Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] Ati-Treiber (fglrx) für Mobility Radeon HD3650
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2, 3, 4  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Mon Aug 17, 2009 5:28 pm    Post subject: [gelöst] Ati-Treiber (fglrx) für Mobility Radeon HD3650 Reply with quote

Hey,

wollte auf meinem PC Gentoo installieren, hat auch alles super geklappt, bis es an die Grafikkarte und deren Treiber ging. Besitze, wie schon im Titel erwähnt, eine ATI Mobility Radeon HD3650 von MSI.
Zuerst hab ich es mit dem radeon-Treiber versucht, direct rendering hat darunter funktioniert, nur glxgears zeigte mir um die 400FPS an, wobei die CPU nicht anders belastet wurde.
Also bin ich auf den radeonhd-Treiber probiert, hatte darunter auch direct rendering und hab mich schon auf ein besseres Ergebnis gefreut, aber glxgears zeigte ca. 420FPS an.
Nun hab ich gehört, dass glxgears nicht das aussagekräftigste Mittel ist und hab einfach mal ein Spiel (supertuxkart) gestartet, spielen konnte ich es aber nicht.
Blieb nur noch der proprietäre Treiber. Erstmal wollte ich ati-drivers emergen, die Version 9.6 ließ sich schon mal nach dem Entmasken nicht emergen, aber die Version 9.7.
Habe
Code:
VIDEO_CARDS="fglrx"
in meine make.conf eingefügt, zur Sicherheit nochmal einmal emerge --newuse world gemacht und zum Testen einfach mal rebootet.
Fluxbox (mein WM) ist normal gestartet, dann wollte ich erstmal in Opera nach dem Gentoo Wiki gucken, da fiel mir auf, dass das Scrollen doch sehr laggt. hab dann
Code:
fglrxinfo
ausgeführt, dann kam eine Fehlermeldung, die ich leider jetzt nicht mehr reproduzieren kann, ist aber eine ähnlich wie in diesem Thread: http://forum.ubuntuusers.de/topic/radeon-mobility-3450/
Auch
Code:
modprobe fglrx
schlug fehl, mit einem "Operation not permitted". Deshalb hab ich meinen Kernel neu kompiliert, ohne Direct rendering manager (wegen http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Fglrx) und agp support, dafür aber mit pci-express, habe ja eine pci-e Grafikkarte. Am Ende des Kompilierens kam dann eine Warnung, dass fglrx.ko einige agp-Module brauche. Das hat mich schon irritiert, hab dann aber in gutem Vertrauen Kernel kopiert und rebootet.
Nun startet der Xserver nicht mehr und das ganze endet mit einem
Code:
(EE) fglrx(0) PreInit failed

Hab dann den Kernel nochmal neu kompiliert (diesmal mit agp). Zwar kamen die Warnings diesmal nicht mehr, aber nach erneutem Kopieren & Rebooten startet der X-Server immernoch nicht, selber Fehler.
Kann mir vielleicht wer helfen?

Lg, malisha

P.S.: Es geht mir bei den Treibern sehr stark um die Perfomance und nicht darum, dass die Treiber open source sind, da man mit ~400FPS einfach sehr wenig machen kann...


Last edited by malisha on Sun Aug 23, 2009 9:32 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 10:57 am    Post subject: Reply with quote

So, hab nun den Xserver wieder zum laufen bekommen, kann also genaure Angaben machen :)
Code:
modprobe fglrx
FATAL: Error inserting fglrx (/lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko): Operation not permitted


Code:
dmesg
[   76.839800] [fglrx] Kernel PAT support is enabled
[   76.839804] [fglrx:firegl_init_module] *ERROR* firegl_stub_register failed


So, der Fehler kann auftreten, wenn das radeon oder drm-Modul geladen ist, das ist aber nicht der Fall, denn lsmod zeigt sie mir nicht an.

Code:
 fglrxinfo
X Error of failed request:  BadRequest (invalid request code or no such operation)
  Major opcode of failed request:  136 (GLX)
  Minor opcode of failed request:  19 (X_GLXQueryServerString)
  Serial number of failed request:  12
  Current serial number in output stream:  12


Meine xorg.conf:
Code:
Section "ServerLayout"
        Identifier     "X.org Configured"
        Screen      0  "aticonfig-Screen[0]-0" 0 0
#       InputDevice    "Mouse0" "CorePointer"
#       InputDevice    "Keyboard0" "CoreKeyboard"
        Option      "AutoAddDevices" "true"
EndSection

Section "Module"
        Load  "record"
        Load  "extmod"
        Load  "dbe"
        Load  "dri"
        Load  "xtrap"
        Load  "glx"
EndSection

#Section "InputDevice"
#       Identifier  "Keyboard0"
#       Driver      "kbd"
#       Option      "XkbRules" "xorg"
#       Option      "XkbModel" "pc105"
#       Option      "XkbLayout" "de"
#EndSection

#Section "InputDevice"
#       Identifier  "Mouse0"
#       Driver      "mouse"
#       Option      "Protocol" "auto"
#       Option      "Device" "/dev/input/mice"
#       Option      "ZAxisMapping" "4 5 6 7"
#EndSection

Section "Monitor"

        #DisplaySize      320   240     # mm
        Identifier   "Monitor0"
        VendorName   "MED"
        ModelName    "MD1772LA"
        HorizSync    30.0 - 72.0
        VertRefresh  50.0 - 120.0
        Option      "DPMS"
EndSection

Section "Monitor"
        Identifier   "aticonfig-Monitor[0]-0"
        Option      "VendorName" "ATI Proprietary Driver"
        Option      "ModelName" "Generic Autodetecting Monitor"
        Option      "DPMS" "true"
EndSection

Section "Monitor"
        Identifier   "aticonfig-Monitor[0]-0"
        Option      "VendorName" "ATI Proprietary Driver"
        Option      "ModelName" "Generic Autodetecting Monitor"
        Option      "DPMS" "true"
EndSection

Section "Device"
        Identifier  "Card0"
        Driver      "fglrx"
        VendorName  "ATI Technologies Inc"
        BoardName   "Mobilitiy Radeon HD 3600 Series"
        BusID       "PCI:1:0:0"
        Option  "UseInternalAGPgart" "no"
EndSection

Section "Device"
        Identifier  "aticonfig-Device[0]-0"
        Driver      "fglrx"
        BusID       "PCI:1:0:0"
        Option  "VideoOverlay" "on"
        Option  "OpenGLOverlay" "off"
        Option  "BusType" "PCIE"
EndSection

Section "Screen"
        Identifier "Screen0"
        Device     "Card0"
        Monitor    "Monitor0"
        SubSection "Display"
 SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     16
                Modes    "1280x1024"
        EndSubSection
EndSection

Section "DRI"
        Group   "video"
        Mode         0666
EndSection

Section "ServerFlags"
        Option  "AllowEmptyInput"       "false"
EndSection


UseInternalAGPgart auf yes zu setzen bringt keinen Unterschied und die PCI-id hab ich auch schon ueberprueft.

Und zum Schluss noch die wichtigen Zeilen aus der Xorg.0.log:
Code:

(WW) fglrx(0): ***********************************************
(WW) fglrx(0): * DRI initialization failed!                  *
(WW) fglrx(0): * (maybe driver kernel module missing or bad) *
(WW) fglrx(0): * 2D acceleraton available (MMIO)             *
(WW) fglrx(0): * no 3D acceleration available                *
(WW) fglrx(0): ********************************************* *


Kennt jemand dieses Problem?
Lg, malisha
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 12:25 pm    Post subject: Reply with quote

fglrx geht nur bis Kernel 2.28. Denke mal, da wird auch nichts mehr kommen. Die vorletzte Version ging auch bis 2.28 und dann kam vor einiger Zeit eine, die auch nur bis 2.28 geht. Verabschiede dich von fglrx. Wird wohl nicht mehr weiterentwickelt, AMD bezahlt Leute bei Novell, die radenhd entwickeln. Wirst wohl radeon oder radeonhd nutzen müssen.

Und brauchst du unter Gentoo hohe 3D-Leistung?
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4482

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 1:35 pm    Post subject: Reply with quote

Klaus Meier wrote:
fglrx geht nur bis Kernel 2.28. Denke mal, da wird auch nichts mehr kommen. Die vorletzte Version ging auch bis 2.28 und dann kam vor einiger Zeit eine, die auch nur bis 2.28 geht. Verabschiede dich von fglrx. Wird wohl nicht mehr weiterentwickelt, AMD bezahlt Leute bei Novell, die radenhd entwickeln. Wirst wohl radeon oder radeonhd nutzen müssen.

Und brauchst du unter Gentoo hohe 3D-Leistung?

was erzählst du für lügen, der fglrx wird weiterentwickelt und es ist eine neue version raus gekommen, welche die kernel versionen 2.6.29 und 2.6.30 untersützt. http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=NzQ2Mw
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 3:18 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Klaus Meier wrote:
fglrx geht nur bis Kernel 2.28. Denke mal, da wird auch nichts mehr kommen. Die vorletzte Version ging auch bis 2.28 und dann kam vor einiger Zeit eine, die auch nur bis 2.28 geht. Verabschiede dich von fglrx. Wird wohl nicht mehr weiterentwickelt, AMD bezahlt Leute bei Novell, die radenhd entwickeln. Wirst wohl radeon oder radeonhd nutzen müssen.

Und brauchst du unter Gentoo hohe 3D-Leistung?

was erzählst du für lügen, der fglrx wird weiterentwickelt und es ist eine neue version raus gekommen, welche die kernel versionen 2.6.29 und 2.6.30 untersützt. http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=NzQ2Mw

Ok, finde es nicht so prall, dass du das als Lüge bezeichnest, weil ich einen Treiber nicht kenne, der erst ein paar Stunden alt ist. Auf alle Fälle nutzt der Threadstarter den Kernel 2.6.30, für den es auchjetzt noch keinen fglrx Treiber gibt. Und diesen Monat soll der 2.6.31 kommen. Deswegen der Hinweis, eventuell auf einen freien Treiber auszuwichen, wenn man die fps nicht unbedingt braucht.

Ok, dann korrigiere ich mich mal. Der fglrx wird sporadisch weiterentwickelt. Und ist damit für mich unbrauchbar. Weihnachten kommt dann Unterstützung für 2.6.30 und Ostern dann für den 2.6.31. Es sei denn, du bist sicher, nie wieder andere ATI-Hardware oder einen anderen Kernel nutzen zu wollen als den, mit dem es gerade läuft.
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 3:37 pm    Post subject: Reply with quote

Okay, hatte das ganze so verstanden, dass der neue fglrx Support für den 29er und den 30er Kernel bringt.
Hab mir den Treiber von der AMD-Seite geladen, ausgeführt und Treiber installiert. Dann ein Reboot, aber das Modul fglrx wurde nicht geladen und ansonsten hat sich nichts geändert.
Danach hab ich
Code:
aticonfig --initial
ausgeführt, rebootet, und jetzt startet der Xserver mal wieder nicht.
Was die 3D-Leistung anbelangt, will natürlich nicht WOW oder ähnliches spielen, aber ein paar Spiele ab und zu müssen schon sein.
Möchte aber auch nicht sechs Monate auf einem Kernel bleiben, nur damit ATI/AMD mal seine Treiber für Linux hat...
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 4:41 pm    Post subject: Reply with quote

Warum machst du dass denn manuell? Geht doch automatisch, wenn du emerge xorg-x11 machst. Dann bekommst du doch die unterstützten Treiber angezeigt und dann trägst du den gewünschten in die make.conf ein. Schau dir dazu vielleicht auch die Dokus mal an.
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4482

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 4:56 pm    Post subject: Reply with quote

Klaus Meier wrote:
firefly wrote:
Klaus Meier wrote:
fglrx geht nur bis Kernel 2.28. Denke mal, da wird auch nichts mehr kommen. Die vorletzte Version ging auch bis 2.28 und dann kam vor einiger Zeit eine, die auch nur bis 2.28 geht. Verabschiede dich von fglrx. Wird wohl nicht mehr weiterentwickelt, AMD bezahlt Leute bei Novell, die radenhd entwickeln. Wirst wohl radeon oder radeonhd nutzen müssen.

Und brauchst du unter Gentoo hohe 3D-Leistung?

was erzählst du für lügen, der fglrx wird weiterentwickelt und es ist eine neue version raus gekommen, welche die kernel versionen 2.6.29 und 2.6.30 untersützt. http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=NzQ2Mw

Ok, finde es nicht so prall, dass du das als Lüge bezeichnest, weil ich einen Treiber nicht kenne, der erst ein paar Stunden alt ist. Auf alle Fälle nutzt der Threadstarter den Kernel 2.6.30, für den es auchjetzt noch keinen fglrx Treiber gibt. Und diesen Monat soll der 2.6.31 kommen. Deswegen der Hinweis, eventuell auf einen freien Treiber auszuwichen, wenn man die fps nicht unbedingt braucht.

Ok, dann korrigiere ich mich mal. Der fglrx wird sporadisch weiterentwickelt. Und ist damit für mich unbrauchbar. Weihnachten kommt dann Unterstützung für 2.6.30 und Ostern dann für den 2.6.31. Es sei denn, du bist sicher, nie wieder andere ATI-Hardware oder einen anderen Kernel nutzen zu wollen als den, mit dem es gerade läuft.


Öhm du hast anscheinend meinen Post oder die verlinkten news nicht richtig gelesen, die version 9.8 vom fglrx unterstützt auch den 2.6.30er kernel.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 6:18 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
Klaus Meier wrote:
firefly wrote:
Klaus Meier wrote:
fglrx geht nur bis Kernel 2.28. Denke mal, da wird auch nichts mehr kommen. Die vorletzte Version ging auch bis 2.28 und dann kam vor einiger Zeit eine, die auch nur bis 2.28 geht. Verabschiede dich von fglrx. Wird wohl nicht mehr weiterentwickelt, AMD bezahlt Leute bei Novell, die radenhd entwickeln. Wirst wohl radeon oder radeonhd nutzen müssen.

Und brauchst du unter Gentoo hohe 3D-Leistung?

was erzählst du für lügen, der fglrx wird weiterentwickelt und es ist eine neue version raus gekommen, welche die kernel versionen 2.6.29 und 2.6.30 untersützt. http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=NzQ2Mw

Ok, finde es nicht so prall, dass du das als Lüge bezeichnest, weil ich einen Treiber nicht kenne, der erst ein paar Stunden alt ist. Auf alle Fälle nutzt der Threadstarter den Kernel 2.6.30, für den es auchjetzt noch keinen fglrx Treiber gibt. Und diesen Monat soll der 2.6.31 kommen. Deswegen der Hinweis, eventuell auf einen freien Treiber auszuwichen, wenn man die fps nicht unbedingt braucht.

Ok, dann korrigiere ich mich mal. Der fglrx wird sporadisch weiterentwickelt. Und ist damit für mich unbrauchbar. Weihnachten kommt dann Unterstützung für 2.6.30 und Ostern dann für den 2.6.31. Es sei denn, du bist sicher, nie wieder andere ATI-Hardware oder einen anderen Kernel nutzen zu wollen als den, mit dem es gerade läuft.


Öhm du hast anscheinend meinen Post oder die verlinkten news nicht richtig gelesen, die version 9.8 vom fglrx unterstützt auch den 2.6.30er kernel.

Ok, ist etwas ungünstig formuliert. Erst wird gesagt es würde Unterstützung für 2.6.29 geben. Und dann kommt 5 Sätze später der Satz, dass es nun auch für 2.6.30 geht. Das hab ich da übersehen. Hätte man vielleicht besser zusammenfassen sollen. Ändert aber nichts an meiner Meinung, dass es mir nicht reicht, wenn der Treiber alle 6 Monate für 2 Wochen mit dem aktuellen Kernel funktionert.
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 10:12 pm    Post subject: Reply with quote

Ja, also mir ist jetzt erstmal wichtig, dass ich fglrx unter dem 30er Kernel zum Laufen bekomme und, sobald es Verbesserungen in Richtung radeonhd gibt, steig ich natürlich um :)
Wollte die 9.8er Version installieren, dass muss ich manuell machen, weil die Treiber (noch) nicht in Portage vorhanden sind. Naja, das ganze ändert natürlich nichts an meinem Problem.
Hat vielleicht noch wer eine Idee?
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3710
Location: Germany

PostPosted: Tue Aug 18, 2009 11:08 pm    Post subject: Reply with quote

malisha wrote:
Ja, also mir ist jetzt erstmal wichtig, dass ich fglrx unter dem 30er Kernel zum Laufen bekomme und, sobald es Verbesserungen in Richtung radeonhd gibt, steig ich natürlich um :)
Wollte die 9.8er Version installieren, dass muss ich manuell machen, weil die Treiber (noch) nicht in Portage vorhanden sind. Naja, das ganze ändert natürlich nichts an meinem Problem.
Hat vielleicht noch wer eine Idee?
Versuche zunächst den manuell installierten Treiber wieder restlos zu entfernen!
Die 9.8er Version ist doch schon im Portage Tree verfügbar..
Code:
# eix -e ati-drivers
* x11-drivers/ati-drivers
     Available versions:
        (0)     [M]8.552-r2 [M]8.552-r2[1] [M](~)8.593 [M](~)8.593[1] {M}(~)8.624[1]
        (1)     (~)9.6[1] (~)9.7[1] (~)9.8
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Wed Aug 19, 2009 9:25 am    Post subject: Reply with quote

Danke Josef.95
Man sollte vllt erstmal ein emerge --sync machen, bevor man updatet :oops: . Am Laptop hab ich das als Cron-Job, da vergisst man ganz schnell, dass man sowas überhaupt braucht.
Hab den manuell installierten Treiber restlos entfernt und auf die Version 9.8 in Portage geupdatet. Dann ein reboot, wollte das ganze erstmal ohne aticonfig probieren. Das Modul wurde nicht geladen und auch sonst war noch alles, wie es vor den Update war. Danach hab ich aticonfig ausgeführt, rebootet, doch der Xserver startet nicht. Alles ist also genauso wie vor dem Update
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3710
Location: Germany

PostPosted: Wed Aug 19, 2009 9:38 pm    Post subject: Reply with quote

Das Treiber Modul lässt sich nicht laden?
gibt es eine Fehlermeldung im "Kernel-Log "dmesg"
oder auch beim Versuch das Modul zu laden?
Code:
# rmmod fglrx
# modprobe -v fglrx
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Wed Aug 19, 2009 9:51 pm    Post subject: Reply with quote

Code:
rmmod fglrx
ERROR: Module fglrx does not exist in /proc/modules


Code:
modprobe -v fglrx
insmod /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/kernel/drivers/char/agp/agpgart.ko
WARNING: Error inserting agpgart (/lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/kernel/drivers/char/agp/agpgart.ko): Invalid module format
insmod /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/kernel/drivers/char/drm/fglrx.ko
FATAL: Error inserting fglrx (/lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/kernel/drivers/char/drm/fglrx.ko): Operation not permitted


Code:
dmesg
[  128.185670] [fglrx] Maximum main memory to use for locked dma buffers: 1896 MBytes.
[  128.185741] [fglrx]   vendor: 1002 device: 9598 count: 1
[  128.185914] [fglrx] ioport: bar 4, base 0xd000, size: 0x100
[  128.185921] pci 0000:01:00.0: setting latency timer to 64
[  128.186058] [fglrx] Kernel PAT support is enabled
[  128.186062] [fglrx:firegl_init_module] *ERROR* firegl_stub_register failed


Sieht wohl nicht so gut aus...
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1794
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 6:16 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

Code:

WARNING: Error inserting agpgart (/lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/kernel/drivers/char/agp/agpgart.ko): Invalid module format


Was steht denn zu dem Problem im Log? Das sieht fast so aus, als wenn du da verschiedene Compiler benutzt hast.

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 8:42 am    Post subject: Reply with quote

Hi,
in dmesg laesst sich was finden:
Code:
dmesg | grep agp
[    0.339284] Linux agpgart interface v0.103
[    2.873014] agpgart: exports duplicate symbol agp_try_unsupported_boot (owned by kernel)
[    4.018693] agpgart: exports duplicate symbol agp_try_unsupported_boot (owned by kernel)
[   32.500464] agpgart: exports duplicate symbol agp_try_unsupported_boot (owned by kernel)


Danke schonmal fuer deine Hilfe :)
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1794
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 8:51 am    Post subject: Reply with quote

Kann es sein, dass du in deinem Kernel noch DRM Module, wie das radeon Modul, hast?

siehe hier: https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-639053.html

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 9:19 am    Post subject: Reply with quote

Also, ich hab jetzt nochmal einen neuen Kernel gemacht, ohne agpgart und ohne drm, vorher hatte ich agpgart als Modul drin.
Wenigstens ist nun der agpgart.ko Fehler weg, nur noch:
Code:
 modprobe -v fglrx
insmod /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko
FATAL: Error inserting fglrx (/lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko): Operation not permitted


Das mit dem drm/radeon-Modul hatte ich vorher schon gelesen und ausgeschlossen.

Komischerweise kommen nach dem Kompilieren ohne agpgart warnings:
Code:
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_backend_release
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_backend_acquire
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_bind_memory
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_unbind_memory
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_copy_info
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_free_memory
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_allocate_memory
WARNING: /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/video/fglrx.ko needs unknown symbol agp_enable


seltsam..
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1794
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 9:23 am    Post subject: Reply with quote

Hast du zufällig ein build.log von der ati-drivers? Hast du nach dem übersetzen des neuen Kernels das fglrx-Modul neu gebaut?

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 9:46 am    Post subject: Reply with quote

Also, hab in /usr/share/ati ein fglrx-install.log gefunden:
Code:
[Message] Kernel Module : Trying to install a precompiled kernel module.
[Message] Kernel Module : Precompiled kernel module version mismatched.
[Message] Kernel Module : Found kernel module build environment, generating kernel module now.
AMD kernel module generator version 2.1
doing Makefile based build for kernel 2.6.x and higher
rm -rf *.c *.h *.o *.ko *.GCC* .??* *.symvers
make -C /lib/modules/2.6.30-gentoo-r4/build SUBDIRS=/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.30-gentoo-r4'
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/firegl_public.o
In file included from /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/firegl_public.c:443:
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/drm_proc.h: In Funktion »FGLDRM__vma_info«:
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/drm_proc.h:497: Warnung: format »%08lx« erwartet Typ »long unsigned int«, abe$
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/firegl_public.c: In Funktion »KCL_MapPageToPfn«:
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/firegl_public.c:1568: Warnung: Variable »bus_addr« wird nicht verwendet
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_acpi.o
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_acpi.c:431:6: Warnung: #warning "ACPI notification wrapping won't work."
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_acpi.c:464:6: Warnung: #warning "ACPI notification wrapping won't work."
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_acpi.c:490:6: Warnung: #warning "ACPI notification wrapping won't work."
/lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_acpi.c:514:6: Warnung: #warning "ACPI notification wrapping won't work."
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_agp.o
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_debug.o
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_ioctl.o
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_io.o
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_pci.o
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_str.o
  CC [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/kcl_wait.o
  LD [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/fglrx.o
  Building modules, stage 2.
  MODPOST 1 modules
  CC      /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/fglrx.mod.o
  LD [M]  /lib/modules/fglrx/build_mod/2.6.x/fglrx.ko
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.30-gentoo-r4'
build succeeded with return value 0
duplicating results into driver repository...
done.
You must change your working directory to /lib/modules/fglrx
and then call ./make_install.sh in order to install the built module.
- recreating module dependency list
- trying a sample load of the kernel modules
failed.
[Error] Kernel Module : Failed to install compiled kernel module - please consult readme.


Das fglrx-Modul hab ich neu gebaut, nachdem ich den Kernel kompiliert habe.
Back to top
View user's profile Send private message
bbgermany
Veteran
Veteran


Joined: 21 Feb 2005
Posts: 1794
Location: Oranienburg/Germany

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 10:40 am    Post subject: Reply with quote

Das sieht wohl danach aus, als wenn du gar kein neues Kernelmodul gebaut bekommen hast. Da solltest du nochmal ansetzen.

MfG. Stefan
_________________
1st: i5-4570, 16GB, 1.75TB
2nd: i5-4570, 16GB, 620GB
3rd: i5-4570, 16GB, 10,5TB
4th: Asus N61VN, 8GB, 240GB
5th: C2D T7200, 2GB, 16GB USB + NFS
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 11:28 am    Post subject: Reply with quote

Wie hast du fglrx denn installiert? Manuell per emerge oder als VIDEO_CARDS="fglrx" in der make.conf? Du mußt das zweite machen und dann ein emerge -uDN world. Des weiteren, lösche mal alle Module in /lib/modules und installiere sie dann mit make modules_install komplett neu. Und dann schau doch mal in die Dokus für X und ATI, ob du den Kernel passend konfiguriert hast und auch die USE-Flags.
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 1:04 pm    Post subject: Reply with quote

fglrx hab ich per VIDEO_CARDS="fglrx" in der make.conf installiert.
Danke fuer den Tipp mit /lib/modules, leider gab es dadurch auch keine Verbesserung.

Ich bin schon die ganze Zeit am Doku lesen, habe schon einiges ausprobiert, besonders bzgl. der xorg.conf. Bin nicht so neu unter Gentoo und schreib nicht ins Forum, wenn ich schon beim ersten Fehler nicht mehr weiter komme.
Nicht boese sein, aber wuerde mir wuenschen, dass ihr naeher auf meinen Text eingeht. Wieso z.B. kommen die warnings? Braucht fglrx agpgart-Module? Habe ja eine PCI-e Grafikkarte, die hat kein agp...
Hab dann gelsen, dass man dazu "UseInternalAGPgart" auf yes setzen muss und kein agpgart in den Kernel einbauen soll, aber wenn ich das so mache, aendert das trotzdem nichts.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 1:51 pm    Post subject: Reply with quote

Das war es dann wohl. Du mußt im Kernel agp aktivieren, auch wenn pcie hast. Und wichtig ist auch, dass du den fglrx neu installierst, wenn du an den Einstellungen für den Kernel etwas änderst, weil die beim Installieren abgefragt werden. Und wenn du an der .config was änderst,mußt dann auch sofort denkernel installieren, weil sonst fglrx von falschen Einstellungen ausgeht.
Back to top
View user's profile Send private message
malisha
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 04 Oct 2008
Posts: 107

PostPosted: Thu Aug 20, 2009 2:35 pm    Post subject: Reply with quote

Okay, hab jetzt den Kernel mit agp kompiliert, kopiert und den fglrx neu installiert. Und, was soll ich sagen, auch das hat nichts geaendert, selber Fehler wie sonst auch.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2, 3, 4  Next
Page 1 of 4

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum