Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Anjuta und debuggen
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Wed Oct 13, 2010 6:10 am    Post subject: Anjuta und debuggen Reply with quote

Hi Leute,

habe mal etwas mit Anjuta gespielt.
Habe ein Projekt erstellt und compiliert und ausgeführt funktioniert wunderbar.
Allerdings kann ich den Debbuger nicht benutzen. Ich kann also nicht durch das Programm steppen.
Haltepunkte setzen geht allesderings tut sich da nix.
Muss ich irgendwo was Aktivieren?

Gruss Jörg
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Oct 13, 2010 6:32 am    Post subject: Reply with quote

Hast du denn auch gdb installiert?
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Wed Oct 13, 2010 6:54 am    Post subject: Reply with quote

Hi franzf,

ja den gdb habe ich installiert.
Irgendwo muss man auch in Anjuta angeben wie man das Programm mit dem gcc übersetzen will.
Mit debug option oder ohne. Also da steht das es mit Debug option übersetzt wird.
In den CFLAGS ist das -g aktivert.

Gruss Jörg
Back to top
View user's profile Send private message
Treborius
Guru
Guru


Joined: 18 Oct 2005
Posts: 582
Location: Berlin

PostPosted: Sat Oct 16, 2010 1:40 pm    Post subject: Reply with quote

JoHo42 wrote:
Hi franzf,

ja den gdb habe ich installiert.
Irgendwo muss man auch in Anjuta angeben wie man das Programm mit dem gcc übersetzen will.
Mit debug option oder ohne. Also da steht das es mit Debug option übersetzt wird.
In den CFLAGS ist das -g aktivert.

Gruss Jörg


mal per hand mit gdb versucht?

wie sind deine sonstigen erfahrungen mit anjuta? ich hab mal ne weile kdevelop benutzt,
dann codeblocks unter windows, und war eigentlich mit den debug-möglichkeiten
nie so richtig zufrieden

hab zum debuggen immer in die konsole gewechselt und dann gdb//valgrind
_________________
Systems running gentoo :
Desktop, Laptop, ZOTAC AD-10 media-center, odroid-xu4 server / wLan-router
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Sat Oct 16, 2010 5:48 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Treborius,

den Debugger in Anjuta habe ich jetzt am laufen.
Ich habe einfach nur das Programm ausgeführt, ich hätte das Programm mit "Programm diagnose" starten sollen.

Zur Frage ich habe selber mit Kdevelop3 ein paar kleinere Sachen gemacht und ich fand das nicht schlecht.
Allerdings bin ich seit ein paar Jahren nach Gnome gewechselt, da mit die GTK Lib ganz gut gefällt.
Daher benutze ich jetzt das erstmal Anjuta wegen dem Glade zur GTK Oberflächen Entwicklung.
Anjuta ist nicht ganz soweit ausgereift wie Kdevelop aber das Grundlegende ist das selber/gleiche.
Glade ist etwas Buggy, aber man kann damit leben.

Das Debuggen in Anjuta ist genauso wie in Kdevelop und ich vermisse auch keine Funktionen.
Also starten anhalten schritt für schritt oder funktion überspringen alles was man zum Debuggen braucht ist integriet.
Ich wüsste auch nicht was ich mehr von einem Debugger erwarten sollte.

Was du benutzt denke ich hängt davon ab was du machen willst. Wenn du KDE QT willst dann Kdevelop wenn du GTK Gnome dann Anjuta.

Aber was erwartest du mehr von einem Debugger als die Funktionen die ich aufgezählt habe?

Gruss Jörg
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum