Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] emerge -puDNtv system conflicts dev-qt
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3183
Location: Berlin

PostPosted: Sun Dec 22, 2019 3:11 pm    Post subject: [gelöst] emerge -puDNtv system conflicts dev-qt Reply with quote

Hallo, das Thema wurde hier schon einmal abgehandelt, ich finde es aber nicht mehr. Jedes Mal, wenn eine neue stabile Version der dev-qt ebuilds muss ich alle von Hand entfernen um ein sytem /world Update durchzuführen. Auch --backtrack=*** (ich habe verschiedene Werte ausprobiert) bringt nichts. (Als ob es nicht schon nervend genug ist, das dev-qt/qtwebengine einen halben Tag zum kompillieren braucht. In der Gentoo Steinzeit gab es m.E. die Möglichkeit kompillierte Pakete zu installieren.)

Last edited by flammenflitzer on Tue Dec 24, 2019 3:07 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
asturm
Developer
Developer


Joined: 05 Apr 2007
Posts: 7741
Location: Austria

PostPosted: Sun Dec 22, 2019 3:13 pm    Post subject: Reply with quote

Was ist jetzt das Problem? Wo ist der emerge output?
_________________
backend.cpp:92:2: warning: #warning TODO - this error message is about as useful as a cooling unit in the arctic
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3809
Location: Germany

PostPosted: Sun Dec 22, 2019 4:47 pm    Post subject: emerge -puDNtv system conflicts dev-qt Reply with quote

flammenflitzer Titel wrote:
emerge -puDNtv system conflicts dev-qt
Hi,
nur @system zu nehmen ist meist keine gute Idee -- nimm besser @world

Siehe dazu zb auch im https://wiki.gentoo.org/wiki/Project:Portage/FAQ#Why_is_there_a_dependency_conflict_when_I_attempt_to_upgrade_a_single_package.3F
Back to top
View user's profile Send private message
asturm
Developer
Developer


Joined: 05 Apr 2007
Posts: 7741
Location: Austria

PostPosted: Sun Dec 22, 2019 5:22 pm    Post subject: Re: emerge -puDNtv system conflicts dev-qt Reply with quote

Josef.95 wrote:
flammenflitzer Titel wrote:
emerge -puDNtv system conflicts dev-qt
Hi,
nur @system zu nehmen ist meist keine gute Idee

Oh, absolut richtig - da liegt das Problem.
_________________
backend.cpp:92:2: warning: #warning TODO - this error message is about as useful as a cooling unit in the arctic
Back to top
View user's profile Send private message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3183
Location: Berlin

PostPosted: Tue Dec 24, 2019 3:06 pm    Post subject: Reply with quote

Danke.
Frohes Fest
Back to top
View user's profile Send private message
mike155
Advocate
Advocate


Joined: 17 Sep 2010
Posts: 2126
Location: Frankfurt, Germany

PostPosted: Tue Dec 24, 2019 4:23 pm    Post subject: Re: [gelöst] emerge -puDNtv system conflicts dev-qt Reply with quote

flammenflitzer wrote:
Als ob es nicht schon nervend genug ist, das dev-qt/qtwebengine einen halben Tag zum kompillieren braucht.

In den Gentoo Foren gibt es viele Beiträge, in denen User sich über qtwebengine beschweren.

Ich verstehe weder, warum die Qt Entwickler eine so fette HTML Library in Qt integriert haben, noch warum so viele Gentoo User qtwebengine installieren. In vielen Fällen kann man qtwebengine durch Änderung von ein oder zwei USE-Flags loswerden.

Wirklich, dieses Paket vertreibt Gentoo User (wir hatten auch schon mindestens einen Thread dazu). Das Paket sollte hard-masked sein - und auch nur installierbar sein, wenn der User zusätzlich I_KNOW_WHAT_I_AM_DOING und I_WANT_TO_SUFFER setzt.
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3809
Location: Germany

PostPosted: Tue Dec 24, 2019 6:09 pm    Post subject: Reply with quote

mike,
ich bitte dich, Trübsal blasen hilft hier doch nicht weiter.
Ich freue mich eher wenn dieses fette Paket überhaupt funktionierend fertig baut (was es idR tut).
Die Gentoo-Devs stecken wahrscheinlich mehr wie einen halben Tag Arbeit rein bevor dieses Paket in den Tree gestellt werden kann -- da kann sich der Gentoo-User während des compilierens dann ja alternativ auch mal drüber freuen, anstatt zu meckern :)
Back to top
View user's profile Send private message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3183
Location: Berlin

PostPosted: Tue Dec 24, 2019 9:09 pm    Post subject: Reply with quote

Bei mir ist es
Code:
app-text/calibre-4.6.0 (>=dev-qt/qtwebengine-5.12)
. Ich kann es hier nicht abwählen. Warum kann man das nicht ähnlich firefox-bin oder libreoffice-bin handhaben?
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4521

PostPosted: Thu Dec 26, 2019 4:47 pm    Post subject: Reply with quote

flammenflitzer wrote:
Bei mir ist es
Code:
app-text/calibre-4.6.0 (>=dev-qt/qtwebengine-5.12)
. Ich kann es hier nicht abwählen. Warum kann man das nicht ähnlich firefox-bin oder libreoffice-bin handhaben?

Weil du dann auch großteils der dev-qt/ pakete als *-bin anbieten müsstest da die version x.y von qtwebengine an die version von qt-core x.y gebunden ist
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2281
Location: Germany

PostPosted: Thu Dec 26, 2019 10:36 pm    Post subject: Reply with quote

flammenflitzer wrote:
Bei mir ist es
Code:
app-text/calibre-4.6.0 (>=dev-qt/qtwebengine-5.12)
. Ich kann es hier nicht abwählen. Warum kann man das nicht ähnlich firefox-bin oder libreoffice-bin handhaben?


Dein System ist dann noch auf single_python_target python 2.7 oder? Ich hab aktuell calibre nicht mehr installiert aus dem Grund und warte noch auf die 3.x Version. Was aber noch ein wenig dauern kann.

Wegen qtwebengine, das ist genauso schlimm wie jeder andere Browser-Lib auch. Seit dem das Netz von einfachem Text, zu Tabellen, zu Bildern, zu Animationen, zu Videos, zum allgemeinen Rendering wurde. Bestehen diese Browser Fundamente nun mal aus etwas welches beinahe die Komplexität eines Betriebssystems übersteigt.

Ab da nähern wir uns langsam den Punkt, wo man entweder versucht calibre zu verändern oder seine Gewohnheiten das Netz zu nutze, damit man die normalen Browser nicht mehr braucht, oder sich auf einen beschränken kann.

Egal wie man es dreht und wendet man muss da Kompromisse eingehen oder packt den Browser Kram einfach in eine VM die mit Binaries arbeitet, aber auch da kann man dem System vielleicht nur noch so weit trauen wie einem normalen Smartphone. Für mich stinkt dieser Fisch schon lange vom Kopf her und ich gewöhne mich schon mal um.

Also wegen den Browsern, Smartphone Apps und dem Netz, nicht wegen Gentoo/Linux.
Back to top
View user's profile Send private message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3183
Location: Berlin

PostPosted: Mon Dec 30, 2019 4:07 pm    Post subject: Reply with quote

Ich meine, das es in der Anfangszeit von Gentoo die Möglichkeit gab, mittels
Code:
PORTAGE_BINHOST="..."
binärpakete zu installieren, die von Gentoo Entwicklern zur Verfügung gestellt wurden. :?
Die Möglichkeit besteht ja heute auch noch, nur das ich keinen offiziellen PORTAGE_BINHOST= kenne ....
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum