Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Surf Stick? Geht das mit Gentoo?
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Tue May 26, 2009 9:10 am    Post subject: Surf Stick? Geht das mit Gentoo? Reply with quote

Hi Leute,

ich sehe in letzter Zeit immer die Werbung fuer einen N24 Surfstick.
Dieser (kann auch ein anderer sein) wuerde mich vielleicht interessieren.

Frage laufen die Surf Sticks in verbindung mit Linux / Gentoo?

Falls Ja was braucht so ein Surfstick an Software?
Hat da mal jemand mit rumgespielt?
Wie schnell ist so ein ding?

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
fangorn
Veteran
Veteran


Joined: 31 Jul 2004
Posts: 1886

PostPosted: Tue May 26, 2009 11:07 am    Post subject: Reply with quote

Du meinst so ein USB Gerät mit GPRS(/UMTS) Mobilfunkanbindung?

Hab ich noch nicht probiert, aber ich würde behaupten: Teils, Teils.

Ich habe schon gelesen dass gewisse PCMCIA und USB Geräte dieser Klasse funktionieren. Ohne die Hardware zu kennen kann darüber aber wahrscheinlich nur derjenige etwas sagen, der es schon mal mit genau dem Stick ausprobiert hat.
_________________
Video Encoding scripts collection | Project page
Back to top
View user's profile Send private message
R.Aven
n00b
n00b


Joined: 04 Mar 2008
Posts: 51

PostPosted: Tue May 26, 2009 11:51 am    Post subject: Reply with quote

Da es sich dabei wohl um einen Huawei Stick handelt, ist dieser ohne weiteres unter Linux/Gentoo nutzbar. Mit dem networkmanager läuft er sogar out of the box.

Ansonsten ist ein klein wenig Gefrickel angesagt, was aber mit Hilfe der unzähligen Howtos im Netz kein Problem darstellen sollte.

Auch hier im Forum dürfte es ein paar Beiträge - unter anderem von mir - dazu geben.

Grüße,
R.Aven
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Tue May 26, 2009 12:05 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Leute,

habe da auch ein wenig rumgesucht und festgestellt das ding scheint wohl zu laufen.

Jetzt ist noch die Frage wie schnell ist so ein Teil?
Also wie schnell ist sowas tatsaechlich im Netz?

Wenn brauche ich das Ding fuer Email / Surfen ICQ / und im Hintergrund noch
emerge.
Ich stelle mir das so vor, 1 Stunde kostet 0,99 Cent.
Ich rufe meine Emails ab laden den neuen Portage runter und nach 1 Stunde
wird die Verbindung getrennt (z.B. per Script).

Waere das dafuer ausreichend oder kann ich ICQ vergessen, wenn ich mir den aktuellen
Portage downloade.

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
R.Aven
n00b
n00b


Joined: 04 Mar 2008
Posts: 51

PostPosted: Tue May 26, 2009 1:36 pm    Post subject: Reply with quote

Zum Surfen (auch in wirklich annehmbarer Geschwindigkeit), Mails lesen und Chatten (wobei das von den meisten Anbietern untersagt wird, was aber mit einer VPN Verbindung recht schnell und zudem sicher umgangen werden kann) ist das Dingen wirklich wunderbar zu gebrauchen.

Aber zum Herunterladen von größeren Dateien - wie dem Portage-Snapshot oder etwaiger distfiles - wohl kaum. Ich erreiche zwar - auch hier in einer eher als ländlich zu bezeichnenden Region - bis zu 80KB/s als Spitzenwert. Dieser wird allerdings nicht dauerhaft aufrechterhalten. Mein "Stick" erhitzt sich bei einer solch ausgelasteten UMTS-Verbindung meist binnen weniger Sekunden schon dermaßen, dass die Verbindung automatisch gekappt wird. Dann heißt es warten oder ab in den Kühlschrank und von neuem beginnen.

Ich kann dir nicht genau sagen, an was das genau liegt, aber wie du siehst - kaum für Portage-Updates/Installationen zu gebrauchen.
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Tue May 26, 2009 1:43 pm    Post subject: Hi Reply with quote

Hallo R.Aven,

worann Erkenne ich ob Chatten mit z.B. Icq untersagt ist?
Wenn dann moechte ich schon Internet voll nutzen.

In der AGB steht wohl drin, dass ich eine Stunde lange Surfen kann fuer 0,99 Euro oder
falls das Datenvolumen von 1GB ueberschritten wird, wird die Verbindung unterbrochen.

Heist fuer mich 1 Stunde Surfen oder 1 GB Downloaden fuer 0,99 Euro.
Von gesperten Diensten sehe ich da nichts.

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
Hollowman
Guru
Guru


Joined: 19 Apr 2007
Posts: 584

PostPosted: Tue May 26, 2009 1:58 pm    Post subject: Reply with quote

Hi

Da ist wenn dann nur Skype verboten. Oder besser gesagt SIP/Voip, weil du damit Telefonieren kannst und die Gebühren der Anbieter umgehst. Aber ganz normales ICQ sollte Problemlos gehen. Ist ja stink normaler TCP Verkehr. Ich denk nicht das die in die Pakete rein gucken.
Back to top
View user's profile Send private message
think4urs11
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 25 Jun 2003
Posts: 6659
Location: above the cloud

PostPosted: Tue May 26, 2009 9:27 pm    Post subject: Re: Hi Reply with quote

Es scheint wohl der 'übliche' Huawei E160 zu sein und der sollte problemlos funktionieren, ob das allerdings auch für dieses Websession-Zeugs von N24 gilt?
Soll heißen der Stick dürfte gehen, ob du allerdings auch die .99€/GB-Tarifoption benutzen kannst ...?

JoHo42 wrote:
In der AGB steht wohl drin, dass ich eine Stunde lange Surfen kann fuer 0,99 Euro oder
falls das Datenvolumen von 1GB ueberschritten wird, wird die Verbindung unterbrochen.

Heißt aber wohl auch das nach 1GB radikal abgeklemmt wird - unschön, so mitten im Download. Andere regeln da auf 64kbit/s herunter, fände ich persönlich besser.
_________________
Nothing is secure / Security is always a trade-off with usability / Do not assume anything / Trust no-one, nothing / Paranoia is your friend / Think for yourself
Back to top
View user's profile Send private message
avx
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2004
Posts: 2152

PostPosted: Tue May 26, 2009 9:39 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:
Mein "Stick" erhitzt sich bei einer solch ausgelasteten UMTS-Verbindung meist binnen weniger Sekunden schon dermaßen, dass die Verbindung automatisch gekappt wird.
Das ist doch ein Witz, oder? Ich mein, sind die Dinger nicht für HSDPA mit 7.2Mbit/s spezifiziert? Bläst dein Lüfter direkt auf das Ding?

Ein Stick käme für mich zwar sowieso nicht in Frage, wenn überhaupt dann via ExpressCard, aber das wäre richtig übel, wenn obige Aussage so zutrifft(nicht dass ich behaupte du lügst, aber das ist für mich unverständlich, wie man soetwas produzieren kann).
Back to top
View user's profile Send private message
R.Aven
n00b
n00b


Joined: 04 Mar 2008
Posts: 51

PostPosted: Tue May 26, 2009 11:03 pm    Post subject: Reply with quote

ph030 wrote:
Quote:
Mein "Stick" erhitzt sich bei einer solch ausgelasteten UMTS-Verbindung meist binnen weniger Sekunden schon dermaßen, dass die Verbindung automatisch gekappt wird.
Das ist doch ein Witz, oder? Ich mein, sind die Dinger nicht für HSDPA mit 7.2Mbit/s spezifiziert? Bläst dein Lüfter direkt auf das Ding?

Ein Stick käme für mich zwar sowieso nicht in Frage, wenn überhaupt dann via ExpressCard, aber das wäre richtig übel, wenn obige Aussage so zutrifft(nicht dass ich behaupte du lügst, aber das ist für mich unverständlich, wie man soetwas produzieren kann).

Reproduzierbar an allen USB-Ports am Notebook, auch via Verlängerungskabel - daher schließe ich ein "Lüfterproblem" aus.
Auch ist es so, dass ich das geschilderte Problem ausschließlich bei UMTS Empfang habe - HSDPA ist hier nicht verfügbar. Mit geringeren Geschwindigkeiten konnte ich ein ähnliches Verhalten nicht erkennen.

Auch ein systembedingtes Fehlverhalten kann ich ausschließen, da die Verbindung nicht einfach nur "gekappt" wird, vielmehr sucht der Stick nach einem neuen Funkmast (schnelles Blinken), was ich bisher immer auf die Erwärmung zurückführte. Es kann sich dabei aber auch gut um (regionale) Besonderheiten in der Netzversorgung handeln.

Wie auch immer, ... bei meiner Nutzung als reinen Mobilinternetzugang habe ich mich damit nicht näher befasst - größere Daten kann ich bequem über den Uni-/Hauszugang beziehen.
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Mon Jun 08, 2009 6:55 am    Post subject: Reply with quote

Hi Think4UrS11,

wie muss ich mir dieses Websession Zeugs vorstellen?
Also was ist eine Websession?

Ich hatte gelesen, dass bei einer Verbindung eine Webseite kommt
und bei der ich dann den Tarif auswaehle.
Warum sollte das nicht funktionieren?

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
haegar87
Apprentice
Apprentice


Joined: 08 Jan 2006
Posts: 151

PostPosted: Sun Jul 05, 2009 2:17 pm    Post subject: Reply with quote

Also ich komme mit meinem (allerdings von T-Mobile) auf folgende Download Raten:
- HSDPA ~269/KBs
- UMTS ~80/KBs
- EDGE ~16/KBs

Also wenn ich HDSPA habe, kann ich wunderbar auch mal ein: "emerge -uavDNf world system" machen ohne stundenlanges warten (außer OpenOffice/KDE/GNOME kriegt ein update =)
_________________
"Spielt man die Windows CD rückwärts ab, hört man satanistische Texte!" - "Das ist ja noch harmlos! Wenn man sie vorwärts abspielt, installiert sich das Teufelszeug!"
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Sun Jul 05, 2009 2:32 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Leute,

also ich habe hier jetzt HSDPA und bekomme damit auch auf eine Ordentliche
Geschwindigkeit.
Ich habe mir 750 MB an portage files runtergeladen und das in 50 min.
Allerdings bricht die Geschwindigkeit auch ab und zu ein,
nach zwei Minuten faengt der sich wieder und es geht weiter.

Muss wohl dabei sagen ich wohne mitten in der Stadt.

Auch die Installation war kein Problem und das laeuft echt gut fuers Geld.


Noch eine neue Frage, kann ich mir einfach noch die Aldi Talk Karte kaufen
und diese mit meinem jetzigen Stick benutzen?
Also ich wuerde ganz gerne mehrere Tarife kombinieren.
Hat jemand erfahrunge mit dem Eplus / Aldi Internet?


Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
moe
Veteran
Veteran


Joined: 28 Mar 2003
Posts: 1289
Location: Potsdam / Germany

PostPosted: Mon Jul 06, 2009 6:15 pm    Post subject: Reply with quote

E-Plus hat (ausser in einigen wenigen Testgebieten) nur UMTS ohne HSDPA, also eine DL-Rate von ca. 380kbits. Ich hatte mit E-Plus (1GB-Datenoption für 10€ von blau.de) einige Abrechnungsprobleme. Da wurde mehrmals ein Euro abgebucht obwohl ich noch weit innterhalb des Volumes war, und teils erst nach Wochen zurückgebucht. Zum Schluß haben 7€ fast 3 Wochen auf meinen Guthabenkonto gefehlt. Laut blau.de ist das E-Plus-Prepaidsystem schuld, also dürfte es bei Aldi dieselben Probleme geben.
Momentan bin ich bei einer Loop mit Internetpack-M (Flatrate mit Drosselung ab 200MB für 10€). Das Angebot von N24 find ich nicht wirklich zeitgemäß. Eine Stunde per ICQ chatten, würde bei normalen 24-35Ct/MB ein paar Cent kosten.
Die AGBs von N24 kenn ich nicht, aber bei allen anderen ist VoIP und Instant Messaging verboten, da man dann ja womöglich weniger SMS schreibt. Unterbunden ist es allerdings soweit ich weiß bei keinem, zumal die meisten IM-Protokolle auch über Port 80 oder 443 erreichbar sind. Ein VPN ist natürlich so oder so die bessere Wahl.

Edit: Achja um wenigstens halbwegs beim Ursprungsthema zu bleiben, ich gehe über ein Nokia-Handy per Bluetooth online. Mit blueman und Networkmanager ein Kinderspiel.
_________________
Signaturen sind doof.
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Wed Jul 08, 2009 5:41 am    Post subject: Reply with quote

Hi Leute,

danke fuer die Antworten.
Ich habe da noch ein Problem, ich spreche den Stick mit wvdial an.
Das ganze habe ich nach dieser Anleitung eingerichtet:
https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-565414-highlight-wvdial+pinon+pinoff.html

Allerdings habe ich Probleme mit PINON PINOFF ich muss erstmal nach dem
ich den Stick angeschlossen habe eine halbe Stunde probieren, bis ich eine
Verbindung hinbekomme.
Ich weiss nicht genau woran das liegt, es kommt die Meldung das die SIM Karte
nicht bereit ist usw... Dann ist die SIM Karte bereit, aber ich bekomme das dann
immer noch nicht ans laufen.

Wie bekomme ich das ganze Zuverlaessig hin?
Anschliessen Programm starten lossgehts?



Habe die Antwort gefunden. Man sollte nach dem Anschliessen des Stick etwas warten.
Der muss erst Netz finden, dann muss der die Simkarte initialisieren und dann
kann man das erst alles starten.


Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2039
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Tue Feb 02, 2010 9:19 am    Post subject: Reply with quote

Weiß jemand, ob man die Treibersourcen wirklich noch modifizieren muß? Inzwischen ist ja einige Zeit vergangen und ich plane einen Fonic Surfstick anzuschaffen, der ja die gleiche Hardware hat.

-Erdie
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Tue Feb 02, 2010 9:32 am    Post subject: Reply with quote

Hi,

ne du brauchst nicht anpassen.
Einfach den USB Treiber aktivieren und dann den USB Stick einstecken und dann war es das.
Wvdial.conf muss wohl noch angepasst werden.

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
r3tep
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 10 Sep 2005
Posts: 108

PostPosted: Tue Feb 02, 2010 11:19 am    Post subject: Reply with quote

Ich habe schon mehrfach gelesen, dass bei einigen Leuten, die ein derartiges Gerät zusammen mit einer "Flatrate" (z.B. bis 5GB/Monat, dann 64kbit) einsetzen, nach einigen Tagen massive Geschwindigkeitseinbußen festgestellt haben. Grund dafür könnte sein, dass alle Teilnehmer in einem bestimmten Gebiet sich die maximale Geschwindigkeit in einer Zelle teilen müssen - wie bei WLAN (im selben Netz) auch.
Inwiefern die Provider Techniken zur Priorisierung von Daten einsetzen, um z.B. starke Nutzer generell abzubremsen, ist mir nicht bekannt. Das wäre aber etwas, das mich interessiert!
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Tue Feb 02, 2010 11:30 am    Post subject: Reply with quote

Hi r3tep,

ich Nutze eine Datenflatrate von Simyo mit einer UMTS Karte.
Das heisst ich kann 1GB Daten uebertragen fuer 9,90 im Monat.
Das ganze ist prepaid und jederzeit abbestellbar.

Die Gewindigkeit ist nicht so super.
50kByte/s beim Download von Dateien.
Fuer Email, Chat und Online Zeitung ist das kein Problem.
Skype ging glaube ich auch zum Chaten nur keine Telefonie,
bei der Gewindigkeit ist das auch nicht moeglich.

Wenn ich 900MB Daten uebertragen habe, schickt Simyo eine Email raus.
Nach 1GB wird die Verbindung beendet und ich muss mir eine neue Flat bestellen.

In der ersten Zeit habe ich das Angebot von n24 genutzt, 1 Stunde 1 Gbyte 1 Euro.
Da hatte ich Geschwindigkeit von 200kb/s allerdings habe ich die in letzter Zeit nicht mehr gesehen.
Jetzt ist irgendwie alles so um die 50kb/s. ALDI(Eplus) Simyo(Eplus) N24(Vodafone).

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
b3cks
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2004
Posts: 1481
Location: Bremen (GER)

PostPosted: Tue Feb 02, 2010 11:32 am    Post subject: Reply with quote

JoHo42 wrote:

Einfach den USB Treiber aktivieren und dann den USB Stick einstecken und dann war es das.
Wvdial.conf muss wohl noch angepasst werden.

Japp, so sieht das aus. Habe den UMTS-Surfstick von o2 hier, falls wer die Config benötigt.
r3tep wrote:

Inwiefern die Provider Techniken zur Priorisierung von Daten einsetzen, um z.B. starke Nutzer generell abzubremsen, ist mir nicht bekannt. Das wäre aber etwas, das mich interessiert!

Aufgrund diverser Umstände nutze ich seit 2 Monaten intensiv den oben genannten Stick. Ich habe ein derartiges Verhalten bisher nicht feststellen können. Auf dem Stick ist aber auch eine Flat. Es kommt aber mal vor, dass die Geschwindigkeiten etwas schwanken. Ich schiebe das mal auf die Netzauslastung.
_________________
I am /root and if you see me laughing you better have a backup.
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2039
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Tue Feb 02, 2010 11:49 am    Post subject: Reply with quote

Danke, danke :D

Mal kurz zu den Modulen, ich nehme mal an (hab kein Linux hier - Arbeit - also PI*Daumen) es sind folgende Kerneloptionen:

CONFIG_USB_SERIAL_GENERIC=y
CONFIG_USB_SERIAL_OPTION=m
CONFIG_PPP=m
CONFIG_PPP_ASYNC=m

Ich muß also PPP und USB Serial Generic aktivieren. Soweit ich mich erinnern kann, gibt es unter USB Serial noch eine große Liste Unterknoten mit div. Herstellernamen. Sehe ich das richtig, dass ich keinen davon brauche?

P.S. Werde meinen Post nötigenfalls korregieren wenn ich wieder zuhause an meiner Kiste bin, sorry.

Grüße
Erdie
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2039
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Thu Feb 04, 2010 8:00 pm    Post subject: Reply with quote

Ich habe ein Problem.
Bei mir wird der stick als mass storage erkannt, und auch als gsm modem, sobald das Modul "option" und "usbserial" geladen ist.

Es wird allerdings kein ttyUSB device zugewiesen. Es muß aber, da es mit Kubuntu auf dem laptop meiner Frau funktioniert und es ist identische Hardware.

Folgende Zeilen fehlen bei mir:

option 6-2:1.0: GSM modem (1-port) converter detected
usb 6-2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB0
option 6-2:1.1: GSM modem (1-port) converter detected
usb 6-2: GSM modem (1-port) converter now attached to ttyUSB1


Bei mir erscheint dann lediglich:

USB Serial support registered for GSM modem (1-port)
usbcore: registered new interface driver option
option: v0.7.2:USB Driver for GSM modems

Ich versuche es mit umtsmon, das bei meiner Frau funktioniert, bei mir dann abbricht, da es kein device finden kann.

Mein kernel ist 2.6.31-r6 - ist der evtl zu alt?

Hat jemand eine Idee?

Grüße
Erdie
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
b3cks
Veteran
Veteran


Joined: 23 Mar 2004
Posts: 1481
Location: Bremen (GER)

PostPosted: Thu Feb 04, 2010 8:39 pm    Post subject: Reply with quote

Erdie wrote:

Mein kernel ist 2.6.31-r6 - ist der evtl zu alt?

Bezweifel ich stark, da ich den gleichen nutze und es läuft.
Ich glaube einfach mal, dass dir noch irgendein Modul fehlt. Bei mir hat PPP bei der Installation damals fleißig gemeckert, welche Module ich denn bitte noch aktivieren soll. Dazu dann noch die USB-Modem Module. Bist du dir denn sicher, dass diese(s) korrekt geladen sind?

Hier mal meine .config: http://omploader.org/vM2c4ag
Dazu noch der Link: http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Huawei_E160
_________________
I am /root and if you see me laughing you better have a backup.
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2039
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Thu Feb 04, 2010 9:00 pm    Post subject: Reply with quote

Danke :)

Ich habe es noch x-mal geprüft und die Optionen sind bei mir nach besten Wissen drin. Ich hatte PPP als Modul compiliert, jetzt versuche ich es nochmal fest eingebunden. Mal sehen ob das was bringt ;)

Erdie
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2039
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Thu Feb 04, 2010 9:25 pm    Post subject: Reply with quote

:evil:

Hat leider nichts gebracht :(

Könntest Du mal lsmod posten wenn Dein Stick eingesteckt ist?

EDIT: Es scheitert offenbar bei mir an der Umschaltung des sticks von Massenspeicher auf Modem. In diversen debian und unbuntu Foren wird ein Verfahren beschrieben, dieses mit usb_modeswitch zu bewerkstelligen. Ich nehme mal an, das war bei Dir nicht nötig, richtig?

Unter welcher product und vendor id meldet sich der Stick bei Dir?


Grüße
Erdie
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum