Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
terminalprogramme starten beim wiederhochholen xserver neu
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2, 3, 4  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 31, 2010 9:09 pm    Post subject: Reply with quote

pieter_parker wrote:

was haben diese usb meldungen zubedeuten ?
Code:
Mar 31 22:13:58 desktop kernel: [1069399.191019] ehci_hcd 0000:00:1a.7: reused qh f6cf5480 schedule
Mar 31 22:13:58 desktop kernel: [1069399.191024] usb 1-6.1.1: link qh8-0601/f6cf5480 start 5 [1/2 us]
Mar 31 22:14:46 desktop kernel: [1069447.126012] usb 1-6.1.1: unlink qh8-0601/f6cf5480 start 5 [1/2 us]

denkt vielleicht das terminal-programm die tastatur und maus (beide usb) sind weg und restaret deswegen den xorg neu ?
Das könnte evtl. passen...
Ich würde vmware erst mal komplett außen vor lassen, also am besten erst mal gar nicht mit starten lassen (sofern möglich)
Und wenn vorhanden, mal mit einer anderen Tastatut und Maus testen.

..............................................................................................................................
In der /etc/conf.d/keymaps
KEYMAP="de"
KEYMAP="de-latin1"
würde ich raus nehmen,
der Eintrag:
KEYMAP="de-latin1-nodeadkeys"
reicht aus.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Wed Mar 31, 2010 9:12 pm    Post subject: Reply with quote

bei dem nvidia support forum klappt die anmeldung nicht, es heisst immer die email adresse sei gebannt, egal mit welcher ich es probiere
.de .net .com


Code:
emerge -av x11-drivers/xf86-video-nouveau

These are the packages that would be merged, in order:

Calculating dependencies... done!
[ebuild     U ] x11-proto/inputproto-2.0 [1.5.1] 137 kB
[ebuild     U ] x11-libs/libdrm-2.4.19 [2.4.15] USE="-debug" 419 kB
[ebuild     U ] x11-proto/xextproto-7.1.1 [7.0.5] 70 kB           
[ebuild     U ] x11-proto/xf86dgaproto-2.1 [2.0.3] 84 kB           
[ebuild     U ] x11-proto/xineramaproto-1.2 [1.1.2] 82 kB         
[ebuild     U ] x11-proto/recordproto-1.14 [1.13.2] 83 kB         
[ebuild     U ] x11-proto/xf86vidmodeproto-2.3 [2.2.2] 83 kB       
[ebuild     U ] x11-proto/fixesproto-4.1.1 [4.0] 90 kB             
[ebuild     U ] x11-base/xorg-drivers-1.7 [1.6] INPUT_DEVICES="evdev keyboard mouse -acecad -aiptek -joystick -synaptics -tslib -virtualbox -vmmouse -void -wacom (-citron%) (-elographics%) (-fpit%) (-hyperpen%) (-mutouch%) (-penmount%)" VIDEO_CARDS="nv nvidia vesa -apm -ark -ast -chips -cirrus -dummy -epson -fbdev -fglrx -geode -glint -i128 -i740 (-impact) -intel -mach64 -mga -neomagic (-newport) -r128 -radeon -radeonhd -rendition -s3 -s3virge -savage -siliconmotion -sis -sisusb (-sunbw2) (-suncg14) (-suncg3) (-suncg6) (-sunffb) (-sunleo) (-suntcx) -tdfx -tga -trident -tseng -v4l -via -virtualbox -vmware (-voodoo) -xgi" 0 kB                                                                                                                                                                                                   
[ebuild     U ] x11-base/xorg-server-1.7.6 [1.6.5-r1] USE="hal ipv6 nptl sdl xorg -debug -dmx -kdrive -minimal -tslib" 4,813 kB                                                                                                                                                     
[ebuild  N    ] x11-drivers/xf86-video-nouveau-0.0.15_pre20100213  USE="-debug" 72 kB                                                                                                                                                                                               
[blocks B     ] <x11-libs/libXi-1.2.99 ("<x11-libs/libXi-1.2.99" is blocking x11-proto/inputproto-2.0)                                                                                                                                                                             
[blocks B     ] <x11-libs/libXinerama-1.0.99.1 ("<x11-libs/libXinerama-1.0.99.1" is blocking x11-proto/xineramaproto-1.2)                                                                                                                                                           
[blocks B     ] <x11-libs/libXtst-1.0.99.2 ("<x11-libs/libXtst-1.0.99.2" is blocking x11-proto/recordproto-1.14)                                                                                                                                                                   
[blocks B     ] <x11-libs/libXxf86vm-1.0.99.1 ("<x11-libs/libXxf86vm-1.0.99.1" is blocking x11-proto/xf86vidmodeproto-2.3)                                                                                                                                                         

Total: 11 packages (10 upgrades, 1 new), Size of downloads: 5,929 kB
Conflict: 4 blocks (4 unsatisfied)

 * Error: The above package list contains packages which cannot be
 * installed at the same time on the same system.

  ('ebuild', '/', 'x11-proto/xineramaproto-1.2', 'merge') pulled in by
    >=x11-proto/xineramaproto-1.1.3 required by ('ebuild', '/', 'x11-base/xorg-server-1.7.6', 'merge')

  ('ebuild', '/', 'x11-proto/xf86vidmodeproto-2.3', 'merge') pulled in by
    >=x11-proto/xf86vidmodeproto-2.2.99.1 required by ('ebuild', '/', 'x11-base/xorg-server-1.7.6', 'merge')

  ('installed', '/', 'x11-libs/libXtst-1.0.3', 'nomerge') pulled in by
    x11-libs/libXtst required by ('installed', '/', 'kde-base/khotkeys-4.3.5', 'nomerge')
    >=x11-libs/libXtst-1.0.3 required by ('installed', '/', 'dev-java/icedtea6-bin-1.6.2-r2', 'nomerge')
    x11-libs/libXtst required by ('installed', '/', 'kde-base/kscreensaver-4.3.5', 'nomerge')
    (and 4 more)

  ('installed', '/', 'x11-libs/libXinerama-1.0.3', 'nomerge') pulled in by
    x11-libs/libXinerama required by ('installed', '/', 'app-office/openoffice-3.2.0', 'nomerge')
    x11-libs/libXinerama required by ('installed', '/', 'x11-apps/xdm-1.1.8', 'nomerge')

  ('installed', '/', 'x11-libs/libXi-1.2.1', 'nomerge') pulled in by
    x11-libs/libXi required by ('installed', '/', 'media-libs/mesa-7.5.2', 'nomerge')
    >=x11-libs/libXi-1.1.3 required by ('installed', '/', 'x11-libs/libxklavier-4.0', 'nomerge')
    >=x11-libs/libXi-1.2.1 required by ('installed', '/', 'dev-java/icedtea6-bin-1.6.2-r2', 'nomerge')
    (and 2 more)

  ('installed', '/', 'x11-libs/libXxf86vm-1.0.2', 'nomerge') pulled in by
    x11-libs/libXxf86vm required by ('installed', '/', 'kde-base/kollision-4.3.5', 'nomerge')
    x11-libs/libXxf86vm required by ('installed', '/', 'kde-base/kurifilter-plugins-4.3.5', 'nomerge')
    x11-libs/libXxf86vm required by ('installed', '/', 'kde-base/kanagram-4.3.5', 'nomerge')
    (and 230 more)

  ('ebuild', '/', 'x11-proto/inputproto-2.0', 'merge') pulled in by
    >=x11-proto/inputproto-1.9.99.902 required by ('ebuild', '/', 'x11-base/xorg-server-1.7.6', 'merge')
    >=x11-proto/inputproto-1.5 required by ('installed', '/', 'x11-libs/libXi-1.2.1', 'nomerge')
    x11-proto/inputproto required by ('installed', '/', 'x11-proto/xextproto-7.0.5', 'nomerge')

  ('ebuild', '/', 'x11-proto/recordproto-1.14', 'merge') pulled in by
    >=x11-proto/recordproto-1.13.99.1 required by ('ebuild', '/', 'x11-base/xorg-server-1.7.6', 'merge')
    x11-proto/recordproto required by ('installed', '/', 'x11-libs/libXtst-1.0.3', 'nomerge')


For more information about Blocked Packages, please refer to the following
section of the Gentoo Linux x86 Handbook (architecture is irrelevant):

http://www.gentoo.org/doc/en/handbook/handbook-x86.xml?full=1#blocked[profile=]

die x11-drivers/xf86-video-nouveau sind wohl nicht einfach mal so schnell installiert...
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Thu Apr 01, 2010 2:58 pm    Post subject: Reply with quote

Das mit dem "xf86-video-nouveau" Treiber solltest du vielleicht besser erst mal sein lassen, afaik gab den X-Chrash ja auch mit dem "xf86-video-nv" Treiber, somit sollte der nvidia-drivers dann wohl nicht der Verursacher des Problems sein.

Ansonsten viel mir noch auf das du scheinbar eine veraltete Syntax in der hal Policy deines Keybords hast, denn mir viel auf das in deiner Xorg-Log
Quote:
(**) Option "xkb_layout" "us"
verwendet wird,
du aber in der
/etc/hal/fdi/policy/10-keymap.fdi
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<deviceinfo version="0.2">
  <match key="info.capabilities" contains="input.keys">
    <!-- Option "XkbModel" "pc105" -->
    <merge key="input.xkb.model" type="string">evdev</merge>
    <merge key="input.xkb.layout" type="string">de</merge>
    <merge key="input.xkb.variant" type="string">nodeadkeys</merge>
  </match>
</deviceinfo>
gesetzt hast, das passt ja nicht wirklich zusammen und wird auch nicht verwendet... :wink:
(unter Umständen beißt sich da gar was wenn mehrere unterschiedliche Settings gesetzt sind?!)

Vorschlag: Deaktiviere in KDE mal alles an "Tastaturlayout" , (sofern gesetzt) unter
Systemsettings
Land/Region und Sprache
Tastaturlayout

und verwende dann eine Systemweite hal-Policy mit der aktuelleren Syntax, zb
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<deviceinfo version="0.2">
<match key="info.capabilities" contains="input.keys">
<merge key="input.x11_options.XkbModel" type="string">evdev</merge>
<merge key="input.x11_options.XkbLayout" type="string">de</merge>
<merge key="input.x11_options.XkbVariant" type="string">nodeadkeys</merge>
</match>
</deviceinfo>

Oder aber du verwendest überhaupt keine hal-Policy fürs Keyboard, und machst all deine Settings in KDE
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Fri Apr 02, 2010 3:56 am    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
Aber auch wenn du die Auflösung nicht herkriegst kannst du doch mal eine Zeitlang testen ob das Ding wieder crasht.

naja, 1280x800 auf nem 30zoll 8O da wird mir schwindelig weil alles soo riesen gross ist



Josef.95 wrote:
pieter_parker wrote:

was haben diese usb meldungen zubedeuten ?
Code:
Mar 31 22:13:58 desktop kernel: [1069399.191019] ehci_hcd 0000:00:1a.7: reused qh f6cf5480 schedule
Mar 31 22:13:58 desktop kernel: [1069399.191024] usb 1-6.1.1: link qh8-0601/f6cf5480 start 5 [1/2 us]
Mar 31 22:14:46 desktop kernel: [1069447.126012] usb 1-6.1.1: unlink qh8-0601/f6cf5480 start 5 [1/2 us]

denkt vielleicht das terminal-programm die tastatur und maus (beide usb) sind weg und restaret deswegen den xorg neu ?
Das könnte evtl. passen...

wenn das der grund ist, was mache ich am besten !?

hab die config datei von vmware umbenannt
tastatur und maus hab ich leider nur die die dran sind

in
/etc/conf.d/keymaps
steht jetzt nur noch
KEYMAP="de-latin1-nodeadkeys"
hab dann
/etc/init.d/keymaps restart
gemacht



Josef.95 wrote:
Vorschlag: Deaktiviere in KDE mal alles an "Tastaturlayout" , (sofern gesetzt) unter
Systemsettings
Land/Region und Sprache
Tastaturlayout

und verwende dann eine Systemweite hal-Policy mit der aktuelleren Syntax, zb
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<deviceinfo version="0.2">
<match key="info.capabilities" contains="input.keys">
<merge key="input.x11_options.XkbModel" type="string">evdev</merge>
<merge key="input.x11_options.XkbLayout" type="string">de</merge>
<merge key="input.x11_options.XkbVariant" type="string">nodeadkeys</merge>
</match>
</deviceinfo>

Oder aber du verwendest überhaupt keine hal-Policy fürs Keyboard, und machst all deine Settings in KDE


kde > systemsteuerung > land/region & sprache > tastaturlayout > layout
x enable keyboard layouts
x shot country flag
keyboard model : generic 104-key pc
layoutname "germany de de"
command : "setxkbmap -model pc104 -layout de -variant"
oder hier die einstellung als screenshot jpeg datei
-> http://img413.imageshack.us/img413/1530/kde.jpg [82kb]

kde > systemsteuerung > land/region & sprache > tastaturlayout > layout
x enable keyboard layouts
hab ich ausgemacht, und dafuer angemacht :
x disable keyboard layouts

die datei
/etc/hal/fdi/policy/10-keymap.fdi
hab ich mit dem vorschlag von dir angepasst, sie sieht nun so aus
Code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<deviceinfo version="0.2">
<match key="info.capabilities" contains="input.keys">
<merge key="input.x11_options.XkbModel" type="string">evdev</merge>
<merge key="input.x11_options.XkbLayout" type="string">de</merge>
<merge key="input.x11_options.XkbVariant" type="string">nodeadkeys</merge>
</match>
</deviceinfo>

was ist sinnvoller, die hal-policy fürs keyboard so zumachen oder sie komplet ueber kde ?
ich hab /etc/init.d/xdm restart gemacht
mich dann wieder im kde eingeloggt, meine tastatur scheint nun auf englisch zu sein
z und y sind vertausch shift+fragezeichen ist _, und shift+_ ist ? usw

ich hatte von mittwoch abend bis donnerstag abend (freitag früh) die schrift in "konsole" auf "fixed normal 12" stehen gehabt
es lief nun über 24h stunden, eigentlich recht lange ... vielleicht hats ja auch nichts zubedeuten

standartmässig hab ich ein paar gkrellm fenster immer auf dem desktop, dann noch 1 oder 2 fenster mit rdesktop verbindungen, und 2 freenx client verbindungen
aber wie sollten diese programme terminal-programme beeinflussen ? und warum nur terminal programme

ich mache ziemlich viel mit copy&paste, überall im openoffice, im nxclient-fenster, im rdesktop-fenster und auch mal von oder nach "konsole"
vielleicht ist das den "konsole" zuviel, oke, aber warum dann auch beim gnome-terminal - ergibt nicht viel sinn
vielleicht einstellungen beim "klipper" ?
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Fri Apr 02, 2010 12:51 pm    Post subject: Reply with quote

pieter_parker wrote:
was ist sinnvoller, die hal-policy fürs keyboard so zumachen oder sie komplet ueber kde ?
Das kannst nur du selbst entscheiden, ich würde jedoch drauf achten nicht beides gleichzeitig zu verwenden.
Eine HAL-Policy gilt Systemweit (unter X) also für alle Benutzer.
Wenn du es über die Desktop Environment setzt, dann könnten verschiedene Benutzer jeweils ihre eigenen persönlichen Settings setzen.

sys-apps/hal
LOG: postinst wrote:
If you wish to use a non US layout, you may do so by executing:
setxkbmap <layout> or by utilizing your Desktop Environment's
Keyboard Layout Settings mechanism.
Under GNOME, this is gnome-keyboard-properties, and under KDE
it is kxkb.
...........
X Input Hotplugging (if you build xorg-server with the HAL useflag)
reads user specific configuration from /etc/hal/fdi/policy/.
You should remove the Input sections from your xorg.conf once you have
migrated the rules to a HAL fdi file.


Auch würde ich versuchen eine passende Keymap (sofern vorhanden) für dein Keyboard zu nutzen, generic 104-key stellt ja vermutlich nur grundsätzliches zur verfügung.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 1:43 am    Post subject: Reply with quote

ich hab mich entschieden /etc/hal/fdi/policy/10-keymap.fdi zuverwenden, und im kde nichts weiter doppelt einzustellen

wie finde ich denn herraus welche keymap einstellungen die richtigen sind ?
/etc/conf.d/keymaps
sieht bisher so aus
Code:
KEYMAP="de-latin1-nodeadkeys"
SET_WINDOWKEYS="no"
EXTENDED_KEYMAPS=""
DUMPKEYS_CHARSET=""


hab mich schon durch die ganzen einstellungen durchgeclickt wenn ich rechtsclick auf d "konsole"-fensterrahmen (oben) mache , aber gibt es keine option die den minimieren-knopf ausblenden und unbrauchbar machen kann ?
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 7:06 am    Post subject: Reply with quote

Oben steht doch schon ein passendes hal-policy-file. Das liefert dir ein "pc105 de nodeadkeys", also ein deutsches Standard-Keyboard-Layout.
Wie hast du dir denn momentan dein Keyboard unter kde eingestellt?
Funktioniert es denn momentan ohne XServer-Crashes?
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 12:09 pm    Post subject: Reply with quote

ich versuche momentan einfach nicht an den minimieren knopf zukommen, läuft seit über einem tag gut
systemeinstellungen > land/region & sprache > tastaturlayout > layout -- disable keyboard layouts
hab ich eingestellt
zwischenzeitlich hatte ich aber "setxkbmap de" gemacht, danach hatte ich im kde ein deutsches tastatur layout
mir viel leider erst danach ein das ich /etc/init.d/hald machen muss damit die einstellungen aus dem neuen hal-policy-file greifen
nun bin ich mir unsicher ob mein tastatur layout im kde auch deutsch wäre wenn ich nicht nicht "setxkbmap de" gemacht hätte und einfach nur den hald gleich zuerst restartet hätte

verstehe ich das falsch, oder bezieht sich das hal-policy-file nur auf grafische sachen und wirkt dann ?
oder heisst das ich brauche in /etc/conf.d/keymaps garnichts mehr einzustellen und werfe dort alle einträge raus ?
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 12:15 pm    Post subject: Reply with quote

pieter_parker wrote:
verstehe ich das falsch, oder bezieht sich das hal-policy-file nur auf grafische sachen und wirkt dann ?
oder heisst das ich brauche in /etc/conf.d/keymaps garnichts mehr einzustellen und werfe dort alle einträge raus ?

Das hal-policy-file bezieht sich nur auf X. Für deutsches Layout in nem Terminal (außerhalb von X) brauchst du noch die conf.d/keymaps.
Und wenn es über das hal-file eingestellt wird, brauchst du in kde nichts mehr einstellen, das ist dann automatisch für jeden Account eingestellt - außer der verdreht das Layout wieder über systemsettings ;)
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 12:48 pm    Post subject: Reply with quote

gut, aber wie sollte nun meine /etc/conf.d/keymaps datei aussehen ?
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 1:56 pm    Post subject: Reply with quote

pieter_parker wrote:
gut, aber wie sollte nun meine /etc/conf.d/keymaps datei aussehen ?
Lass sie so wie sie ist, also
Code:
KEYMAP="de-latin1-nodeadkeys"
ist ok
Beachte das /etc/conf.d/keymaps nur für die Virtuellen tty Terminal gelten, mit X hat das nix zu tun.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 2:38 pm    Post subject: Reply with quote

achso, ok

habt ihr eine wie man das minimieren eines fensters/programm im kde verhindert ?
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 3:12 pm    Post subject: Reply with quote

Fensterverhalten festlegen -> Window Specific -> neu
Und dann im Tab "Preferences" "Skip Taskbar" und "No Border" anhäkeln.
Unter "Fenster" sollte es nen Button "Erkennen" oder so geben. Den klicken und dann IN dein Konsolenfenster gehen. Im Dialog "Use Window class (whole Application)" ankreuzen, damit auch wikrlich jedes konsolen-Fenster gemeint wird.

Sry für das Deutsch/Englisch-Gemisch, aber ich hab hier den Desktop auf Englisch und kann mir nicht bei jedem Eintrag vorstellen wie das jetzt genau übersetzt wurde ;)

Sinn: Du kannst das Fenster nicht über die Taskbar minimieren.
Die Fensterumrandung fehlt->kein Minimieren-Button.
Das Fenster vergrößern geht kan einfach mit Alt+Rechte Maustaste.

Hast du schonmal Yakuake versucht?
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 7:58 pm    Post subject: Reply with quote

danke für die erklärung, aber ich kann es dann immer noch durch clicken in der taskleiste minimieren
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 8:15 pm    Post subject: Reply with quote

pieter_parker wrote:
danke für die erklärung, aber ich kann es dann immer noch durch clicken in der taskleiste minimieren

Experimentier doch :P
Preferences -> Skip Taskbar hast du schon an.
Dann wählst du in der ComboBox ein "Force" (Erzwingen?) und machst rechts den Haken an, dann kommt auch garantiert kein Eintrag mehr in die Taskleiste.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 8:18 pm    Post subject: Reply with quote

stimmt .. jetzt wo du es sagst
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 03, 2010 9:01 pm    Post subject: Reply with quote

warum muss das eigentlich so umständlich mit dem hier und da clicken, und häckchen setzten sein
in welcher config datei werden die einstellungen abgespeichert ?
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sun Apr 04, 2010 5:53 am    Post subject: Reply with quote

Weil man es für sinnvoll erachtet hat, diese Funktionalität zu integrieren.
Aber wenn dir die Optionen zu viel sind, da gabs vor drei Tagen diesen Artikel.
Ansonsten liegen alle kde-configs in ~/.kde4/share/config. Ich würde aber nicht versuchen da selbst Hand anzulegen, da das AFAIK nirgends dokumentiert ist, was du wo eintragen musst.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Mon Apr 05, 2010 1:24 am    Post subject: Reply with quote

gestern den pc rebootet
heute nach knapp einem tag versehentlich, da ich es noch nicht aus der taskleiste raus habe, ein konsole fenster minimiert, und beim maximieren hat sich wieder der xserver neugestartet

um noch mal auf die usb meldungen zurück zukommen
was hat es mit denen aufsich
warum kommen die
und wenn die für den xserver neustart verantwortlich sind, was tu ich deswegen dann

das sich der xserver jetzt schon nach nur einem tag restartet hat ist neu, das dauerte erst sonst immer ab 4 tage

wie heissen die ganzen einstellungen auf deutsch um das minimieren knopf bei konsole wegzubekommen und wie heissen die einstellungen damit konsole nicht in der taskleiste minimierbar ist ?

:edit
ok, nach x-mal clicken hab ich es nun glaub ich geschaft das die titelleiste weg ist und es nicht in der kontrolleiste erscheint
aber verstanden wie ich es gemacht habe habe ich nicht

:edit
ich hab immer 2x konsole offen
wie kann ich mir icons anlegen die ich nur clicken muss damit auf arbeitsfläche 2 konsole mit position x-y erscheint, und bei dem anderen icon konsole auf arbeitsfläche 3 mit position x-y erscheint ?
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Mon Apr 05, 2010 10:57 pm    Post subject: Reply with quote

hab bei konsole eben alt+f3 gemacht, um dann > erweitert > keine umrandung, das häckchen wieder weg nehmen zukoennen
da hats fast 1,5 sekunden gedauert bis die umrandung vom fenster wieder gekommen ist, dachte schon nun rauchts wieder ab

konsole > einstellungen > aktuelles profil bearbeiten > unterfenster >
unterfenster-beschriftungen:
beschriftungsformat für unterfenster: %n : %d : %w : %# : %u
beschriftungsformat für fernzugriffs-unterfenster %u : %h : %w : %#

ich finde es praktisch oben in der titelleiste stehen zusehen auf welchem system ich bin, was gerade gemacht wird und das wenn emerge laeuft ich sehe was er baut, wieviele pakete insgesamt und wieviele er schon durchhat
infos unten bei den einzelnen tabs sind auch nützlich

können diese anzeigen was mit dem restart vom xserver beim wieder hochholen von konsole zutun haben ?!

:edit
auch beim erneuten alt+f3 > erweitert und häckchen setzen bei keine umrandung hat es wieder bis zu 2 sekunden gedauert, xserver läuft aber noch
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Tue Apr 06, 2010 12:10 am    Post subject: Reply with quote

Bringe bei Gelegenheit doch mal ein
Code:
# emerge -ave1 kwin
durch.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sat Apr 17, 2010 1:43 pm    Post subject: Reply with quote

hab ich gemacht, bisher hat sich nichts veraendert

jetzt geht es in runde 2

ich hab nachwievor 2x das programm konsole geoefnet, ich miinimiere es nicht mehr damit beim zurueckhochholen kein xserver absturz herbeigefuehrt werden kann
nun hatte ich aber schon 2x mal das phaenomen das beim video gucken im vollbildmodus
1.x vlc dvd .iso datei
2.x mplayer 1080p bd .m2ts datei
das system einfach eingefrohren ist, es ging nichts mehr
selbst numlock an der tastatur zeigte keine funktion beim druecken, die led blieb an
bei beiden malen nach den neustarts war in der syslog datei nichts zusehen, es stand ueberhaupt nichts da
doch ein hardware fehler ?
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sun Apr 25, 2010 11:34 am    Post subject: Reply with quote

hab im kde4 4 arbeitsflaechen
wenn ich alle 4 verkleinert mir auf meinem bildschirm anzeigen lasse sehe ich in den stellen wo schwarz ist bunt leicht flackerende linienen
wenn ich per 3d wuerfel mir die arbeitsflaechen ansehe oder den 3d wuerfel bewege habe ich diese leicht bunt flackerenden linien ebefalls
das geht soweit das das bild am monitor kurzzeitig weg ist und gleich wieder kommt
im normalen 2d beim surfen oder sonstigen ist davon nichts zusehen
woran kann das nun wieder liegen ?

edit
rufe ich glxgears auf, das kleine tolle fenster mit den 3 bunten zahnraedern, sehe ich dor wo schwarz ist auch die beschriebenen linien
Back to top
View user's profile Send private message
Klaus Meier
Advocate
Advocate


Joined: 18 Apr 2005
Posts: 2903
Location: Bozen

PostPosted: Sun Apr 25, 2010 11:38 am    Post subject: Reply with quote

Dann ist deine Grafikkarte im Arsch. Der 2-D Teil funzt noch, der 3-D Teil hat was aabbekommen. Ich vermute, entweder mal zu heiß geworden oder einfach ein Teil des Speichers hin.

Oder der Treiber hat eine Macke, halte ich aber nicht für wahrscheinlich.
Back to top
View user's profile Send private message
pieter_parker
Veteran
Veteran


Joined: 07 Aug 2006
Posts: 1488
Location: 127.0.0.1

PostPosted: Sun Apr 25, 2010 11:53 am    Post subject: Reply with quote

die grafikkarte ist brandneu
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page Previous  1, 2, 3, 4  Next
Page 3 of 4

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum