Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] Probleme mit Kernel 2.6.33
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Thu Feb 25, 2010 6:12 pm    Post subject: [gelöst] Probleme mit Kernel 2.6.33 Reply with quote

Da scheint es sich diesmal um etwas Hartnäckiges zu handeln.

1. Problem: nvidia_drivers lassen sich nicht übersetzen. Lässt sich lösen, indem man die nvidia-drivers-195.36.03 unmasked.

2. alsasound meckert beim Start, scheint aber trotzdem zu gehen:
Code:
 alsasound       |Unknown hardware: "HDA-Intel" "Realtek ALC889A" "HDA:10ec0885,1458a002,00100101" "0x1458" "0xa022"
lässt sich mittel emerge alsa-sound beheben. Scheint aber trotzdem zu gehen.

3. Wlan: Hab da einen Realtek 8187 USB Stick. Der geht doch eigentlich schon seit Urzeiten. Gibt folgende Meldung:
Code:
net.wlan0       | * Bringing up interface wlan0
net.wlan0       | *   Starting wpa_supplicant on wlan0 ...
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWPMKSA]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWMODE]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCGIWRANGE]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCGIWMODE]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWAP]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWENCODEEXT]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWENCODEEXT]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWENCODEEXT]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWENCODEEXT]: Invalid argument
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWPMKSA]: Invalid argument

wpa_supplicant habe ich schon neu übersetzt. Bislang noch keine Lösung.


Last edited by Klaus Meier on Fri Feb 26, 2010 12:15 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
kernelOfTruth
Watchman
Watchman


Joined: 20 Dec 2005
Posts: 6108
Location: Vienna, Austria; Germany; hello world :)

PostPosted: Thu Feb 25, 2010 9:23 pm    Post subject: Reply with quote

1. und 2. sind Features

zu 1. nvidia unterstützt das mit dem genannten Treiber (funktioniert hier mit Mobility 8400GS)

zu 2. diese Meldung gibt es immer beim Upgrade oder Downgrade, wenn sich in alsa viel getan hat

zu 3. keine Ahnung, ich hab zwar auch ein auf 8187 basierendes integriertes Wlan, nutze dies jedoch momentan nicht, ...

viel Glück !
_________________
https://github.com/kernelOfTruth/ZFS-for-SystemRescueCD/tree/ZFS-for-SysRescCD-4.9.0
https://github.com/kernelOfTruth/pulseaudio-equalizer-ladspa

Hardcore Gentoo Linux user since 2004 :D
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Watchman
Watchman


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 6281

PostPosted: Thu Feb 25, 2010 9:29 pm    Post subject: Re: Probleme mit Kernel 2.6.33 Reply with quote

Klaus Meier wrote:
2. alsasound meckert beim Start, scheint aber trotzdem zu gehen:
Code:
 alsasound       |Unknown hardware: "HDA-Intel" "Realtek ALC889A" "HDA:10ec0885,1458a002,00100101" "0x1458" "0xa022"
Mit HDA-Intel hatte ich bei Kernel-Upgrades inzwischen schon mehrmals solche Meldungen. Bisher half es immer, die /var/lib/alsa/asound.state zu löschen. Ich vermute, der Hintergrund liegt darin, dass sie bei diesem Treiber alle naselang die interne Bezeichnung der Mixer u.ä. umändern.
Quote:
Code:
net.wlan0       | *   Starting wpa_supplicant on wlan0 ...
net.wlan0       |ioctl[SIOCSIWPMKSA]: Invalid argument

Klingt so, als wenn wpa_supplicant einen Kernel-Aufruf macht, dessen Parameterliste sich inzwischen geändert hat. Das kann entweder bedeuten, dass Du wpa_supplicant mit linux-headers-2.6.33 übersetzen musst oder wpa_supplicant ein Upgrade braucht (oder beides).
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Thu Feb 25, 2010 10:17 pm    Post subject: Reply with quote

Also, beim Sound gingen Anwendungen, die auf Phonon aufsetzen, wer direkt Alsa nutzt nicht. Ein emerge alsa-utils und danach alsaconf hat es wieder gerichtet. Ist bei mir echt das erste mal, dass ich das bei einem Kernel update machen musste.

Beim Wlan bin ich auch weiter. Da gibt dmessg folgendes aus:
Code:
rtl8187: inconsistency between id with OEM info!
Habe daraufhin die PCI und USB IDs aktualisiert und wpa_supplicant auch neu übersetzt. Kernelheader sind die aktuellsten. Hat aber nichts gebracht. Kann ja übernacht mal ein emerge -e wpa_supplicant laufen lassen. Wenn es wirklich an wpa_supplicant liegt, dann werde ich mal wicd testen.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Fri Feb 26, 2010 12:19 pm    Post subject: Reply with quote

So, Lösung gefunden. Mal die Konfiguration der beiden Kernel verglichen. Da gibt es den Punkt CONFIG_WIRELESS_OLD_REGULATORY, welcher beim 2.6.32 bei mir aktiviert war, 2.6.33 will ihn nicht mehr mit folgendem Kommentar:
Code:
CONFIG_WIRELESS_OLD_REGULATORY:                                                                                             │
  │                                                                                                                             │
  │ This option enables the old static regulatory information                                                                   │
  │ and uses it within the new framework. This option is available                                                              │
  │ for historical reasons and it is advised to leave it off.                                                                   │
  │                                                                                                                             │
  │ For details see:                                                                                                            │
  │                                                                                                                             │
  │ http://wireless.kernel.org/en/developers/Regulatory                                                                         │
  │                                                                                                                             │
  │ Say N and if you say Y, please tell us why. The default is N.

Die Option ist wohl so historisch, dass sie auch von make oldconfig nicht übernommen wurde.Und bei 2.6.32 stand da noch etwas von ioctl dabei, das hat mich auf den Gedanken gebracht. Wem muss ich denn jetzt sagen, warum ich es noch brauche?
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Watchman
Watchman


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 6281

PostPosted: Fri Feb 26, 2010 12:35 pm    Post subject: Reply with quote

Klaus Meier wrote:
Wem muss ich denn jetzt sagen, warum ich es noch brauche?

Ich würde mal bei wpa_supplicant-Upstream nachfragen, falls es deren aktuellste Version (ein Live-Ebuild 9999 ist ja in Portage) immer noch benötigt: Im Zweifelsfall müssen die sich nämlich mit den Kernel-Entwicklern einigen, dass es dann auch in der nächsten Kernel-Version noch geht, wenn diese Option dann vielleicht wirklich aus dem Kernel rausgeflogen ist. Falls jeder denkt, der andere wird es schon richten, stehst Du dann später ohne benutzbaren USB-Stick da.
So ist es mir mit ltmodem gegangen...
Back to top
View user's profile Send private message
Randy Andy
Veteran
Veteran


Joined: 19 Jun 2007
Posts: 1136
Location: /dev/koelsch

PostPosted: Fri Feb 26, 2010 4:54 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Klaus,

oder einfach hier gucken:

http://www.heise.de/open/artikel/Staging-und-der-Rest-936995.html gzw. von da aus hierhin:

http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=commitdiff;h=ad988ba5c024ef5c96eed0387ff37e63b8c9f7e0

So wie ich das verstehe wurde dein Treiber nun in r8187se umbenannt, und ist ein staging Treiber.
Wenn sich keiner drum kümmert läuft der womöglich Gefahr tatsächlich irgendwann rauszufliegen...

Aber bis dahin (oder jetzt schon) übernimmt dann ev. der neue den Dienst rtl8187se, aber das ist vermutlich der Grund warum's jetzt bei dir erstmal nicht mehr geht, oder anders konfiguriert werden muss.

Hab aber kaum praktische Erfahrung mit WLAN, als frag nicht mich...

Gruß, Andy.
_________________
If you want to see a Distro done right, compile it yourself!
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Fri Feb 26, 2010 5:28 pm    Post subject: Reply with quote

Randy Andy wrote:
Hi Klaus,

oder einfach hier gucken:

http://www.heise.de/open/artikel/Staging-und-der-Rest-936995.html gzw. von da aus hierhin:

http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=commitdiff;h=ad988ba5c024ef5c96eed0387ff37e63b8c9f7e0

So wie ich das verstehe wurde dein Treiber nun in r8187se umbenannt, und ist ein staging Treiber.
Wenn sich keiner drum kümmert läuft der womöglich Gefahr tatsächlich irgendwann rauszufliegen...

Aber bis dahin (oder jetzt schon) übernimmt dann ev. der neue den Dienst rtl8187se, aber das ist vermutlich der Grund warum's jetzt bei dir erstmal nicht mehr geht, oder anders konfiguriert werden muss.

Hab aber kaum praktische Erfahrung mit WLAN, als frag nicht mich...

Gruß, Andy.

Den Artikel von Heise kenne ich und ich hab ihn auch intensiv gelesen, bevor ich hier gepostet habe. Also mein Treiber ist noch im normalen Kernel. Und der geht ja auch jetzt wieder, ich nutze nichts den aus staging, es wurde ein Punkt in der Konfiguration zwangsabgeschaltet.
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Mon Mar 08, 2010 10:23 am    Post subject: Re: Probleme mit Kernel 2.6.33 Reply with quote

mv wrote:
Klingt so, als wenn wpa_supplicant einen Kernel-Aufruf macht, dessen Parameterliste sich inzwischen geändert hat. Das kann entweder bedeuten, dass Du wpa_supplicant mit linux-headers-2.6.33 übersetzen musst oder wpa_supplicant ein Upgrade braucht (oder beides).

Das war es. Heute kamen die linux-headers 2.6.33 und damit geht es jetzt ohne das Flag.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum