Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst]Kernel 2.6.38 "Wunderpatch"
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page Previous  1, 2  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Tue Mar 22, 2011 12:45 pm    Post subject: Reply with quote

Yamakuzure wrote:
Ich habe den neuen Kernel noch nicht ausprobiert, ich bin heute erst dazu gekommen die neue Version herunterzuladen.

Was bei dem "Kernel-Hack" spürbar war, war die Performance unter Volllast. So steht in meiner make.conf "MAKEOPTS="-j15 -l8"" drin. Ich kann, während eine VM mit Windows XP läuft und irgendwelche Updates fährt, und portage mehrere Sachen kompiliert, noch bequem im Forum lesen und posten währen mir "top" eine Last von 25-30 meldet.
Wenn sowas auch mit dem neuen Auto-Scheduler ohne "Hack" funktioniert, bin ich glücklich.
Nun, es sieht jetzt etwas Anders aus. Wurde mein Laptop "Laggy" (stockende Maus z.B.) bei einer Last von ca. 25, gehts jetzt schon bei einer Last von 18 bergab. Auf der Anderen Seite hatte ich das irgendwo erwartet, denn der "Konsolen-Hack" schert sich ja nur um das, was aus einer Shell-Session gestartet wurde, wärend der Auto-Scheduler sich um alles kümmert.
Ich habe einen i7-Dual-Core, der dank HyperThreading so tut, als wären die Kerne zu viert. Eine Last von 16 wäre also eine vierfache Vollauslastung.
Also beschweren tue ich mich nicht, aber ich habe auch noch nicht ausprobiert, was passiert wenn ich VMware vom Desktop stat vond er Konsole aus starte. Der Test kommt gleich.
kernelOfTruth wrote:
hat jemand schon einen beschleunigten Aufbau der Ordneransicht bemerkt ?

z.B. beim Öffnen mit dolphin / nautilus und vieler Unterordner ?
Oh, stimmt! Wenn ich die Firmenlaufwerke mounte und mir das übergeordnete Verzeichnis anschaue, dann dauerte es immer 5-10 Sekunden bis die Ordner aufgelistet waren (wegen der Analyse der Inhaltsmenge). Jetzt ist die Liste in einer knappen Sekunde da. Wow!

Edit: Also das starten der Vm Workstation dauert jetzt ca. fünf mal so lange wie vorher. Im Betrieb, also mit laufender VM, sehe ich aber bislang keinen Unterschied.
_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3495

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 10:04 am    Post subject: Reply with quote

http://www.heise.de/open/artikel/Die-Neuerungen-von-Linux-2-6-38-1203073.html?artikelseite=3 wrote:
Der Nouveau-DRM/KMS-Treiber von 2.6.38 wird alles Nötige zum Nutzen der 2D- und 3D-Beschleunigung der auch als NVC0 bezeichneten Fermi-Chips mitbringen, die auf den GeForce-Modellen der 400er- und 500er-Serie sitzen


Ich würde übrigens gern, als potenzieller Klicki Bunti KDE volles Rohr Nutzer, dieses Nouveau-Treiber-Zeugs ausprobieren, da ich mit den propertiären nvidia Treibern Probleme habe.

Ist das das da das das macht? (<- deutsch ist geil ;) )
http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Nouveau ?
Back to top
View user's profile Send private message
disi
Veteran
Veteran


Joined: 28 Nov 2003
Posts: 1354
Location: Out There ...

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 10:41 am    Post subject: Reply with quote

Ich kann dir noch zwei Links ans Herz legen... ich warte auf mein neues Laptop und das hat eine Nvidia Karte drin, deswegen hatte ich mich informiert.
xrandr tut z.B. nicht mit den binary Treibern.

Gentoo:
http://nouveau.freedesktop.org/wiki/GentooEbuilds
Status der Treiber:
http://nouveau.freedesktop.org/wiki/FeatureMatrix

//edit: die Seiten sind auf Inglisch aber es gibt auch eine spanische Uebersetzung :D
_________________
Gentoo on Uptime Project - Larry is a cow
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 11:52 am    Post subject: Reply with quote

Sagt mal, starten Programme bei euch mit AUTO_SCHED auch so langsam? Laufen tut ja alles ohne Haken und Ösen, aber bis ein Programm startet vergehen gerne 10-20 Sekunden, wo es vorher in unter 5 Sekunden ging. _Das_ empfinde ich ehrlich gesagt als nervtötend.
_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
manuels
Advocate
Advocate


Joined: 22 Nov 2003
Posts: 2146
Location: Europe

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:06 pm    Post subject: Reply with quote

Nebenbemerkung:
disi wrote:
xrandr tut z.B. nicht mit den binary Treibern.
Hab irgendwo gehört, das Wrappercode in xrandr für die Nvidia-Tools eingebaut wird/wurde.
_________________
Build your own live cd with catalyst 2.0!
Back to top
View user's profile Send private message
disi
Veteran
Veteran


Joined: 28 Nov 2003
Posts: 1354
Location: Out There ...

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:35 pm    Post subject: Reply with quote

manuels wrote:
Nebenbemerkung:
disi wrote:
xrandr tut z.B. nicht mit den binary Treibern.
Hab irgendwo gehört, das Wrappercode in xrandr für die Nvidia-Tools eingebaut wird/wurde.

Ich auch, allerdings musst du da alles fuer deine Monitore starr in der xorg.conf festlegen... so weit ich gelesen hatte, weil er es nicht selbst erkennen kann. Vielleicht geht da auch was mit dem Tool das mit dem Binary Treiber kommt...

Auf meinem Intel Graphic (uralt) Laptop gucke ich einfach mit xrandr welche Monitore angeschlossen sind (oder eben an der Docking Station) und fuege sie link/rechts zum Desktop hinzu.
_________________
Gentoo on Uptime Project - Larry is a cow
Back to top
View user's profile Send private message
Knieper
l33t
l33t


Joined: 10 Nov 2005
Posts: 846

PostPosted: Wed Mar 30, 2011 11:16 am    Post subject: Reply with quote

Ich habe eben auch auf den 2.6.38-r1 gewechselt und muss sagen ich bin begeistert. Ich schaffe es ziemlich oft den Rechner mit Berechnungen in die Knie zu zwingen und trotz fehlender Prozessbeschränkungen laufen andere Anwendungen flüssig. Wenn jetzt keine anderen Nebenwirkungen auftreten...
_________________
Je dümmer desto Gnome/KDE.
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Wed Mar 30, 2011 11:43 am    Post subject: Reply with quote

Knieper wrote:
Ich habe eben auch auf den 2.6.38-r1 gewechselt und muss sagen ich bin begeistert.


2.6.39-rc1 :mrgreen:
Back to top
View user's profile Send private message
Knieper
l33t
l33t


Joined: 10 Nov 2005
Posts: 846

PostPosted: Wed Mar 30, 2011 12:10 pm    Post subject: Reply with quote

Ich hab selten die Muße mich durch die Einstellungen und Beschreibungstexte zu wühlen. Der letzte Kern war ein 2.6.34er...
_________________
Je dümmer desto Gnome/KDE.
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Wed Mar 30, 2011 12:37 pm    Post subject: Reply with quote

Knieper wrote:
Der letzte Kern war ein 2.6.34er...


[gelöst]Kernel 2.6.38 "Wunderpatch" :mrgreen:
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Thu Mar 31, 2011 11:29 am    Post subject: Reply with quote

Knieper wrote:
Wenn jetzt keine anderen Nebenwirkungen auftreten...
Apropos: Wie sieht es bei euch mit dem Startverhalten von Programmen aus? Es läuft zwar alles super flüssig, aber egal was ich starte, es dauert viel Länger als mit dem alten Kernel. Brauchte der firefox vorher ca. 3-5 Sekunden zum starten, braucht er jetzt fast 30 beim Erststart, und bei weiteren immer noch 20-30 Sekunden. Geht euch das auch so, oder habe ich an irgendeiner Einstellung "geschlampt"?
_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Thu Mar 31, 2011 12:05 pm    Post subject: Reply with quote

Keine Probleme hier, ich habe allerdings auch keine grossen Einstellungen vorgenommen.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Thu Mar 31, 2011 12:47 pm    Post subject: Reply with quote

Ich kann 2.6.38 noch nicht ausprobieren, da ich sonst keinen Zugriff mehr auf meine Root-Partition hab. Denn die liegt auf Reiser4. Und der Patch lässt noch auf sich warten.
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Thu Mar 31, 2011 1:35 pm    Post subject: Reply with quote

Yamakuzure wrote:
Knieper wrote:
Wenn jetzt keine anderen Nebenwirkungen auftreten...
Apropos: Wie sieht es bei euch mit dem Startverhalten von Programmen aus? Es läuft zwar alles super flüssig, aber egal was ich starte, es dauert viel Länger als mit dem alten Kernel. Brauchte der firefox vorher ca. 3-5 Sekunden zum starten, braucht er jetzt fast 30 beim Erststart, und bei weiteren immer noch 20-30 Sekunden. Geht euch das auch so, oder habe ich an irgendeiner Einstellung "geschlampt"?

Ja, du hast vermutlich irgendwo "geschlampt" ;)

Nein normal ist das nicht, Programme sollten genau so fix starten wie sonst (zb unter 2.6.37) auch. (hier tun sie es)
Back to top
View user's profile Send private message
V10lator
Apprentice
Apprentice


Joined: 11 Jul 2004
Posts: 199

PostPosted: Fri Apr 01, 2011 11:46 am    Post subject: Reply with quote

musv wrote:
Ich kann 2.6.38 noch nicht ausprobieren, da ich sonst keinen Zugriff mehr auf meine Root-Partition hab. Denn die liegt auf Reiser4. Und der Patch lässt noch auf sich warten.
Hach ja, immer diese FS-Probleme.
Bei mir haut ein Kernel ab .37 BUG Meldungen für BTRFS raus bis das System sich schließlich komplett aufhängt. Auf der BTRFS Mailinglist wird das aber gekonnt ignoriert. :x Dabei haben Versionen > .36 so viel das ich testen möchte, aber ich habe keine Lust alles backzuporten und BTRFS vom .36er Kernel in einen höheren zu kloppen habe ich noch nicht geschafft. :(

Es sollte ein Tool geben um BTRFS in ext4 zu verwandeln! :D


P.S. Fühl' dich nicht verfolgt wenn ich dir sage das ich im Gulli Board als koto bekannt bin. :lol:
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Fri Apr 01, 2011 12:23 pm    Post subject: Reply with quote

TAXI wrote:
P.S. Fühl' dich nicht verfolgt wenn ich dir sage das ich im Gulli Board als koto bekannt bin. :lol:

*lol*
Tja, die Welt ist klein.
Back to top
View user's profile Send private message
musv
Advocate
Advocate


Joined: 01 Dec 2002
Posts: 3254
Location: de

PostPosted: Tue Apr 05, 2011 9:03 pm    Post subject: Reply with quote

Yamakuzure wrote:
Ich kann, während eine VM mit Windows XP läuft und irgendwelche Updates fährt, und portage mehrere Sachen kompiliert, noch bequem im Forum lesen und posten währen mir "top" eine Last von 25-30 meldet.

Den Big-Kernel-Lock hast du da aber drin gelassen, oder? Bei mir wollen nämlich die vmware-modules nicht mehr compilieren. Überhaupt hab ich die vmware-workstation-7 noch nicht zum Laufen gebracht.
Back to top
View user's profile Send private message
Yamakuzure
Advocate
Advocate


Joined: 21 Jun 2006
Posts: 2273
Location: Bardowick, Germany

PostPosted: Wed Apr 06, 2011 7:02 am    Post subject: Reply with quote

musv wrote:
Yamakuzure wrote:
Ich kann, während eine VM mit Windows XP läuft und irgendwelche Updates fährt, und portage mehrere Sachen kompiliert, noch bequem im Forum lesen und posten währen mir "top" eine Last von 25-30 meldet.

Den Big-Kernel-Lock hast du da aber drin gelassen, oder? Bei mir wollen nämlich die vmware-modules nicht mehr compilieren. Überhaupt hab ich die vmware-workstation-7 noch nicht zum Laufen gebracht.
Komisch. Bei mir installiert:
Code:
 $ eix -I vmware -c
[I] app-emulation/vmware-tools (8.4.5.324285[1]@09.02.2011): VMware Tools for guest operating systems
[I] app-emulation/vmware-modules (238.3-r8[1]@30.03.2011): VMware kernel modules
[I] app-emulation/vmware-workstation (7.1.3.324285[1]@09.02.2011): Emulate a complete PC on your PC without the usual performance overhead of most emulators
[1] "vmware" /var/lib/layman/vmware

3 Treffer.
Und es läuft alles reibungslos. Allerdings wäre das Herausfinden, warum die VmWs7 bei dir nicht will einen neuen Thread wert. ;)
Joseph.95 wrote:
Yamakuzure wrote:
Es läuft zwar alles super flüssig, aber egal was ich starte, es dauert viel Länger als mit dem alten Kernel.
Ja, du hast vermutlich irgendwo "geschlampt" ;)

Nein normal ist das nicht, Programme sollten genau so fix starten wie sonst (zb unter 2.6.37) auch. (hier tun sie es)
Mist. Das habe ich befürchtet. Das ich die THP aktiviert habe kanns nciht sein, oder?
Oh maaaaann... Kernel Config Debuggen ist einfach ... öde. Aber hilft wohl nichts, gell?
Hat jemand einen Tipp für mich wonach ich schauen könnte?
Also wenn ein Programm auf sich warten lässt, zeigen mir weder [h]top noch conky irgendeine besondere Last. Der Laptop "pennt" einfach.

Edith hat einen Nachtrag:

Also ich habe KSM ([K]ernel[S]ame Page [M]erging) deaktiviert und THP Support von "always" auf "madvise" geändert. Jetzt startet der Firefox in 6-7 Sekunden (statt über eine halbe Minute zu brauchen).

Edith möchte noch anmerken:

Jahaa! Kontact startet jetzt sogar schneller als mit dem alten Kern (3-4 Sekunden). *jippieh*, ich hab meinen Laptop wieder! *freu*
_________________
Important German:
  1. "Aha" - German reaction to pretend that you are really interested while giving no f*ck.
  2. "Tja" - German reaction to the apocalypse, nuclear war, an alien invasion or no bread in the house.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page Previous  1, 2
Page 2 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum