Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Evolution-Adressbuch in Openoffice
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
wuesti
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Mar 2009
Posts: 191

PostPosted: Wed Dec 30, 2009 9:41 am    Post subject: Evolution-Adressbuch in Openoffice Reply with quote

Moin!

Unter Ubuntu gibt es das Paket openoffice.org-evolution um das Evolution-Adressbuch als Quelle für Serienbriefe nutzen. Etwas Ähnliches finde ich unter gentoo nicht.

Wie kann ich auf aus OpenOffice (app-office/openoffice-bin-3.1.1) auf mein Adressbuch zugreifen.

Vielen Dank
wuesti
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1167
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Wed Dec 30, 2009 11:02 pm    Post subject: Reply with quote

Das lief hier auch schonmal, ist aber eine Weile her. Wie ich das hinbekommen habe, kann ich nicht mehr sagen. Irgendwie kann man Evolutions Datenbank als Datenquelle in OOO anmelden. Vielleicht hilft Dir davon etwas weiter:

http://www.pcwelt.de/start/software_os/linux/praxis/84355/kontakte_mails_termine/index10.html
http://www.ooowiki.de/AdressBuch
http://osdir.com/ml/redhat.fedora.german/2004-12/msg00076.html

Es geht jedenfalls... Leider habe ich die Kombi hier nicht mehr, so dass ich nicht nachsehen kann... Bei OOO müßte auch etwas zu finden sein, oder?

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
wuesti
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Mar 2009
Posts: 191

PostPosted: Thu Dec 31, 2009 7:34 am    Post subject: Reply with quote

Vielen Dank für die URLs. Die beiden ersten hatte ich schon durch.
Quote:
Das lief hier auch schonmal, ist aber eine Weile her.

Was man dazu liest ist auch richtig alt. Die 3. URL ist von 2004. Sie hilft auch nicht weiter, weil OpenOffice mit sdbc:address:evolution nicht umgehen kann.

Das heißt im Allgemeinen ist das Thema gelöst. Unter Ubuntu hatte ich auch nur anfangs ( vor 3-4 Jahrem) das Problem. Dort gibt es ja inzwischen das erwähnte Paket openoffice.org-evolution, was automatisch installiert wird.

Ganz am Anfang habe ich das Adressbuch als csv-Datei exportiert und diese Datei dann als Adressbuchquelle in OpenOffice benutzt. Das geht aber auch nicht mehr, weil Evolution nur noch vCard exportieren kann, OpenOffice das aber nicht lesen kann.

Auch die Idee, Thunderbird zu installieren und das Adressbuch zu importieren führt ins Leere. Thunderbird kann kein vCard...

Eine Googlesuche "vcard (to) csv" brachte keine im Portage vorhandenen Programme zur Konvertierung.

Ich glaube ich schreibe das Adressbuch nochmal ab. Das geht schneller, als die ganze Suche nach Lösungen.

wuesti
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4489

PostPosted: Thu Dec 31, 2009 9:37 am    Post subject: Reply with quote

hmm ich habe mir gerade mal den inhalt des debian paketes openoffice-evolution angeschaut. In diesem Paket befindet sich nur eine lib, welche ins openoffice installations verzeichnis installiert wird. Und zwar dir lib libevoablx.so. Und diese Datei wird auch von openoffice-bin (verision 3.1.1) mit installiert. Wenn man openoffice aus den quellen baut, muss man das eds useflag für openoffice gesetzt haben.

Da ich kein evolution einsetzte kann ich es nicht testen ob es funktioniert. Scheinbar wird im "Create Address Data Source" die Datesource für evolution nur angezeigt, wenn openoffice den eds (evolution data server) beim starten findet.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
wuesti
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Mar 2009
Posts: 191

PostPosted: Fri Jan 01, 2010 1:46 pm    Post subject: Reply with quote

Moin Firefly!

Ich habe noch ein bisschen experimentiert und Spaßes halber mal openoffice (ohne bin) compiliert. Dort funktioniert die Datenbankanbindung, aber die Templates nicht.

Also habe ich einen BugReport geschrieben: https://bugs.gentoo.org/show_bug.cgi?id=299200
Back to top
View user's profile Send private message
uhai
Veteran
Veteran


Joined: 23 Aug 2007
Posts: 1167
Location: Eppingen, Germany

PostPosted: Tue Jan 05, 2010 11:00 pm    Post subject: Reply with quote

Für Openoffice gibt es das USE "eds" - Unterstützung für Evolution-Data-Server.

Könnte es das sein, was Du suchst?

uhai
_________________
Asus 4A785TD-M EVO mit AMD Phenom(tm) II X4 945
Dell Mini 10v
http://www.openstreetmap.org
Back to top
View user's profile Send private message
wuesti
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Mar 2009
Posts: 191

PostPosted: Wed Jan 06, 2010 9:02 am    Post subject: Reply with quote

Moin uhai!

app-office/openoffice benutzt das USE-Flag eds. app-office/openoffice-bin benutzt es nicht.

Ich vermute, dass der- oder diejenige, die das bin-ebuild kompiliert hat, schlicht und einfach vergessen hat, eds zu aktivieren.

wuesti
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum