Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Wie am besten ohne Risiko Swap vergrößern
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2032
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Fri Aug 13, 2010 5:16 pm    Post subject: Wie am besten ohne Risiko Swap vergrößern Reply with quote

Bei mir funktioniert Hibernate nicht, weil meine Swap Partition leider etwas kleiner als der Arbeitsspeicher ist. Beim Installieren hatte ich das vor 2 Jahren leider übersehen. Wie kann ich am besten die Partition vergrößern mit möglichst kleinem Risiko, dass mir der Inhalt der Platte verloren geht? Geht das mit GParted?
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Fri Aug 13, 2010 5:26 pm    Post subject: Reply with quote

Nimm eine Datei als SWAP. Das geht bei TuxOnIce.
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Fri Aug 13, 2010 7:20 pm    Post subject: Reply with quote

Der Tipp ist zwar gut, aber recht aufwändig, wenn der bisherige Hibernate schon gut funktioniert. Zumindest war es bei mir so... Also eine Datenpartition verkleinert man zuerst mit
Code:

root@laptop /home/bas89 :) # resize2fs
resize2fs 1.41.11 (14-Mar-2010)
Aufruf: resize2fs [-d Debug_Optionen] [-f] [-F] [-M] [-P] [-p] Gerät [neue_Größe]

Dann nimmt man den Partitionierer der Wahl wie xfdisk und verkleinert die Partition. Die Swap hängt man mit
Code:
swapoff -a
aus und vergrößert die Swap. Mit
Code:
swapon -a
bindet man sie wieder ein. ich ging jetzt einfach von ext2/3/4 aus. Für Tipps ist das Ubuntuusers-Wiki sehr gut geeignet.

Bitte mach in jedem Fall ein Backup.
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2032
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Sat Aug 14, 2010 12:38 pm    Post subject: Reply with quote

bas89 wrote:

Dann nimmt man den Partitionierer der Wahl wie xfdisk und verkleinert die Partition.


Das verwirrt mich jetzt, ich dachte die Partition wäre schon verkleinert worden im ersten Schritt. Wenn ich freien Platze habe, kann ich ja die Swap Partition einfach löschen und größer wieder anlegen. Aber wie soll ich mit einem Partitionierer eine Partition verkleinern ohne die Daten zu verlieren?
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Sat Aug 14, 2010 12:43 pm    Post subject: Reply with quote

’tschuldige, am Anfang wird das Dateisystem verkleinert, danach die Partition. Diese Reihenfolge muss man auf jeden Fall einhalten. Man mache vorher und nachher Dateisystemchecks mit e2fsck -f /dev/sd...
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Sat Aug 14, 2010 1:20 pm    Post subject: Reply with quote

Erdie wrote:
Wenn ich freien Platze habe, kann ich ja die Swap Partition einfach löschen und größer wieder anlegen.
Das würde ich eher nicht machen, zumindest dann nicht wenn die Swap nicht die letzte Partition auf der Platte ist. Wenn möglich würde ich die vorhandene Swap Partition einfach nur vergrößern.

Hintergrund ist:
Wird eine Partition welche vor anderen liegt gelöscht und wieder neu angelegt, dann bekommt die neu angelegte idR den zuletzt angelegte Partitions-Zähler.
Es könnte dann zb so ausschauen
sda1 sda2 sda4 sda3
Das ließe sich zwar auch wieder richtig hin sortieren, ist aber ein wenig aufwändiger..

Und ja, dein vorhaben sollte sich recht einfach, und auch sicher mit GParted (LiveCD) durchführen lassen.
Ein Backup wichtiger Daten zu haben ist aber bei arbeiten an der Partitionstabelle immer ratsam! ;)
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2032
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Sun Aug 15, 2010 7:45 pm    Post subject: Reply with quote

Ok, danke, ich werde mal drüber schlafen und entscheiden,ob mir Hibernat das Risiko wert ist ..

schönen Tag noch
Erdie
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
BlueSkyDriver
n00b
n00b


Joined: 26 Nov 2005
Posts: 57

PostPosted: Mon Aug 16, 2010 6:57 am    Post subject: Reply with quote

Warum denn so kompliziert? Swap wird doch automatisch erweitert d.h. einfach neue Partition oder Datei anlegen und als swap definieren, fertig.

Code:

Swap:       262140          0     262140

Code:

$ dd if=/dev/zero of=neu.swp bs=1M count=128
$ sudo mkswap neu.swp
$ sudo swapon neu.swp

Code:

Swap:       393208          0     393208


saludos
andreas
Back to top
View user's profile Send private message
Erdie
Advocate
Advocate


Joined: 20 May 2004
Posts: 2032
Location: Heidelberg - Germany

PostPosted: Mon Aug 16, 2010 5:47 pm    Post subject: Reply with quote

Ohh cool, danke. Das werde ich probieren :)
_________________
Desktop AMD FX-4300 12GB RAM, Asus GF GTX 650. Sound RME Multiface + PCI + Cardbus, 2x RME Quadmic, 1x Behringer ADA8000 + ganz viele Modellflugzeuge, ein Tandem, Rennrad und DFXL ;)
2x IBM Thinkpad T60
Zotag Mag Mini Atom
Raspberry Pi 1 + 2 + Zero W
Back to top
View user's profile Send private message
bas89
Apprentice
Apprentice


Joined: 02 Mar 2010
Posts: 243
Location: Germany ;)

PostPosted: Mon Aug 16, 2010 9:45 pm    Post subject: Reply with quote

Also ich verstehe nicht ganz – wenn man nämlich an den Grub-Boot-Befehl ein Fortsetzen des Systems anfordert, schreibt man dort ja auch irgendwie was wie „resume=/dev/sda3“ oder so hin... Dort erwartet der Kernel (oder die init oder so – weiß grad nicht genau) auch eine Partition. Glaube irgendwie nicht dass das klappt.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum