Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[SOLVED] nach system-update läuft grub nicht mehr (sw raid)
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
BlackEye
l33t
l33t


Joined: 04 Dec 2002
Posts: 756
Location: Germany

PostPosted: Tue Nov 23, 2010 9:01 am    Post subject: [SOLVED] nach system-update läuft grub nicht mehr (sw raid) Reply with quote

Guten Morgen!

Gestern habe ich bei einem Kunden ein routinemässiges "emerge system" durchgeführt und überraschenderweise geht nun nix mehr. Das System hat einen Intel Sata-Raid Controller und lief zuvor mit grub stabil und problemlos. Gebootet wurde mit genkernel und dem dodmraid Schalter. Das SW Raid lief unter dem Namen /dev/dm-x

Nach einem reboot ist nun alles anders. Da das System schlicht nicht mehr bootete musste ich mit einer Boot-CD starten. /proc/mdstat sagte mir dann das er gerade ein rebuild des Raid1 durchführt. Und der Name des Raids lautet nun /dev/md126
Nagut - /dev/md126p6 ist demnach meine ROOT-Partition. Ich konnte diese (und auch alle anderen) Partitionen mounten. Daten sind also alle anwesend. Doch der MBR scheint dabei über den Teich gesprungen zu sein. Grub lässt sich nun auch nicht mehr installieren:
Code:
grub> root (hd0,0)
 Filesystem type is ext2fs, partition type 0x83

grub> setup (hd0,0)
 Checking if "/boot/grub/stage1" exists... yes
 Checking if "/boot/grub/stage2" exists... yes
 Checking if "/boot/grub/e2fs_stage1_5" exists... yes
 Running "embed /boot/grub/e2fs_stage1_5 (hd0,0)"... failed (this is not fatal)
 Running "embed /boot/grub/e2fs_stage1_5 (hd0,0)"... failed (this is not fatal)
 Running "install /boot/grub/stage1 (hd0,0) /boot/grub/stage2 p /boot/grub/menu
.lst "... failed

Error 22: No such partition

grub>


Tchja - da stehe ich nun. Das Teil wird ohne Boot-Loader nicht booten. Ich brauch hier dringend hilfe...

Wäre dankbar für alles!

Grüße,
Martin


Last edited by BlackEye on Tue Nov 23, 2010 12:41 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
BlackEye
l33t
l33t


Joined: 04 Dec 2002
Posts: 756
Location: Germany

PostPosted: Tue Nov 23, 2010 10:25 am    Post subject: Reply with quote

nachdem ich jetzt etwas genauer hingesehen habe scheint das virtuelle Device im LSI-Adapter verschwunden zu sein. Ich hatte mich nämlich gewundert wieso überhaupt etwas in /dev/mdstat stand. AFAIK stand da vorher nix drin und das wurde alles vom LSI-Adapter gemanaged. Seit heute morgen steht das Raid-System aber in mdstat und nicht mehr im Adapter. Der hat nämlich gar keine Virtuellen Devices mehr und hat daher auch keine bootbare Konfiguration.
Scheinbar (wieso auch immer - und es ist auch nur eine Vermutung) hat sich das Raid1 im Adapter in Wohlgefallen aufgelöst und Linux hat auf einmal erkannt das sich ein SW-Raid auf den Dingern befindet und warf die Rekonstruktion an?? Ist sowas möglich??
Jedenfalls scheint das Raid jetzt vom Kernel erkannt zu werden und nocht mehr von dmraid. Kapieren tue ich eigentlich nichts mehr und einen fahlen Beigeschmack hat das sowieso alles. Ohne zu wissen was passiert ist werde ich jedes mal kein gutes Gefühl haben das System zu rebooten.
Mir scheint aber die einzige Lösung zu sein die Daten erstmal herunter zu kopieren und das Raid neu aufzusetzen.
Ich kaufe _NIE_ wieder ein gammel SW-Raid. Entweder ein gescheites oder gar keines. Ich bin sowas von gebrandmarkt mit dem Mist...
Back to top
View user's profile Send private message
BlackEye
l33t
l33t


Joined: 04 Dec 2002
Posts: 756
Location: Germany

PostPosted: Tue Nov 23, 2010 12:46 pm    Post subject: Reply with quote

Also der Grund wieso grub nicht mehr lief war wohl tatsächlich der, weil das fakeraid von LSI verschwunden war. Wieso auch immer...
Dadurch gab es kein aktives virtuelles Device mehr welches vom Controller als bootbar angesehen wurde. Damit war im prinzip schon klar was ansteht:
1) daten kopieren (sind ja noch alle da)
2) im Bios den onboard RAID-Controller in den Ruhestand schicken und normales SATA laufen lassen
3) sda und sdb neu einrcihten und ein md-raid installieren (ein Hardware-Raid wäre mir zwar lieber, aber das bekomm ich dem Kunden nicht verkauft)
4) daten zurück kopieren
5) grub installieren
6) grub.conf & fstab umschreiben
7) reboot
8) koffer packen und nach Hause fahren

Toller Tag - so gehen die Stunden flöten wo sie einst nie geplant waren...
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum