Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
IPV4 im Kernel unvollständig?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 9:55 am    Post subject: IPV4 im Kernel unvollständig? Reply with quote

Hallo Gemeinde,

nach diversen Schwierigkeiten bei der Installation auf einem Fujitsu-Siemens Amilo bin ich jetzt bis zu diesem Fehler vorgedrungen:
Code:
...
eth0:
eth0: dhcpd 4.0.15 starting
eth0: open_socket: Address familiy not supported by protocoll
eth0: broadcasting for a lease
eth0: send_raw_packet: Bad file descriptor
eth0: timed out
eth0: probing for an IPV4LL address
eth0: checking 169.254.55.153 is available on attached networks
eth0: send_arp: Bad file descriptor
eth0: ERROR: Cannot start netmount as nwet.eth0 could not start...
...


Anscheinend ist die Unterstützung für IPV4 nicht vollständig im Kernel. Die Forensuche brachte Unix_Domain_Socket und Packet_Socket & TCP/IP Networking hervor, die sind aber aktiviert. Brauche ich noch etwas?

ifconfig eth0:
Code:
eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:03:0d:4a:98:d3
BROADCAST MULTICAST  MTU:1500 Metric:1
....

Das ist doch eine IPV6-Adresse, oder?

Wie komme ich auf IPV4? Oder bin ich völlig auf dem Holzweg?

uhai

PS: Bei 64bit-Kernel gibt dmesg wohl keine Auskunft, aber wie frage ich mcelog ab? Da müsste doch der Fehler auftauchen, oder?
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
ScytheMan
l33t
l33t


Joined: 30 Nov 2005
Posts: 605

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 10:31 am    Post subject: Reply with quote

scheint mir eher eine macadresse zu sein.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 10:35 am    Post subject: Reply with quote

Kann auch sein.

In der Ausgabe von ifconfig eth0 müsste aber eine Zeile inet und ggfs. auch eine inet6 auftauchen, oder?
Die fehlt bei meiner eth0... Also ist das IPV4 nicht vorhanden, oder?

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 11:38 am    Post subject: Reply with quote

oder die Karte ist noch nicht konfiguriert.

Denn bei einer konfigurierten und "laufenden" Karte steht in der ifconfig ausgabe folgendes:
Quote:
inet addr:xxx.xxx.xxx.xxx Bcast:xxx.xxx.xxx.xxx Mask:xxx.xxx.xxx.xxx

und
Quote:
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1

Das wichtigste ist hier das UP, Das bedeutet, dass die Karte Netzwerkpakete bearbeiten kann.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 1:14 pm    Post subject: Reply with quote

manuell das Standardgateway angegeben:
Code:
route add default gw <router-IP>
SIOCADDRT: Network is unreachable


Jetzt hat eth0 auf einmal eine PIV6 Adresse und ist up. Warum keine IPV4-Adresse?

Code:
ifconfig eth0
eth0   Link encap:Ethernet HWaddr 00:03:0d....
          inet6 addr: fe80:203:....
          UP BRADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 METRIC:!
....

Trotzdem kann ich meinen Router nicht anpingen:
Code:
ping 192.168.0.1
connect: Network is unreachable


Da fehlt doch die IPV4-Unterstützung im Kernel, oder?

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
Hollowman
Guru
Guru


Joined: 19 Apr 2007
Posts: 584

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 1:27 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Guck nochma in deinen Kernel, dir fehlen da garantiert ein paar Sachen im Kernel.

Sebastian
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 1:30 pm    Post subject: Reply with quote

ihm fehlt garnichts im kernel, dass device wird nur nicht konfiguriert, wiso auch immer.

probier mal folgendes:

Code:
ifconfig eth0 192.168.0.20/24


danach sollte der ping funktionieren. Wenn ja, dann wird bei dir eth0 beim starten nicht konfiguriert.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 1:41 pm    Post subject: Reply with quote

ok, Du hast recht, jetzt pinge ich den Router an. Den DNS findet er wohl nicht, www.gentoo.org pingt er jedenfalls nicht an.

Mein Router (DLINK655) ist der DHCP, von der alten Kiste aus kann ich ja auch ins Netz.

In meiner /etc/conf.d/net sieht es so aus:
Code:
config_eth0=("dhcp")
routes_eth0=("default via 192.168.0.2")


Keine neuen Fehlermeldungen (ist wie oben beschrieben) Was hindert dann die Konfiguration?

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 1:44 pm    Post subject: Reply with quote

was kommt wenn du
Code:
/etc/init.d/net.eth0 restart
machst?
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 1:50 pm    Post subject: Reply with quote

Die gleiche Fehlermeldung wie beim Booten.

- Open Socket: Address familiy not supported by protocoll
- send_raw_packet: Bad file descriptor
- send_arp: Bad file descriptor

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 2:03 pm    Post subject: Reply with quote

ok muss meine letzte aussage revidieren, dir fehlt anscheinend doch was im kernel. Und scheinbar ist es folgende option:
CONFIG_PACKET(Networking -> Networking options -> Packet socket).
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 2:14 pm    Post subject: Reply with quote

Packet_Socket ist aktiviert. Unix_Domain_Socket ebenfalls. Siehe erstes Posting hier von mir. Ich versuche ja schon eine Weile den Fehler selbst zu finden.

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 2:24 pm    Post subject: Reply with quote

schonmal einen anderen dhcp client probiert?
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 2:26 pm    Post subject: Reply with quote

schwierig, ohne Internet kein emerge...

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 3:38 pm    Post subject: Reply with quote

indem du dir erstmal eine feste ip einstellst.

Code:
config_eth0="<deine ip>/24"
routes_eth0="default via <ip des routers>"
dns_servers_eth0="<ip des routers>"

_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3686
Location: Hamburg

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 4:31 pm    Post subject: Re: IPV4 im Kernel unvollständig? Reply with quote

uhai wrote:
Code:
eth0: ERROR: Cannot start netmount as nwet.eth0 could not start...

Auch wenn evtl. völlig OT aber wiese nwet.eth0 ?
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Thu Dec 17, 2009 7:30 pm    Post subject: Reply with quote

Bin schon wieder betriebsblind, sorry.

Klar, so gehts. Kann ich meinen dhcpcd in den Debug-Modus versetzen? Ich bekomme hier keine logs, warum eth0 nicht konfiguriert wird.

@toralf: Ich schreibe die Meldungen vom Laptop ab und tippe Sie hier wieder ein. Ein Schreibfehler... Leioder nicht die Ursache...

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1158
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Fri Dec 18, 2009 8:16 am    Post subject: Reply with quote

ok, es läuft und ich kann arbeiten...

Dennoch wüßte ich gerne, warum der dhcpcd hier nicht richtig arbeitet und wie ich das ändern kann. Ich bin ein sturer Prinzipienreiter!

Kann mir jemand sagen, wie ich den Log-Output erhöhe und wo ich die Logs auf einem 64bit-System finde? Irgendwo habe ich den Hinweis gefunden, dass dmesg nicht benutzt wird, sondern mcelog. Wohin logt denn der, unter /var/log find eich hier nämlich nichts...

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum