Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
USB-Festplatte: Datenverlust durch Verschlüsselung?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
sprittwicht
l33t
l33t


Joined: 04 Dec 2003
Posts: 644

PostPosted: Wed Jun 23, 2010 6:29 am    Post subject: USB-Festplatte: Datenverlust durch Verschlüsselung? Reply with quote

Hallo. Ich habe eine externe Festplatte per "cryptsetup luksFormat" verschlüsselt und ein ext3-System drauf angelegt. Mounten/Unmounten tue ich sie über KDE4: Geräteüberwachung poppt auf, Klick auf "Volume (crypto_LUKS)", Passwort eingeben, dann im Dolphin auf "Volume (ext3)". Platte aushängen: Dolphin "Volume (ext3) sicher entfernen", dann "Volume (crypto_LUKS) sicher entfernen", Moment warten, ausschalten.

Ab wann kann ich sicher sein, dass wirklich alle Daten geschrieben wurden? Sobald die ext3-Partition nicht mehr gemountet ist? Sobald das luks-Device nicht mehr in /dev/mapper existiert?
Hab da eigentlich drauf geachtet, trotzdem fehlen auf meiner Backup-Platte jetzt ein paar Verzeichnisse.
Hab ich irgendwas übersehen?
Back to top
View user's profile Send private message
kernelOfTruth
Watchman
Watchman


Joined: 20 Dec 2005
Posts: 6108
Location: Vienna, Austria; Germany; hello world :)

PostPosted: Wed Jun 23, 2010 11:06 am    Post subject: Reply with quote

jupp:

wenn es eine S-ATA Platte wäre würde ich folgendermaßen vorgehen:

time sync && sdparm -C sync /dev/sdd

(wenn es /dev/sdd wäre)

danach hdparm -Y /dev/sdd

(wenn sie sich in Parkposition gebracht hat, schalt ich sie immer aus)


in deinem Fall also:

(vor dem entfernen):

time sync && sdparm -C sync /dev/sdd

entfernen Volume (ext3), danach Volume (crypto_LUKS) <==

mit hdparm -Y /dev/sdd

sollte sie in Standby gebracht werden und die Köpfe in Parkposition

(das hörst du üblicherweise an einem "klick")


==> das fett markierte mache ich immer manuell von der Konsole aus, verlasse mich also nicht auf die grafischen Tools
_________________
https://github.com/kernelOfTruth/ZFS-for-SystemRescueCD/tree/ZFS-for-SysRescCD-4.9.0
https://github.com/kernelOfTruth/pulseaudio-equalizer-ladspa

Hardcore Gentoo Linux user since 2004 :D
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Thu Jun 24, 2010 9:22 am    Post subject: Reply with quote

kernelOfTruth wrote:
time sync && sdparm -C sync /dev/sdd


Ist time ein Copy&Paste-Artefakt, oder gibt's dafür einen Grund?
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
manuels
Advocate
Advocate


Joined: 22 Nov 2003
Posts: 2146
Location: Europe

PostPosted: Thu Jun 24, 2010 10:03 am    Post subject: Reply with quote

kernelOfTruth wrote:
danach hdparm -Y /dev/sdd
(wenn sie sich in Parkposition gebracht hat, schalt ich sie immer aus)
Bringen die Festplatten von heute sich nicht automatisch in Parkposition, wenn sie ausgeschaltet werden?

Achja, ohne Böse klingen zu wollen: kannst du bitte das Plenken abstellen?
_________________
Build your own live cd with catalyst 2.0!
Back to top
View user's profile Send private message
kernelOfTruth
Watchman
Watchman


Joined: 20 Dec 2005
Posts: 6108
Location: Vienna, Austria; Germany; hello world :)

PostPosted: Thu Jun 24, 2010 11:03 am    Post subject: Reply with quote

schachti wrote:
kernelOfTruth wrote:
time sync && sdparm -C sync /dev/sdd


Ist time ein Copy&Paste-Artefakt, oder gibt's dafür einen Grund?


:lol: das ist eine Information für mich, wielange er gebraucht hat - wenn es länger als gewöhnlich dauert, schau ich danach in dmesg or anderswo ;)

manuels wrote:
kernelOfTruth wrote:
danach hdparm -Y /dev/sdd
(wenn sie sich in Parkposition gebracht hat, schalt ich sie immer aus)
Bringen die Festplatten von heute sich nicht automatisch in Parkposition, wenn sie ausgeschaltet werden?

Achja, ohne Böse klingen zu wollen: kannst du bitte das Plenken abstellen?


es wäre nett, wenn du mir eine (dir bekannte) Quelle dazu posten würdest, dann könnte ich mir das ganze sparen :)

ansonsten geh ich lieber auf Nummer sicher


wo sind da bitte unnötige Leerzeichen ? ach so - du meinst das "hat, schalt" ?

keine Chance ;)

das hat sich bei mir seit Nutzung von MSOffice eingebrannt und meiner Meinung nach sieht es auch besser aus - der Lesbarkeit wegen
_________________
https://github.com/kernelOfTruth/ZFS-for-SystemRescueCD/tree/ZFS-for-SysRescCD-4.9.0
https://github.com/kernelOfTruth/pulseaudio-equalizer-ladspa

Hardcore Gentoo Linux user since 2004 :D
Back to top
View user's profile Send private message
manuels
Advocate
Advocate


Joined: 22 Nov 2003
Posts: 2146
Location: Europe

PostPosted: Thu Jun 24, 2010 12:58 pm    Post subject: Reply with quote

kernelOfTruth wrote:
es wäre nett, wenn du mir eine (dir bekannte) Quelle dazu posten würdest, dann könnte ich mir das ganze sparen :)

Wikipedia schreibt (mit Bezug auf ein Hitachi-Dokument), dass der Lesekopf automatisch geparkt wird, sobald die Festplatte keinen Strom mehr hat.

Quote:
wo sind da bitte unnötige Leerzeichen ? ach so - du meinst das "hat, schalt" ?
Nee, die meine ich nicht. Die sind schon richtig so!
Hab gerade gesehen, dass das "Wikipedia-Wort" Plenken gar nicht das ausdrückt, was ich sagen wollte.
Ich meine nicht die Leerzeichen, sondern die Leerzeilen.
_________________
Build your own live cd with catalyst 2.0!
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3688
Location: Hamburg

PostPosted: Thu Jun 24, 2010 4:51 pm    Post subject: Re: USB-Festplatte: Datenverlust durch Verschlüsselung? Reply with quote

sprittwicht wrote:
Geräteüberwachung poppt auf, Klick auf "Volume (crypto_LUKS)", Passwort eingeben
Interessant, meine USB Platte (2 Partitionen, erste ist NTFS, zweite ist verschlüsselt) wird durch den KDE 4.4.4 Gerätemanager nur mit der ersten Partition angezeigt :-(
Back to top
View user's profile Send private message
sprittwicht
l33t
l33t


Joined: 04 Dec 2003
Posts: 644

PostPosted: Fri Jun 25, 2010 8:37 am    Post subject: Reply with quote

Ich falle gerade so'n bisschen vom Glauben ab.
Das kann doch nicht ernsthaft vom User verlangt werden, eine Platte vorm Ausschalten per hd/sdparm zu syncen.
Bei einer unverschlüsselten Platte funktioniert das Syncen doch auch problemlos, wenn man sie in KDE "sicher entfernt"?

PS: Parken muss man Platten seit Ewigkeiten nicht mehr. ;-)
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum