Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
1 Ordner für 2 Rechner offline synchron halten
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 8:38 am    Post subject: 1 Ordner für 2 Rechner offline synchron halten Reply with quote

Hi,

ich habe auf meinen beiden PCs (Desktop & Laptop) einen Uni-Ordner. Diesen möchte ich nun irgendwie synchron halten.
Ich habe webspace, ftp-server zur Verfügung.

Habt ihr eine gute Idee?

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke


Last edited by Finswimmer on Sat Nov 21, 2009 10:00 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 8:45 am    Post subject: Re: 1 Ordner für 2 Rechner synchron halten Reply with quote

Finswimmer wrote:
Ich habe webspace, ftp-server zur Verfügung.

Doofe Frage. Du verwendest doch kde4. Warum nicht nen Folder-View einrichten, und den ganzen Uni-Ordner ins Web auslagern.
FolderView versteht auch kio - und damit auch ftp://.
Oder hast du nicht genügend Speicher auf dem ftp-server?
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 9:42 am    Post subject: Re: 1 Ordner für 2 Rechner synchron halten Reply with quote

franzf wrote:
Finswimmer wrote:
Ich habe webspace, ftp-server zur Verfügung.

Doofe Frage. Du verwendest doch kde4. Warum nicht nen Folder-View einrichten, und den ganzen Uni-Ordner ins Web auslagern.
FolderView versteht auch kio - und damit auch ftp://.
Oder hast du nicht genügend Speicher auf dem ftp-server?


Doch FTP habe ich 1Gb. Das reicht.
Was ich aber vergessen hatte, ich will es auch offline verfügbar haben (ähnlich zu disconnected IMAP).
Denn ich habe nicht immer Internet.

Danke
Tboi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
tamiko
Developer
Developer


Joined: 02 Sep 2006
Posts: 96

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 10:48 am    Post subject: Reply with quote

Wenn die Datenmengen nicht zu groß sind und du shell-Zugriff (z.B. in der Uni) auf einen externen Rechner hast, nimm doch git.
Back to top
View user's profile Send private message
mastacloak
Apprentice
Apprentice


Joined: 01 Aug 2004
Posts: 174
Location: Berlin / Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 11:59 am    Post subject: Reply with quote

Im einfachsten Fall würde auch rsync reichen, wenn Du die Synchronisierung, sprich push und pull, diszipliniert ausführst.
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 1:32 pm    Post subject: Reply with quote

Das ganze soll auf Knopfdruck gehen, also aufm Desktop zum Beispiel. Meinetwegen auch nur ein Kommando, was in der Konsole aufgerufen wird.

Bzgl. rsync kann ich leider gar nix...
Uh. Ich merke gerade, dass ich keinen Shell Zugriff habe.

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
mastacloak
Apprentice
Apprentice


Joined: 01 Aug 2004
Posts: 174
Location: Berlin / Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 2:00 pm    Post subject: Reply with quote

Naja, rsync ist ja nicht sonderlich kompliziert
man rsync:
Local:  rsync [OPTION...] SRC... [DEST]

Access via remote shell:
 Pull: rsync [OPTION...] [USER@]HOST:SRC... [DEST]
 Push: rsync [OPTION...] SRC... [USER@]HOST:DEST


Also ein
Code:
 rsync -avz /home/user/dir uniftp:/home/user/dir

würde Deine lokalen Daten auf den Uni-Rechner schieben und
Code:
 rsync -avz uniftp:/home/user/dir /home/user/dir

würde die Daten vom Uni-Rechner mit Deinen lokalen Daten synchronisieren.
Vorausgesetzt Du hast entfernten Shell-Zugriff. Vielleicht hilft Dir da curlftpfs um vorher den FTP-Zugang als Verzeichnis einzuhängen.
Siehe auch den letzten Post von
http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=23878

Das ganze kannst Du in ein Script stecken, wobei Du noch zwischen Daten holen und schieben unterscheiden musst.

Gruß
Back to top
View user's profile Send private message
Hollowman
Guru
Guru


Joined: 19 Apr 2007
Posts: 584

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 2:43 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Das wird nie so hinhauen wie du dir das Denkst. Das wird immer so ausgehen das wenn du daheim bist, erst das Laptop anmachen musst um an die Daten ran zu kommen.

Ich würde mir das ganze einfach auf nen USB Stick packen und den an den Schlüsselbund stecken. Da kannste es überall nutzen und musst kein Internet haben.

Oder du packst den Kram auf den FTP Server und lädst immer alles hoch wenn du fertig bist. Dann musste nur auf den Rechnern immer ziehen. Da kannste die nen Script für schreiben.

Sebastian
Back to top
View user's profile Send private message
ScytheMan
l33t
l33t


Joined: 30 Nov 2005
Posts: 605

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 2:57 pm    Post subject: Reply with quote

evtl. mit der kde app möglich?
http://www.krusader.org/handbook/synchronizer.html
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 4:06 pm    Post subject: Reply with quote

rsync will irgendwie die Daten in ./ nicht übertragen.
Krusader klappt gut.

Ich überlege gerade, ob diese Idee nicht viel einfacher ist:
Alles runterladen
Arbeiten
Alles hochladen

Stellt sich nur die Frage, ob ein "einfaches" FTP Programm es schnallt, dass die Daten identisch sind und es dann ignoriert...
Spricht gegen die Idee etwas?

Danke
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sat Nov 21, 2009 10:43 pm    Post subject: Reply with quote

Meine Idee hat sich nun folgendermaßen konkretisiert:

- Der Ordner "uni" ist gelockt, bis er mit dem FTP-Server erfolgreich synchronisiert worden ist.
- Der Ordner wird "freigeschaltet", sodass alle Anwendungen damit arbeiten können.
- Ich lade (durch manuellen) Klick alle Daten auf den FTP-Server hoch und sperre den Ordner.

Nun ist die Frage, wie ich das sinnvoll sperren kann...
Habt ihr da eine Idee, oder Kritik an der Idee?
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sun Nov 22, 2009 7:27 am    Post subject: Reply with quote

Gibt es nicht sowas, wie "Disconnected IMAP" auch für Ordner?
Oder etwas fertiges, ausgereiftes mit inotify?
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
schmutzfinger
Veteran
Veteran


Joined: 26 Oct 2003
Posts: 1287
Location: Dresden/Germany

PostPosted: Sun Nov 22, 2009 12:51 pm    Post subject: Reply with quote

https://www.dropbox.com/
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Sun Nov 22, 2009 8:39 pm    Post subject: Reply with quote

schmutzfinger wrote:
https://www.dropbox.com/


Geil. Das ist es.
Hab auch gleich meine Bookmarks vom Firefox in das Dropbox rübergezogen.

Vielen vielen Dank!!!

Tobi
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2042
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Sun Nov 22, 2009 11:27 pm    Post subject: Reply with quote

Finswimmer wrote:
Geil. Das ist es.
Hab auch gleich meine Bookmarks vom Firefox in das Dropbox rübergezogen.


OT: Dafür gibt es imho im moment auch X-Marks.

Natürlich nur für den der denen vertraut.
_________________
mfg
Steel
___________________
Sorry for my bad English.

Heim-PC: Intel i7-5820K, 32GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Mon Nov 23, 2009 8:58 pm    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
Natürlich nur für den der denen vertraut.

Das gilt für dropbox (und alle anderen Cloudbewohner) ebenso.
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum