Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Openoffice macht Zicken
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
72_6f_6c_61_6e_64
Guru
Guru


Joined: 16 Nov 2009
Posts: 438
Location: 39° 6′ 18″ N, 76° 44′ 29″ W

PostPosted: Thu Sep 16, 2010 8:45 am    Post subject: Openoffice macht Zicken Reply with quote

Hallo,

ich hab einen Asus EEE 1001P (1,66 GHz, 1GB Ram) und hab gestern OpenOffice emerged (hat den ganzen Tag gebraucht.)

Heute hab ich Calc gestartet und einen Sitzplan geschrieben. Wenn ich auf speichern gehe, kann ich einen Dateinamen angeben, aber wenn ich auf Speichern klicke tut sich nix mehr.

Der XFCE4 Taskmanager zeigt mir, das weder die CPU- noch die RAM-Auslastung über 50% liegen, ich seh aber OpenOffice nicht als Task.

Und wenn ich ein Dokument aufmachen will, zeigt er mir nur dieses Start-Splash bild mit dem Ladebalken (jetzt seit knapp einer Stunde, ich glaub nicht dass sich da noch was tut.)

Was kann man da machen?

Aja, wie kann man die geöffneten Tasks und Dienste auf der Konsole anzeigen lassen?

LG Roland
_________________
Man gewöhnt sich an allem, sogar am Dativ.
Back to top
View user's profile Send private message
disi
Veteran
Veteran


Joined: 28 Nov 2003
Posts: 1354
Location: Out There ...

PostPosted: Thu Sep 16, 2010 9:56 am    Post subject: Reply with quote

tasks in der Console:

Code:
# ps aux


Ich mag htop, weil man da mehr funktionen hat und einzelne Prozesse mit F9 stoppen kann:
Code:
# emerge htop
$ htop


Ansonsten:
Code:
$ top

_________________
Gentoo on Uptime Project - Larry is a cow
Back to top
View user's profile Send private message
SvenFischer
Veteran
Veteran


Joined: 05 Feb 2003
Posts: 1033
Location: Berlin

PostPosted: Sat Sep 18, 2010 10:00 pm    Post subject: Reply with quote

Geht "irgendwann" eine KDE-File/Druckdialog auf? Wenn ja, das habe ich auch. Sobald das KDE USE-Flag entfernt wird, rennt es, wie es sein soll.
_________________
Core2Duo, 4GB RAM, AMD/ATI 4850 and nice person in front!
Back to top
View user's profile Send private message
72_6f_6c_61_6e_64
Guru
Guru


Joined: 16 Nov 2009
Posts: 438
Location: 39° 6′ 18″ N, 76° 44′ 29″ W

PostPosted: Sun Sep 19, 2010 1:00 pm    Post subject: Reply with quote

Nein, es geht kein Druckdialog auf, aber ich hab XFCE4 und da seh ich nicht mal den Drucker den ich eingerichtet hab.

Ich seh nur die ganze Zeit das OpenOffice Startbild
_________________
Man gewöhnt sich an allem, sogar am Dativ.
Back to top
View user's profile Send private message
ChrisJumper
Advocate
Advocate


Joined: 12 Mar 2005
Posts: 2227
Location: Germany

PostPosted: Sun Sep 19, 2010 1:59 pm    Post subject: Reply with quote

Und wenn open-office, z.B. oowriter von einem Terminal aus startest? Bekommst vielleicht ein paar interessante Fehlermeldungen?

Hast du schon probiert wie von disi empfohlen den open-office-prozess über htop zu stoppen?

Vielleicht hilf es auch das Konfigurations-Verzeichnis zu verschieben damit ein neues Anlegt wird.

Code:
$ mv ./.ooo3 ./.ooo3-alt
Back to top
View user's profile Send private message
schachti
Advocate
Advocate


Joined: 28 Jul 2003
Posts: 3765
Location: Gifhorn, Germany

PostPosted: Sun Sep 19, 2010 2:53 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn die bisher schon gegeben Tipps nichts helfen (das von SvenFischer beschriebene Problem hatte ich übrigens auch schon unter openSUSE!) könntest Du noch probieren, mittels strace das gewünschte Programm (zum Beispiel oowriter oder oocalc) zu überwachen.
_________________
Never argue with an idiot. He brings you down to his level, then beats you with experience.

How-To: Daten verschlüsselt auf DVD speichern.
Back to top
View user's profile Send private message
72_6f_6c_61_6e_64
Guru
Guru


Joined: 16 Nov 2009
Posts: 438
Location: 39° 6′ 18″ N, 76° 44′ 29″ W

PostPosted: Tue Sep 21, 2010 5:54 pm    Post subject: Reply with quote

hallo,

entschuldigung, dass ich erst jetzt schreib, hatte in der Schule einiges zu tun.

Ich hab jetzt htop emerged. Wenn ich jetzt oowriter als user in der konsole eingeb geht openoffice ohne probleme auf.

Aber wenn ich Speichern will hängt er total.

Mit htop zeigt er mir 6-mal die Zeile

/usr/lib/openoffice/program/soffice.bin -writer -splash-pipe=5 an.

mit F9 kann ich ihn killen.

auch das mit dem ooo3 Ordner verschieben bringt nix.

Strace hab ich noch nicht probiert, muss ich erst installieren.

LG Roland
_________________
Man gewöhnt sich an allem, sogar am Dativ.
Back to top
View user's profile Send private message
72_6f_6c_61_6e_64
Guru
Guru


Joined: 16 Nov 2009
Posts: 438
Location: 39° 6′ 18″ N, 76° 44′ 29″ W

PostPosted: Thu Sep 23, 2010 7:22 am    Post subject: Reply with quote

Hab strace noch nicht probiert. Ich kann das über den Proxyserver nicht installieren.

Wenn ich ein Dokument mit Openoffice aufmachen will, sehe ich erst den Startscreen, und dann nix mehr. Mit htop seh ich den writer und kann ihn beenden.

LG Roland
_________________
Man gewöhnt sich an allem, sogar am Dativ.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum