Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] Fehler nach grubkonf - cannot open root device
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
henrynick
Apprentice
Apprentice


Joined: 28 Jun 2004
Posts: 203
Location: longitude: 14° 25' latitude: 51° 10'

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:03 pm    Post subject: [gelöst] Fehler nach grubkonf - cannot open root device Reply with quote

Hallo,

beim installieren von Gentoo auf einem ASUS P50IJ tritt beim nach dem reboot
nach Abschluß der Grundinstallation folgender Fehler auf:

Das System bootet mit Auswahlmenu (splash-image usw.). Während des Startvorgang
bleibt das System in der Abarbeitung stehen. Folgende Zeilen sind die letzten:

...
md: Waiting for all devices to be available before autodetect
md: If you don't use raid, use raid=noautodetect
md: Autodetecting RAID arrays
md: Scanned 0 and added 0 devices.
md: autorun ...
md: ... autorun DONE.
VFS: Cannot open root device "sda2" or unknown-block(0,0)
Please append a correct "root=" boot option; here are the available partitions:
Kernel panic - not syncing: VFS: unable to mount root fs on unknown-block(0,0)
Pid: 1, comm: swapper Not tainted 2.6.31-gentoo-r6 #2
Call Trace:


In der grub.conf steht folgendes:

...
title Gentoo Linux
root (hda0,0)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.31-gentoo-r6 root=/dev/sda2 video=uvesafb ....

und meine Platte ist wie folgt aufgeteilt:

dev/sda1 boot
dev/sda2 /
dev/sda3 swap
dev/sda4 home


Irgendwie finde ich den Fehler hier nicht - die Zuweisungen im grub für die Platten ist doch
korrekt oder? Gibt es irgendeine Sonderoption beim Einsatz von jfs (so wie notail für reiser!),
die mit in die fstab muss?
_________________
Gruß/greetings

HenryNick

--
go to work, send your kids to school
follow fashion, act normal
walk on the pavement, watch T.V.
save for your old age, obey the law
Repeat after me: I am free


Last edited by henrynick on Wed Feb 17, 2010 7:52 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2041
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:07 pm    Post subject: Reply with quote

Es scheint dir fehlt der passende SATA/PATA (libata) Treiber für deinen SATA Controller.
_________________
mfg
Steel
___________________
Sorry for my bad English.

Heim-PC: Intel i7-5820K, 32GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:16 pm    Post subject: Reply with quote

Hast du denn den JFS (wenn dein root damit partitioniert ist) auch FESTE im Kernel drin, also nicht als Modul?
Module können erst geladen werden, wenn das root-fs eingebunden ist ;)
Back to top
View user's profile Send private message
AmonAmarth
l33t
l33t


Joined: 03 Mar 2005
Posts: 727

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:23 pm    Post subject: Reply with quote

der eintrag in der grub.conf ist nicht valid:
root (hda0,0)
meintest du root (hd0,0)?
Back to top
View user's profile Send private message
henrynick
Apprentice
Apprentice


Joined: 28 Jun 2004
Posts: 203
Location: longitude: 14° 25' latitude: 51° 10'

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:37 pm    Post subject: Danke ... Reply with quote

... für den Support.

Das mit dem hda ist ein Schreibfehler - in der grub.conf steht es korrekt drin.

JFS ist als fest eingetragen - kein Modulaufruf.

Der SATA-Treiber .... prüf ich und meld mich nochmals ....
_________________
Gruß/greetings

HenryNick

--
go to work, send your kids to school
follow fashion, act normal
walk on the pavement, watch T.V.
save for your old age, obey the law
Repeat after me: I am free
Back to top
View user's profile Send private message
henrynick
Apprentice
Apprentice


Joined: 28 Jun 2004
Posts: 203
Location: longitude: 14° 25' latitude: 51° 10'

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 7:51 pm    Post subject: Bingo ... Reply with quote

Das mit dem SATA-Treiber wars - der war als Modul anglegt und nicht fest hinterlegt :roll:
'tschuldigung für die Dummy-Störung zum Abend.

Er meckert zwar beim Startvorgagn noch was mit udev und
depracted an, aber ich komme zumindest schon mal bis auf die
Konsole und kann damit arbeiten.

Danke :D
_________________
Gruß/greetings

HenryNick

--
go to work, send your kids to school
follow fashion, act normal
walk on the pavement, watch T.V.
save for your old age, obey the law
Repeat after me: I am free
Back to top
View user's profile Send private message
mrsteven
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jul 2003
Posts: 1938

PostPosted: Wed Feb 17, 2010 10:29 pm    Post subject: Re: Bingo ... Reply with quote

henrynick wrote:
Er meckert zwar beim Startvorgagn noch was mit udev und
depracted an, aber ich komme zumindest schon mal bis auf die
Konsole und kann damit arbeiten.


Und das findest du in der Kernelkonfiguration unter "General Setup". Einfach die Option "enable deprecated sysfs features which may confuse old userspace tools" (kann sein, dass sie bei Kernel < 2.6.32 etwas anders heißt) ausschalten.

Hoffe das erspart dir noch etwas Sucharbeit! :wink:
_________________
Unix philosophy: "Do one thing and do it well."
systemd: "Do everything and do it wrong."
Back to top
View user's profile Send private message
henrynick
Apprentice
Apprentice


Joined: 28 Jun 2004
Posts: 203
Location: longitude: 14° 25' latitude: 51° 10'

PostPosted: Thu Feb 18, 2010 7:23 am    Post subject: Sucharbeit Reply with quote

:D Danke :D
_________________
Gruß/greetings

HenryNick

--
go to work, send your kids to school
follow fashion, act normal
walk on the pavement, watch T.V.
save for your old age, obey the law
Repeat after me: I am free
Back to top
View user's profile Send private message
selberbauer
Apprentice
Apprentice


Joined: 20 Dec 2010
Posts: 276

PostPosted: Wed Dec 22, 2010 7:15 pm    Post subject: Reply with quote

@herry nick musstest du den kernel dafür neu kompilieren oder bist da dem umgangen?

Habe nähmlich dasselbe problem und auf dem Atom Netbook dauert das compilieren jahre
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Wed Dec 22, 2010 7:54 pm    Post subject: Reply with quote

@selberbauer

Ja, für all die oben genannten Änderungen am Kernel muss dieser auch neu kompiliert, installiert und gebootet werden bevor die Änderungen greifen.

Und nein, auch auf einem Atom Netbook sollte das keine Jahre dauern.. ;)
I.d.R. müssen auch nur die Änderungen (statt des kompletten Kernels) neu kompiliert werden, das sollte eigentlich fix erledigt sein.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Thu Dec 23, 2010 4:31 am    Post subject: Reply with quote

Josef.95 wrote:
Und nein, auch auf einem Atom Netbook sollte das keine Jahre dauern.. ;)
I.d.R. müssen auch nur die Änderungen (statt des kompletten Kernels) neu kompiliert werden, das sollte eigentlich fix erledigt sein.

Wer einen Atom als langsam bezeichnet kann wohl kaum meine Freunde nachvollziehen, als ich damals von einem XT auf einen AT umgestiegen bin und mich über den rasanten Geschwindigkeitszuwachs und die Möglichkeit, endlich 1.44MB-Disketten zu benutzen, gefreut habe. :D Aber soviel nur am Rande.

@selberbauer berichte mal, wie es ausgegangen ist.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum