Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Natives IPv6 bei Strato
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Cabal2002
n00b
n00b


Joined: 22 Dec 2004
Posts: 72
Location: Germany

PostPosted: Mon Sep 27, 2010 5:26 pm    Post subject: Natives IPv6 bei Strato Reply with quote

Hallo zusammen,

nutzt jemand zufällig natives IPv6 bei Strato auf einem Gentoo System? Ich fummel jetzt bereits seid mehreren Tagen daran herum und bekomme es nicht stabil ans laufen. Nach einem Neustart von net.eth0 funktoniert es für ca. 5min danach bekommt man von aussen nur noch eine Zeitüberschreitung und auf dem Server liefert ein Ping:

Code:

ping: sendmsg: Network is unreachable


Darauf stoppe ich den ping und versuche ihn neu zu starten das erzeugt aber nur noch folgende Meldung:

Code:

connect: Network is unreachable


mit "route -A inet6" sieht man zu der Zeit bei der es noch läuft 2 Einträge:

Code:

::/0    fe80::2    UGDAe 1024 0 448 eth0
::/0    fe80::3    UGDAe 1024 0   0 eth0
::/0    ::         !n -1 1 1 lo


in dem Moment wo es aufhört zu pingen fängt er an bei der Route übers Loopback den counter für Use hochzusetzen und der bei fe80::2 bleibt stehen:

Code:

::/0    fe80::2    UGDAe 1024 0 448 eth0
::/0    fe80::3    UGDAe 1024 0   0 eth0
::/0    ::         !n -1 1 90 lo


wenn man dann noch etwas wartet fliegen die beiden Einträge für fe80::2 und fe80::3 ganz raus. Bisher hatte ich einen Tunnel von Sixxs genutzt der lief und läuft auch einwandfrei.

Cabal
_________________
Close the world, txEn eht nepO.
Back to top
View user's profile Send private message
Vereinsinder
n00b
n00b


Joined: 18 Feb 2005
Posts: 14
Location: Munich

PostPosted: Sat Sep 10, 2011 3:15 pm    Post subject: Re: Natives IPv6 bei Strato Reply with quote

Hi Cabal2002,

hast du dein Problem inzwischen geloest? Ich hab momentan naemlich das gleiche Problem bei Strato: nachdem die Neighbor Routen ablaufen (ip -6 neighbor), werden die entsprechenden Routen fuer fe80::2 und fe80::3 aus der IPv^-Routing-Tabelle entfernt.

Mein momentaner Workaround ist: in /etc/conf.d/net die beiden IPv6-Router fe80::2 und fe80::3 zusaeztlich in routes_eth0 (default via fe80::2) aufnehmen.

Dann sind zwar kurzzeitig nach dem Neustart des Netzwerkes jeweils 2 Eintraege drin, die mit Expiration fallen jedoch dann ja wieder raus.

Gruesse,
Vereinsinder
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1733
Location: St. Wendel

PostPosted: Mon Sep 12, 2011 1:49 pm    Post subject: Reply with quote

Öhm fe80 sind doch "nur" link-local Adressen, bekommt ihr keine "echten" Adressen?

Py
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 299
Location: Austria

PostPosted: Sun Sep 18, 2011 11:47 pm    Post subject: Reply with quote

Jo, guckt mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/IPv6#Link_Local_Unicast
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum