Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
WOL Problem
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
toj
n00b
n00b


Joined: 19 Sep 2005
Posts: 13

PostPosted: Tue Jan 04, 2011 1:37 pm    Post subject: WOL Problem Reply with quote

Hi,

auf meinem Server habe ich erfolgreich WOL eingerichtet: ein Client PC kann ihn über
Code:
/usr/bin/wakeonlan -f /etc/conf.d/wol
aufwecken. Aber: das funktioniert nur dann, wenn die Netzwerkschnittstelle des Client PC bereits konfiguriert ist. Mein Server stellt aber auch den DHCP Dienst bereit, den der Client PC zur Konfiguration seiner Netzwerkschnittstelle benutzt.

Das Problem ist also: Wie kann ich ein WOL Request verschicken, ohne die Netzwerkschnittstelle bereits konfiguriert zu haben?

Danke für eure Hilfe
toj
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1733
Location: St. Wendel

PostPosted: Tue Jan 04, 2011 2:36 pm    Post subject: Reply with quote

Du könntest mit einem Packet-Generator deiner Wahl ein passendes Packet direkt auf das Interface geben.

Bye
Py
Back to top
View user's profile Send private message
toj
n00b
n00b


Joined: 19 Sep 2005
Posts: 13

PostPosted: Wed Jan 05, 2011 10:30 am    Post subject: Reply with quote

py-ro wrote:
Du könntest mit einem Packet-Generator deiner Wahl ein passendes Packet direkt auf das Interface geben.
Py


Danke für den Tipp, habe leider überhaupt keine Erfahrungen mit einem Paketgenerator bzw. dem Erzeugen von Netzwerkpaketen 'zu Fuß'. Hättest du ein Beispiel / Link wie man sowas macht?

Könnte es eigentlich funktionieren, vor der eigentlichen Netzwerkkonfiguration z.B. mit einem zusätzlichen Startskript die Netzwerkschnittstelle zunächst mit einer statischen Adresse zu konfigurieren, das WOL Paket zu senden und die Schnittstelle wieder zu löschen? Also ungefähr sowas zu tun:
Code:
ifconfig -a eth0 <adresse> up
/usr/bin/wakeonlan -i <adresse> -f /etc/conf.d/wol
ifconfig eth0 down


Eigentlich verstehe ich nicht so recht, wieso dass so kompliziert sein soll. Bevor ich anfing WOL zu konfigurieren, habe ich das für einen Standardanwendungsfall gehalten. Hm.

Grüße toj
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Wed Jan 05, 2011 2:44 pm    Post subject: Reply with quote

Wieso IP-Adresse? Da zielt man doch auf die MAC-Adresse des ausgeschalteten Computer?

EDIT:
Habe es gerade mal auf unserem internen Webserver ausprobiert und ich konnte mit net-misc/wakeonlan einen ausgeschalteten Laptop hochfahren lassen. :)
Installiert ist da nichts und auch im BIOS hab ich nichts verändert der ist im Prinzip noch im Werkszustand, das scheint wohl heutzutage standardmässig aktiviert zu sein.

Code:
zeta03 ~ # wakeonlan 00:1D:72:00:12:12
Sending magic packet to 255.255.255.255:9 with 00:1D:72:00:12:12
zeta03 ~ #


Last edited by schmidicom on Fri Jan 07, 2011 6:51 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
toj
n00b
n00b


Joined: 19 Sep 2005
Posts: 13

PostPosted: Thu Jan 06, 2011 7:42 pm    Post subject: Reply with quote

schmidicom wrote:

...
Habe es gerade mal auf unserem internen Webserver ausprobiert und ich konnte mit net-misc/wakeonlan einen ausgeschalteten Laptop hochfahren lassen. :)
Installiert ist da nichts und auch im BIOS hab ich nichts verändert der ist im Prinzip noch im Werkszustand, das scheint wohl heutzutage standardmässig aktiviert zu sein.
...


Wie ich oben schrieb: Natürlich funktioniert das, aber nur wenn zuvor die Netzwerkschnittstelle des Client PC konfiguriert ist. Und genau das ist hier das Problem.
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Fri Jan 07, 2011 7:02 am    Post subject: Reply with quote

toj wrote:
schmidicom wrote:

...
Habe es gerade mal auf unserem internen Webserver ausprobiert und ich konnte mit net-misc/wakeonlan einen ausgeschalteten Laptop hochfahren lassen. :)
Installiert ist da nichts und auch im BIOS hab ich nichts verändert der ist im Prinzip noch im Werkszustand, das scheint wohl heutzutage standardmässig aktiviert zu sein.
...


Wie ich oben schrieb: Natürlich funktioniert das, aber nur wenn zuvor die Netzwerkschnittstelle des Client PC konfiguriert ist. Und genau das ist hier das Problem.


Sorry ich dachte du meinst mit Client den Computer der das "magic packet" empfängt.
Aber du könntest doch in der "/etc/conf.d/net" eine fallback Regel hinterlegen damit, falls der DHCP im Netz nicht in Betrieb ist, automatisch APIPA verwendet wird. Dann müsste dein eth0 doch im Betrieb sein?

http://www.gentoo.org/doc/de/handbook/handbook-x86.xml?part=4&chap=2
oder
http://www.gentoo.org/doc/de/handbook/handbook-x86.xml?part=4&chap=3#apipa
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum