Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Redcore-iso auf Gentoo basierend - kennt ihr die?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
ManfredB
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 284

PostPosted: Fri Feb 08, 2019 3:56 pm    Post subject: Redcore-iso auf Gentoo basierend - kennt ihr die? Reply with quote

Hallo zusammen,

auf der Distrowatch-Seite ist neuerdings eine auf Gentoo basierende iso angeboten worden.

Ich habe mir die kde-plasma-Version heruntergeladen und in VirtualBox gestartet.
Interessant sicherlich, aber eine Installation gibt es nicht - soweit ich das bisher untersucht habe.

Also nur als LiveCD/DVD nutzbar. Frage ist nur: was soll man damit anfangen?

Ich kenne inzwischen einige Distributionen, die auf Gentoo aufbauen,
zB Calculate, Sabayon u.a.

Hat jemand mit dieser Redcore-iso schon einmal etwas angefangen - ist ja noch ziemlich neu.

Auffallend für mich:
1. /etc/portage/make.conf ist ein Verzeichnis, in dem das, was sonst in der Datei steht,
auf viele einzelne Dateien unterteilt ist.
2. es gibt keine initramfs, außerdem wird nicht, wie bei Gentoo üblich:
grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg erwartet, sondern
grub2-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg

Seltsam....

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 284

PostPosted: Sat Feb 09, 2019 8:15 am    Post subject: Reply with quote

Sorry, ich habe etwas übersehen.

Nachdem ich in dem WIKI von Redcore ein wenig gestöbert habe,
ist mir aufgefallen, daß doch ein Installer vorhanden ist:
Calamares.

Ich werde das heute einmal in VirtualBox testen, ob das mit der Installation klappt.

Außerdem kann man statt emerge ein anderes System wählen, mit dem überwiegend *.bin-Programme installiert werden,
was offensichtlich leichter geht.

Das erinnert mich stark an Sabayon und Calculate, die ja auch bin-Programme nutzen.

Ich melde mich wieder, wenn es mit der Installation geklappt hat.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 284

PostPosted: Sat Feb 09, 2019 5:47 pm    Post subject: Reply with quote

Inb VirtualBox ist die Installation gescheitert.
Nach reboot wurde kein System gefunden.

Daher habe ich es auf einer SSD in meinem Computer per USB-Stick installiert,
was einwandfrei geklappt hat dank des Calamares-Installers.

Ich finde diese iso sogar recht gut-

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 284

PostPosted: Sun Feb 10, 2019 6:17 am    Post subject: Reply with quote

Auch eine Installation auf meinem Lenovo-Notebook hat geklappt,
auch wenn es deutlich länger gedauert hat als auf dem PC.

Leistungsunterschiede sind der Grund.

Sisyphus ist heute zum erstenmal in Gebrauch genommen worden:
krusader (1 Paket) und kmahjongg (3 Pakete) waren in kurzer Zeit installiert.

Dagegen hat emerge --ask app-misc/mc sehr lange gedauert.

Immerhin - mit dieser Distribution läßt sich gut umgehen.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
ManfredB
Apprentice
Apprentice


Joined: 27 Dec 2007
Posts: 284

PostPosted: Tue Feb 12, 2019 6:20 am    Post subject: Reply with quote

Nachtrag:

Mit einer Gentoo-Installation hatte ich - was WLAN angeht - immer Probleme,
bekam keine Verbindung.

Doch mit Redcore ist das kein Problem, WLAN war sofort verfügbar.

Gruß
Manfred
Back to top
View user's profile Send private message
LuxJux
Guru
Guru


Joined: 01 Mar 2016
Posts: 300

PostPosted: Fri Apr 12, 2019 11:27 pm    Post subject: Reply with quote

Habs mir mal angeschaut. Die LiveIso bleibt hängen beim start
Ebendso funktionieren Sabayon und CLD auch nicht mehr.
18.12 Release

Weshalb mußte ich mir aber auch nur eine Werksübertaktete Graka kaufen (Weil ich das nicht kann)

MSI Radeon RX 580 Armor 8GB OC (V341-064R)( AMD, Grafikkarte)


Edit: Und bevor ihr anfangt zu meckern. Ein Live-ISO sollte das können
Edit2: Die Original-Treiber-CD hat nicht funktioniert. (Win8.1) Benötigte den Download-Treiber
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1603
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Wed Apr 17, 2019 4:34 pm    Post subject: Re: Redcore-iso auf Gentoo basierend - kennt ihr die? Reply with quote

ManfredB wrote:

2. es gibt keine initramfs, außerdem wird nicht, wie bei Gentoo üblich:
grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg erwartet, sondern
grub2-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg


Das wird per Useflag gesteuert:

Code:
[-      ] multislot
    sys-boot/grub: Allow concurrent installation of sys-boot/grub SLOT 0
    and sys-boot/grub SLOT 2 by renaming all programs.
        [-  ] (2/2.02-r3) 2.02-r3 [gentoo]
              (2/9999) 9999 [gentoo]

_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum