Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
nvidia-drivers mit dem 2.6.36-er Kernel installieren
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
abcd
n00b
n00b


Joined: 27 Oct 2004
Posts: 32

PostPosted: Sat Nov 13, 2010 5:53 pm    Post subject: nvidia-drivers mit dem 2.6.36-er Kernel installieren Reply with quote

Hallo Forum,

ich möchte auf meinem System nvidia-drivers installieren. emerge nvidia-drivers --pretend gibt mir folgendes aus:
Code:
[ebuild  N    ] x11-libs/libvdpau-0.4  USE="-doc"
[ebuild  N    ] sys-kernel/gentoo-sources-2.6.34-r12  USE="-build -deblob -symlink"
[ebuild  N    ] x11-drivers/nvidia-drivers-195.36.31  USE="gtk -acpi -custom-cflags (-multilib)"
[ebuild  N    ] media-video/nvidia-settings-195.36.24

Was mich stört ist, dass der Kernel gentoo-sources-2.6.34-r12 mit installiert werden soll. Ich habe aber einen 2.6.36-er von kernel.org manuell ohne emerge heruntergeladen, konfiguriert und gebaut. "cat /proc/version" gibt folgendes aus:
Code:
Linux version 2.6.36_20101113 (root@blackie) (gcc version 4.4.4 (Gentoo 4.4.4-r2 p1.2, pie-0.4.5) ) #1 SMP Sat Nov 13 15:46:02 CET 2010

Kann man den Wunsch von emerge, einen anderen Kernel zu installieren, irgendwie unterdrücken? Ich habe ja bereits einen aktuelleren Kernel, warum sollte ich einen älteren benutzen.
Ich habe dazu in der /etc/portage/package.mask Datei folgende Zeile hinzugefügt:
Code:
>=sys-kernel/gentoo-sources-2.6.0

Dann beschwert sich emerge noch heftiger:
Code:
!!! All ebuilds that could satisfy "virtual/linux-sources" have been masked.
!!! One of the following masked packages is required to complete your request:
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.36 (masked by: package.mask, ~x86 keyword)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.35-r12 (masked by: package.mask, ~x86 keyword)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.35-r11 (masked by: package.mask, ~x86 keyword)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.34-r12 (masked by: package.mask)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.34-r11 (masked by: package.mask, ~x86 keyword)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.34-r6 (masked by: package.mask)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.34-r1 (masked by: package.mask)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.33-r3 (masked by: package.mask, ~x86 keyword)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.33-r2 (masked by: package.mask)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.32-r21 (masked by: package.mask, ~x86 keyword)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.32-r20 (masked by: package.mask)
- sys-kernel/gentoo-sources-2.6.16-r13 (masked by: package.mask)

(dependency required by "x11-drivers/nvidia-drivers-195.36.31" [ebuild])
(dependency required by "media-video/nvidia-settings-195.36.24" [ebuild])

Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen? Ich möchte gerne im System den 2.6.36-er Kernel behalten und die nvidia-drivers installieren können, ohne unnötig auf einen anderen Kernel umzusteigen...
Back to top
View user's profile Send private message
dtmaster
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 19 Oct 2010
Posts: 103

PostPosted: Sat Nov 13, 2010 6:07 pm    Post subject: Reply with quote

Hi..

mit dem 2.6.36 er kernel und nvidia-drivers-195.36.31 wirst du keinen erfolg haben..

nutze den 260er Nvidia driver.

siehe auch hier: https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-849720.html
Back to top
View user's profile Send private message
boris64
Veteran
Veteran


Joined: 04 Oct 2003
Posts: 1770
Location: vechelde / peine

PostPosted: Sat Nov 13, 2010 8:48 pm    Post subject: Re: nvidia-drivers mit dem 2.6.36-er Kernel installieren Reply with quote

abcd wrote:
...
Kann man den Wunsch von emerge, einen anderen Kernel zu installieren, irgendwie unterdrücken? Ich habe ja bereits einen aktuelleren Kernel, warum sollte ich einen älteren benutzen.

Ja

1) Folgende Datei erstellen
/etc/portage/profile/package.provided

2) z.B. Folgendes dort eintragen
Code:
## you take care of the kernel
sys-kernel/gentoo-sources-2.6.99


Voila, portage sollte nun vorerst nicht mehr irgendeinen Kernel
installieren wollen (bei dem Beispiel jedenfalls nicht vor Kernel-3.0 ;) ).
_________________
boris64.net 200x / visit my desktop / try these tiny kernel patches ;)
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2042
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Sat Nov 13, 2010 10:43 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn du die vanilla-sources installierst, bekommst du das gleiche als würdest du manuell den Kernel von kernel.org runterladen.
_________________
mfg
Steel
___________________
Sorry for my bad English.

Heim-PC: Intel i7-5820K, 32GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3627
Location: Germany

PostPosted: Sat Nov 13, 2010 11:29 pm    Post subject: Reply with quote

Max Steel wrote:
Wenn du die vanilla-sources installierst, bekommst du das gleiche als würdest du manuell den Kernel von kernel.org runterladen.
Jo genau.

Mein Senf zum Thema: (Sorry, auch wenn danach nicht gefragt wurde)
Ich verstehe auch nicht so recht warum man sich unter Gentoo die Sources manuell herunterlädt und ins System pflanzt, im portage Tree ist doch eigentlich alles verfügbar was das Herz begehrt..., oder?
Und ja, auch in den aktuellen Versionen, siehe zb in der Ausgabe von
Code:
 eix "vanilla-sources|gentoo-sources"

Und wenn die noch nicht aktuell genug sind gäbe es auch noch die git-sources ;)
Back to top
View user's profile Send private message
abcd
n00b
n00b


Joined: 27 Oct 2004
Posts: 32

PostPosted: Sun Nov 14, 2010 7:02 pm    Post subject: Reply with quote

Danke schön für die zahlreichen Antworten!
Ich habe es wie folgt gemacht:
1) NVidia Treiber in der Version 260.19.21 heruntergeladen (NVIDIA-Linux-x86-260.19.21.run)
2) Die Datei /etc/portage/profile/package.provided angelegt mit folgendem Inhalt:
Code:
sys-kernel/gentoo-sources-2.6.99
x11-drivers/nvidia-drivers-195.36.31
media-video/nvidia-settings-195.36.24

3) In der Datei /etc/make.conf VIDEO_CARDS Variable angepasst:
Code:
VIDEO_CARDS="nvidia"

4) emerge --update --deep --newuse world ausgeführt.
5) X-Server "gekillt" und die heruntergeladene NVIDIA-Linux-x86-260.19.21.run ausgeführt. Der nvidia Treiber wurde erfolgreich gebaut und installiert. Die Datei /etc/X11/xorg.conf wurde auch automatisch erfolgreich angepasst.
6) Rechner neugestartet und siehe da, es scheint noch alles zu funktionieren :)
Zugegeben, nicht schön, aber es funktioniert.
Quote:
Ich verstehe auch nicht so recht warum man sich unter Gentoo die Sources manuell herunterlädt und ins System pflanzt, im portage Tree ist doch eigentlich alles verfügbar was das Herz begehrt..., oder?

Ja... wenn man es weiss. Wenn nicht, dann lädt man sich den Kernel selber runter :)
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Watchman
Watchman


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 6281

PostPosted: Sun Nov 14, 2010 10:15 pm    Post subject: Reply with quote

Du hättest auch einfach die aktuellen nvidia-drivers-260.19.12 demaskieren können.
abcd wrote:
Ja... wenn man es weiss. Wenn nicht, dann lädt man sich den Kernel selber runter :)

Oder man schaut per eix nach, was es in welcher Version im Tree gibt :wink:
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum