Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
usb stick bootfaehig machen
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 12:02 pm    Post subject: usb stick bootfaehig machen Reply with quote

bin nach dieser anleitung vorgegangen -> http://www.gentoo.org/doc/en/liveusb.xml

zusammengefasst :

Code:
emerge -av sys-fs/dosfstools
mkdosfs -F 16 /dev/sde1

emerge -av '>sys-boot/syslinux-3'
dd if=/usr/share/syslinux/mbr.bin of=/dev/sde

mount -o loop,ro -t iso9660 install-x86-minimal-20100126.iso /mnt/cdrom/

mount -t vfat /dev/sde1 /mnt/usb

cp -r /mnt/cdrom/* /mnt/usb
mv /mnt/usb/isolinux/* /mnt/usb
mv /mnt/usb/isolinux.cfg /mnt/usb/syslinux.cfg
rm -rf /mnt/usb/isolinux*

umount /mnt/cdrom

sed -i -e "s:cdroot:cdroot slowusb:" -e "s:kernel memtest86:kernel memtest:" /mnt/usb/syslinux.cfg

umount /mnt/usb

syslinux /dev/sde1


wenn ich vom stick booten will kommt bei einem pc "boot error" und er bleibt stehen
und ein anderer bootet erst garnicht vom stick und nimmt gleich das naechste bootbare laufwerk

mir ist auf gefallen im howto steht
Code:
dd if=/usr/share/syslinux/mbr.bin of=/dev/sdc
0+1 records in
0+1 records out
304 bytes (304 B) copied, 0.0162317 s, 18.7 kB/s


bei mir steht
Code:
dd if=/usr/share/syslinux/mbr.bin of=/dev/sde
0+1 Datensätze ein
0+1 Datensätze aus
404 Bytes (404 B) kopiert, 0,136264 s, 3,0 kB/s


warum sind es bei mir 100 byte mehr ?


weiter habe ich http://unetbootin.sourceforge.net/ ausprobiert, laeuft erfolgreich durch und sagt alles oke, jedoch das gleiche : "boot error"




:edit1
hab den stick mit dd nochmal voll mit 0en schreiben lassen
Code:
dd if=/dev/zero of=/dev/sde
dd: Schreiben in »/dev/sde«: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
1952769+0 Datensätze ein
1952768+0 Datensätze aus
999817216 Bytes (1,0 GB) kopiert, 548,922 s, 1,8 MB/s






:edit2
hab die ganze prozedur wie oben aufgefuehrt erneut gemacht
nun booten die computer garnicht vom stick, auch keine fehlermeldung

hab mit fdisk auf den stick geschaut
Code:
fdisk /dev/sde
Das Gerät enthält weder eine gültige DOS-Partitionstabelle,
noch einen »Sun«, »SGI« oder »OSF disklabel«
Building a new DOS disklabel with disk identifier 0x11ce2986.
Changes will remain in memory only, until you decide to write them.
After that, of course, the previous content won't be recoverable.

Warnung: Schreiben wird ungültiges Flag 0x0000 in Part.-tabelle 4 korrigieren

Befehl (m für Hilfe): w
Die Partitionstabelle wurde verändert!

Rufe ioctl() um Partitionstabelle neu einzulesen.
Synchronisiere Platten.


nun ist aber garkeine partition mehr auf dem stick



:edit3
da ich in der mittagspause an einen windows pc musste, hab ich das gleich sinvoll genutzt
http://www.pendrivelinux.com/put-gentoo-10-1-live-dvd-on-usb-from-windows/
anstat der livecd hab ich die minimalcd angegeben und es hat prima geklappt
verstehe nicht warum es nicht nach dem how funktioniert
was ist da falsch bei ?


Last edited by pieter_parker on Wed Feb 17, 2010 4:28 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1733
Location: St. Wendel

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 4:27 pm    Post subject: Reply with quote

Nicht jeder Stick mag booten, wir haben zum Beispiel verschiedene von Kingston nicht zum booten bekommen.

Deine mbr.bin ist in der aktuellen Version einfach größer, aber solange <=512 ist alles gut.

Py

[EDIT] Die betroffenden Sticks booteten übrigens in qemu/kvm einwandfrei.[/EDIT]
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 4:29 pm    Post subject: Reply with quote

der stick ist in ordnung, siehe edit3
Back to top
View user's profile Send private message
SvenFischer
Veteran
Veteran


Joined: 05 Feb 2003
Posts: 1033
Location: Berlin

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 6:23 pm    Post subject: Reply with quote

unetbootin lief bei mir nur unter Windows fehlerfrei, mit Linux erstellte Stcik wollten auch nicht booten.
_________________
Core2Duo, 4GB RAM, AMD/ATI 4850 and nice person in front!
Back to top
View user's profile Send private message
skydoom
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 19 Aug 2006
Posts: 141
Location: Eschershausen, Niedersachsen

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:54 pm    Post subject: Reply with quote

SvenFischer wrote:
unetbootin lief bei mir nur unter Windows fehlerfrei, mit Linux erstellte Stcik wollten auch nicht booten.

Bei mir is es genau andersrum! :D
_________________
Mein Rechner:
Gentoo Linux 2.6.29-gentoo-r5
Intel Core2Duo 6420 @ 2.13GHz
MB: Abit AB9
HDD: 2x Samsung 200GB
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:55 pm    Post subject: Reply with quote

wie hast du es denn unter linux gemacht skydoom ?
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3686
Location: Hamburg

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 12:06 pm    Post subject: Reply with quote

SvenFischer wrote:
unetbootin lief bei mir nur unter Windows fehlerfrei, mit Linux erstellte Stcik wollten auch nicht booten.
Ich hab's aufgegeben, mit unetbootin sticks zu erstellen - hat in keinem einzigen Fall funktioniert.
Back to top
View user's profile Send private message
skydoom
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 19 Aug 2006
Posts: 141
Location: Eschershausen, Niedersachsen

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 1:35 pm    Post subject: Reply with quote

ganz einfach unetbootin emerged, gestartet, meine wunsch iso gegebn, achja, vorher den stick mit vfat formatiert. Lief ohne Probleme.
_________________
Mein Rechner:
Gentoo Linux 2.6.29-gentoo-r5
Intel Core2Duo 6420 @ 2.13GHz
MB: Abit AB9
HDD: 2x Samsung 200GB
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3686
Location: Hamburg

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 1:39 pm    Post subject: Reply with quote

skydoom wrote:
meine wunsch iso gegebn
Auch wenn das hier in diesem Forum ketzerisch klingen mag -welche hast Du denn genommen ?
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 2:10 pm    Post subject: Reply with quote

Hmm.., also ich hab mit unetbootin bisher eigentlich gute Erfahrungen gemacht (unter Gentoo!)
es gab da aber wohl einige Versionen die nicht fehlerfrei funkten, in so einem Fall einfach mal eine andere testen...
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 5:30 pm    Post subject: Reply with quote

wie macht man einen usb stick ohne ein gui programm bootfaehig ?
Back to top
View user's profile Send private message
skydoom
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 19 Aug 2006
Posts: 141
Location: Eschershausen, Niedersachsen

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 8:02 pm    Post subject: Reply with quote

toralf wrote:
skydoom wrote:
meine wunsch iso gegebn
Auch wenn das hier in diesem Forum ketzerisch klingen mag -welche hast Du denn genommen ?

gentoo
ubuntu
suse open sowie enterprise
dsl
knoppix

Die hatte ich bisher ;) Natürlich am liebsten Gentoo :D
_________________
Mein Rechner:
Gentoo Linux 2.6.29-gentoo-r5
Intel Core2Duo 6420 @ 2.13GHz
MB: Abit AB9
HDD: 2x Samsung 200GB
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2225
Location: Germany

PostPosted: Sat Feb 20, 2010 4:28 pm    Post subject: Reply with quote

Anmerkung:
Ich hab bei mir festgestellt das ich mit meinem x86_64 System KEINEN USB-Stick erstellen kann der Bootet, auf einem 32-Bit-Linux ist das kein Problem. Ich vermute einfach das es eine 64-Bit Version von Syslinux gibt mit einer entsprechenden mbr.bin?

Ansonsten musst halt vorher darauf achten das der Stick richtig Partitioniert, mit Bootflag versehen und Formatiert wird. Erst heute hab ich das Howto nochmal verwendet und damit ein aktuelles Kubuntu zum Booten gebracht. Auch ist mir noch kein USB-Stick begegnet von dem das nicht funktionierte. Aber ich hatte auch erst.. acht verschiedene, und die gehen einfach nicht kaputt/voll :)

Code:
dd if=/usr/share/syslinux/mbr.bin of=/dev/sde
0+1 Datensätze ein
0+1 Datensätze aus
404 Bytes (404 B) kopiert, 0,136264 s, 3,0 kB/s


Diese 100 Bytes mehr hatte ich auch und ja es hat trotzdem funktioniert. Ich vermute es liegt einfach daran das dieses Howto noch eine ältere Syslinux Version benutzte.

unetbootin ist schon toll, aber ich bin immer Skeptisch wenn Programme auf den Root bestehen. Da mach ich das lieber von Hand. Nach diesem Howto hab ich auch schon ubuntu, Knoppix, Gentoo, Moblin, Puppy-Linux und dsl erfolgreich verwendet.

Grüße

Chris
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Feb 20, 2010 6:06 pm    Post subject: Reply with quote

hab jetzt einen bootbaren stick, aber wie gesagt leider ueber windows erstellt
ich will nicht immer windows benutzen muessen wenn ich bootbare usb sticks erstellen moechte
wie mache ich es denn mit dem aktuellen syslinux ? gibt es ein aktuelles howto ?
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3686
Location: Hamburg

PostPosted: Sat Feb 20, 2010 8:44 pm    Post subject: Reply with quote

pieter_parker wrote:
gibt es ein aktuelles howto ?
http://www.gentoo.org/doc/en/liveusb.xml ?
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum