:54:00:12:34:56 -net tap,ifname=tap0,script=no -vnc none -daemonize


Man muss der VM-Netzwerkkarte eine MAC-Adresse zuweisen. Die muss auf dem Host eindeutig sein kann man sonst beliebig wählen. Die Tun und Tap braucht man das sind im übertragenen Sinn die Netzwerkkabel Buchsen einmal am Rechner und die andere an der Bridge. Natürlich im VM Fall nur ein virtuelles Kabel ... :)
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum