Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[Gelöst] Wann führt man ein Kernelupdate aus?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
mptaiko
n00b
n00b


Joined: 05 Jan 2019
Posts: 33

PostPosted: Thu Mar 07, 2019 5:48 pm    Post subject: [Gelöst] Wann führt man ein Kernelupdate aus? Reply with quote

Eine Frage, die mich momentan umtreibt, bezieht sich auf Kernel-Updates. Ich habe eine stable-System installiert, mit dem
Code:
Kernel 4.14.83.

Auf meinem Laptop läuft Arch - ebenfalls im stabilen Segment. Hier ist der Kernel bei 5.0.0 angelangt.
Mein Gentoo-system läuft tadellos. Jetzt meine Fragen.

1. Wann ist es an der Zeit den Kernel zu erneuern?

Im Verzeichnis
Code:
/usr/portage/sys-kernel/gentoo-sources
steht drin, dass der Kernel 5.0.0 verfügbar ist.
Auf der Seite https://packages.gentoo.org/packages/sys-kernel/gentoo-sources
ist der 4.19.23 momentan bei AMD-64 mit grünem Kreuz als stable markiert. Aber auch die 4.14.101 und der 4.14.83 sind stabil.

2. Wann macht ein Update Sinn?

3. Was mache ich mit den ganzen Kernelebuilds (insbesondere mit den ebuilds < 4.14.83) im o.g. Verzeichnis? Löschen oder braucht man die irgendwann? Da kommt ja mit der Zeit doch ein ganzer Haufen Speicherplatz zusammen.

Bitte gebt mir Tipps und Eure Erfahrungen zu diesem Thema mit.

LG Micha


Last edited by mptaiko on Fri Mar 08, 2019 4:49 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Veteran
Veteran


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 1294
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Thu Mar 07, 2019 9:32 pm    Post subject: Reply with quote

  1. Die meisten meiner Gentoo Maschinen lasse ich auf Longterm-Kerneln laufen. Das war bisher 4.14, vor ein paar Wochen bin ich auf 4.19 umgestiegen. Innerhalb eines Logterm-Zweiges update ich meine Maschinen ca. alle 2-3 Monate.

  2. Den Super-aktuellen Kernel (z.B. 5.0.x) installiere ich nur, wenn ich neue Hardware habe, bei der einige Devices noch nicht vom Longterm-Kernel unterstützt werden oder wenn ich einen Kernel-Bug untersuche, den ich dann auch bei den Kernel-Entwicklern reporten will.
Back to top
View user's profile Send private message
haegar87
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 08 Jan 2006
Posts: 144

PostPosted: Thu Mar 07, 2019 9:51 pm    Post subject: Reply with quote

Da bin ich dann das genaue Gegenteil.
Bei meinen Maschinen sind die gentoo-sourcen grundsätzlich unstable markiert.
Bin also immer auf dem neusten und bisher ohne Probleme.

Und wenns nach einem Kernel Update tatsächlich mal klemmen sollte, habe ich die alten ja noch drauf.
Dann wird halt wieder neu gestartet, der alte weiter verwendet und (wenn mal Zeit ist) das Problem begutachtet.
_________________
"Spielt man die Windows CD rückwärts ab, hört man satanistische Texte!" - "Das ist ja noch harmlos! Wenn man sie vorwärts abspielt, installiert sich das Teufelszeug!"
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1603
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Fri Mar 08, 2019 8:37 am    Post subject: Re: Wann führt man ein Kernelupdate aus? Reply with quote

mptaiko wrote:

1. Wann ist es an der Zeit den Kernel zu erneuern?
2. Wann macht ein Update Sinn?


Also wenn du die Sicherheitslücken im Blick hast: sobald dir bekannt ist, dass deine eingesetzte Version davon betroffen ist. Ansonsten jederzeit :P

mptaiko wrote:
3. Was mache ich mit den ganzen Kernelebuilds

Löschen, was sonst. Außer du stehst drauf, Datenmüll anzusammeln :P
_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
mptaiko
n00b
n00b


Joined: 05 Jan 2019
Posts: 33

PostPosted: Fri Mar 08, 2019 4:49 pm    Post subject: Reply with quote

Vorausschickend bedanke ich mich zunächst für eure konstruktiven Tipps. Ich habe jetzt den aktuellen Kernel 4.19.23 upgegradet.

@ Mike155 - ich werde es wohl ähnlich machen, wie du. Sobald ich merke, dass ein neuer LTS-Kernel erscheint, installiere ich ihn. Für die ganz neuen, sehe ich für meinen Bedarf keine Vorteile, ausser, dass man sich im Kernelupgrade übt.

@ MIsterjack - Das mit den Sicherheitslücken ist ein guter Hinweis. Wo verfolgt man das am besten?



P.S. Jetzt sehe ich, dass der 4.19.27 ein neuer LTS-Kernel ist (Gestern war der 23er noch LTS auf der Linux-Kernel-Seite).
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3687
Location: Hamburg

PostPosted: Fri Mar 08, 2019 8:45 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe ganz gern den neuesten stable vanilla.
Dazu habe ich 1 Repository, in dem sowohl der Git tree von Linus als auch der stable tree drin ist:
Code:
~/devel/linux $ cat .git/config
[core]
        repositoryformatversion = 0
        filemode = true
        bare = false
        logallrefupdates = true
[remote "origin"]
        url = https://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/torvalds/linux.git
        fetch = +refs/heads/*:refs/remotes/origin/*
[branch "master"]
        remote = origin
        merge = refs/heads/master
[remote "stable"]
        url = https://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/stable/linux-stable.git
        fetch = +refs/heads/*:refs/remotes/stable/*
Dann mache ich als normaler Nutzer regelmäßig
Code:
cd ~/devel/linux; git pull -q; echo; git remote update stable
sowie bei Bedarf einfach
Code:
cd /usr/src/linux-4.20.x/ && make -j4 && make modules_install && make install && rm -f /boot/*.old && grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
als root. Zuvor habe ich einmalig mit
Code:
git archive --prefix linux-4.20.x/ v4.20.1 | (cd /usr/src/; sudo tar -xf-)
das Zielverzeichnis angelegt.
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1603
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Mon Mar 11, 2019 12:30 pm    Post subject: Reply with quote

mptaiko wrote:
Wo verfolgt man das am besten?

Keine Ahnung. Ich mach meine wöchentlichen Updates, daher interessiert mich das weniger. Die ganz krassen Dinger - die eine Abweichung vom wöchentlichen Rhythmus erfordern - kommen ja eh auf Heise.
_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum