Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Gentoo mit grub von einer USB-Platte booten
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Sun Mar 29, 2020 11:55 am    Post subject: Gentoo mit grub von einer USB-Platte booten Reply with quote

Hallo ... :)

Ich habe gerade versucht wie hier https://wiki.gentoo.org/wiki/Install_Gentoo_on_a_bootable_USB_stick/en beschrieben eine Gentoo installation von in meinem Fall einer USB-Platte zu booten. Was leider nicht funktioniert hat. Der Grub schreibt nur zwei Zeilen am Bildschirm: erste das er lädt und die zweite ist ein Willkommen sonst nichts und auch die grub Komandozeile geht nicht.

So habe ich den grub installiert:
Code:

grub-install /dev/sdb
grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
grub-install --no-floppy /dev/sdb


Um zu testen ob die Gentoo Installation korrekt ist habe ich die mal auf eine interne Platte kopiert und gebootet. Das ging ohne Probleme.
In der Wiki Beschreibung wird ja nur die grub Installation für UEFI angegeben. Bei mir ist das aber kein UEFI. Die Option --removable macht aber keinen Unterschied.

Bin gerade etwas Ratlos warum das nicht geht vielleicht habt ihr ja eine Idee.

Viele Grüße
Alexander
Back to top
View user's profile Send private message
pietinger
Apprentice
Apprentice


Joined: 17 Oct 2006
Posts: 168
Location: Bavaria

PostPosted: Sun Mar 29, 2020 11:06 pm    Post subject: Reply with quote

Hast Du den Stick mit GPT oder MBR partitioniert ?

Falls GPT, hast Du auch eine extra-Partition für den Grub-Bootloader angelegt ?

=> https://wiki.gentoo.org/wiki/GRUB2#BIOS_with_GPT

Warum nimmst Du kein UEFI Boot her ? (naja, geht micht ja eigentlich nix an)
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 8:43 am    Post subject: Reply with quote

Es ist kein Stick sondern eine echte Mechanische USB-Festplatte.
Der Rechner kann kein UEFI zu alt daher auch als MBR partitioniert und mit drei Partitionen. Die erste für boot die zweite für Swap und dann noch eine für das Root Filesystem.

Ich weiß nicht genau warum man sich den Mix aus BIOS und GPT mit einem alten BIOS antun sollte. Es macht die Sache nur viel Komplizierter. Zumal der Grub bei mir bereits an der Wollkommens Meldung scheitert. Ich vermute das BIOS startet nur den Code aus dem Bootsektor und der findet dann nicht mal die Platte mehr.

In dem Wiki Artikel steht ja auch wie man das mit dem Lilo machen kann. Das habe ich mal probiert und der kann das booten. Mir wäre aber der grub lieber weil ich den auf allen Systemen habe und wenn ich eine Installation auf eine USB-Platte kopiere würde ich die halt gerne ohne Veränderung booten können.
Back to top
View user's profile Send private message
pietinger
Apprentice
Apprentice


Joined: 17 Oct 2006
Posts: 168
Location: Bavaria

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 10:56 am    Post subject: Reply with quote

alexander_ro wrote:
Ich vermute das BIOS startet nur den Code aus dem Bootsektor und der findet dann nicht mal die Platte mehr.


Nein - ich vermute eher er findet nicht seine eigene grub-stage2. Wenn Du MBR formatierst hast, kann sich in den mbr selbst nur ein ganz kleiner Teil von grub reinkopieren und er muß den Hauptteil von sich selbst nachladen - entweder von einer separaten Partition (daher ja auch unter gpt diese 2MB große extra Part. für grub), oder Du hast genügend Platz NACH / FÜR den mbr gelassen, damit grub seine 2. Stage komplett da reinkopieren kann. Siehe auch diesen Hinweis:

"Be sure to leave enough free space before the first partition. Starting the first partition at sector 2048 leaves at least 1 MiB of disk space for the master boot record. It is recommended (but not mandatory) to create an additional partition for GRUB called the BIOS boot partition."

aus: https://wiki.gentoo.org/wiki/GRUB2#BIOS_with_MBR
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 11:04 am    Post subject: Reply with quote

Das macht der fdisk als default die boot Partition beginnt bei 2048. Das habe ich so gelassen.
Back to top
View user's profile Send private message
pietinger
Apprentice
Apprentice


Joined: 17 Oct 2006
Posts: 168
Location: Bavaria

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 11:11 am    Post subject: Reply with quote

Tja, dann ist das einzige was ich noch empfehlen kann: Mach eine separate Partition für grub und installiere ihn dann nochmal.

(Habe ich vor 15 Jahren - also mit MBR - auch schon immer gemacht, weil ich dann einfacher ganze Platten kopieren kann)
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4521

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 11:33 am    Post subject: Reply with quote

alexander_ro wrote:
Es ist kein Stick sondern eine echte Mechanische USB-Festplatte.
Der Rechner kann kein UEFI zu alt daher auch als MBR partitioniert und mit drei Partitionen. Die erste für boot die zweite für Swap und dann noch eine für das Root Filesystem.

Ich weiß nicht genau warum man sich den Mix aus BIOS und GPT mit einem alten BIOS antun sollte. Es macht die Sache nur viel Komplizierter. Zumal der Grub bei mir bereits an der Wollkommens Meldung scheitert. Ich vermute das BIOS startet nur den Code aus dem Bootsektor und der findet dann nicht mal die Platte mehr.

In dem Wiki Artikel steht ja auch wie man das mit dem Lilo machen kann. Das habe ich mal probiert und der kann das booten. Mir wäre aber der grub lieber weil ich den auf allen Systemen habe und wenn ich eine Installation auf eine USB-Platte kopiere würde ich die halt gerne ohne Veränderung booten können.


GPT, grub und altes bios funktioniert wunderbar zusammen. Es muss nur halt die separate partition vorhanden sein (am besten am anfang der disk)
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 12:04 pm    Post subject: Reply with quote

An was erkennt den der Grub dann das er die Partition benutzen darf. Ist das dann der genannte Typ: EF02

Die mit dem Typ: EF00 für das UEFI brauch ich ja nicht unbedingt. Oder sehe ich das falsch?
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 1:29 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe das mal umgebaut.

Partitionen:
Code:

Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: D1E5C15B-DBC6-2246-95EB-F75A92965966

Gerät        Anfang      Ende  Sektoren Größe Typ
/dev/sdb1      2048     12287     10240    5M BIOS boot
/dev/sdb2     12288    217087    204800  100M Linux erweitert Boot
/dev/sdb3    217088  42160127  41943040   20G Linux Swap
/dev/sdb4  42160128 312581774 270421647  129G Linux root (x86-64)


grub installieren:
Code:

grub-install /dev/sdb
grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
grub-install --no-floppy /dev/sdb


Das geht aber auch nicht Endet an der selben stelle nach der Wildkommens Meldnung.
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 2:42 pm    Post subject: Reply with quote

Lustig so kann man es booten ...

Code:

qemu-system-x86_64 -enable-kvm -drive file=/dev/sdb,format=raw -serial stdio -m 4G -cpu host -smp 2
Back to top
View user's profile Send private message
Tyrus
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 Feb 2018
Posts: 229

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 7:04 pm    Post subject: Reply with quote

Mal ein paar Fragen:

1. Ist die Boot-Partition gemountet vor dem grub-install?
2. Was soll bitte der zweifache Aufruf von grub-install?
Was bringt --no-floppy? Meine Info dazu:

Quote:

--no-floppy Verhindert, dass bei der Installation nach Diskettenlaufwerken gesucht wird.

Oder warum ist das nicht direkt beim ersten Aufruf dabei?

3. Ist nach dem zweiten Aufruf grub-install die grub.cfg noch vorhanden bzw wurde diese verändert?
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Mon Mar 30, 2020 7:55 pm    Post subject: Reply with quote

Ja die boot ist gemountet.

Falls noch nicht vorhanden legt der erste das grub Verzeichnis mit Inhalten an.
Dann erzeugt grub.mkconfig die grub.cfg
Der zweite installiert das dann mit vorhanden sein der Konfigdatei. Logisch ist die noch vorhanden wo sollte die grub.cfg hin kommen?
Ohne den zweiten lassen sich bei mir die Systeme nicht booten zumindest früher nicht ich habe es da wenig Aufwand nie mehr probiert ob es ohne auch geht weil mit ging es immer.
Stimmt such nicht nach floppy. Könnte man auch weg lassen.

Die grub.cfg ist vorhanden macht nicht den Eindruck das die verändert wird. Wie oben bereits erwähnt ging das früher nie anders. Ich habe mich schon öfter gewundert weil es in den Beschreibungen anders ist. Ich müsste es mal wieder testen ob es jetzt geht.
Back to top
View user's profile Send private message
alexander_ro
Apprentice
Apprentice


Joined: 22 Nov 2014
Posts: 207

PostPosted: Tue Mar 31, 2020 7:58 am    Post subject: Reply with quote

Das sich das mit qemu booten lässt hat mich dann doch etwas verwundert. Heute Nacht hatte ich die seltene Gelegenheit das mal an einem meiner Server zu testen. Der kann die Platte mit der GPT Installation booten. Nur mein Notebook kann das scheinbar nicht. Was ich jetzt schon sehr doof finde weil es genau das ist was ich gebraucht hätte. So ein minimal Image von einer Gentoo CD wenn ich
mit

Code:

cp -a <mini.img> /dev/sdb


auf einen USB-Stick kopiere kann er auch booten und wie oben schon mal erwähnt konnte er die Version mit lilo auch booten.

Ich habe die Einstellungen im BIOS mal durchgeschaut aber nicht direkt was falsches gefunden.
Kann das an einer Einstellung im BIOS liegen?
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum