Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[Gelöst]KDE startet nicht
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:13 pm    Post subject: [Gelöst]KDE startet nicht Reply with quote

Hallo,

ich habe mir für mein Gentoo als Gast unter VirtualBox 4.0.4 mit Host aptosid KDE installliert mit
Code:
# emerge -av kde-meta

Das hat fast 48 Stunden gedauert.
Wenn ich jetzt Gentoo boote erscheint der Anmeldebildschirm, wo ich Benutzer und Passwort eingebe.
Aber dann startet nicht KDE, sondern ich lande immer wieder auf dem Anmeldebildschirm.

Was ist hier los, was fehlt noch oder was mache ich falsch?

Gruß
Ch. Hanisch


Last edited by Hanisch on Thu Mar 24, 2011 8:56 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:15 pm    Post subject: Reply with quote

Hast du consolekit gestartet?
Code:
/etc/init.d/consolekit start

Wenn der Login dann klappt, machst du noch ein
Code:
rc-update add consolekit default
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:26 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

Code:
# /etc/init.d/consolekit start
-bash: /etc/init.d/consolekit: No such file or directory

Was fehlt da noch?

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:31 pm    Post subject: Reply with quote

Hi,
sys-auth/consolekit ist installiert?

Wenn nein -> machen!

Code:
emerge sys-auth/consolekit


Andererseits ... wenn consolekit fehlt, dürfte ggf. auch noch das eine oder andere fehlen.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 12:38 pm    Post subject: Reply with quote

cryptohappen wrote:
wenn consolekit fehlt, dürfte ggf. auch noch das eine oder andere fehlen.

Wenn consolekit fehlt, ist evtl. das USE-Flag für kde-base/kdm gar nicht gesetzt. Da weiß ich aber nicht, was dann passiert. Funktioiert kdm noch ohne consolekit?
Sagt /var/log/Xorg.0.log etwas?
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 1:04 pm    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:

Wenn consolekit fehlt, ist evtl. das USE-Flag für kde-base/kdm gar nicht gesetzt. Da weiß ich aber nicht, was dann passiert. Funktioiert kdm noch ohne consolekit?

Offensichtlich hat KDM auch ohne ConsoleKit funktioniert.
ConsoleKit ist jetzt installiert.
Code:
...
* Starting ConsoleKit daemon ...

Aber noch immer das gleiche Verhalten mit dem Anmeldebildschirm.
Was muß ich da in /etc/make.conf unter USE noch eintragen.
Hat denn 'emerge kde-meta' nicht schon alles erledigt?

In ~/.Xsession-errors erhalte ich:
Code:
/usr/share/config/kdm/Xsession: line 68: /usr/bin/startkde: No such file or directory
/usr/share/config/kdm/Xsession: line 68: exec: /usr/bin/startkde: connot execute: No such fiile or directory

Gruß
Ch. Hanisch


Last edited by Hanisch on Wed Mar 23, 2011 1:17 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 1:12 pm    Post subject: Reply with quote

In die make.conf ein
Code:
USE="consolekit"

Mir kommt grad noch: dbus muss auch gestartet sein - /etc/init.d/dbus start
Kannst du bitte trotzdem noch schnell in der /var/log/Xorg.0.log nachschauen? Evtl. crasht nur der X-Server :P
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 1:22 pm    Post subject: Reply with quote

Eventuell empfiehlt es sich auch ein passendes "desktop/kde" Subprofil zu verwenden, dann sollte die grundsätzliche Umgebung und USE-Flags soweit erst mal passen.

@franzf
An dbus sollte es eigentlich nicht liegen, KDE startet normal, wenn auch sehr eingeschränkt, auch ohne dbus
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 1:25 pm    Post subject: Reply with quote

Josef.95 wrote:
Eventuell empfiehlt es sich auch ein passendes "desktop/kde" Subprofil zu verwenden, dann sollte die grundsätzliche Umgebung und USE-Flags soweit erst mal passen.

Oh je, wie geht denn das nun wieder?

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 1:35 pm    Post subject: Reply with quote

Ein pasasendes Profil setzt man eigentlich gleich ganz am Anfang der Installation, siehe zb im Handbuch unter Auswahl des richtigen Profils

Ich würde dir aber auch empfehlen erst mal ein Blick in die /var/log/Xorg.0.log zu werfen. :wink:
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 3:05 pm    Post subject: Reply with quote

Josef.95 wrote:
Ein pasasendes Profil setzt man eigentlich gleich ganz am Anfang der Installation, siehe zb im Handbuch unter Auswahl des richtigen Profils

Habe ausprobiert:
Code:
# eselect profile list
# eselect profile set 4
# eselect profile set 2

Beide Profile 'desktop/kde' und 'desktop' haben keine Veränderung ergeben.

Quote:
Ich würde dir aber auch empfehlen erst mal ein Blick in die /var/log/Xorg.0.log zu werfen. :wink:

Da kann ich keine diesbezüglichen Auffälligkeiten bemerken.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 3:36 pm    Post subject: Reply with quote

Hmm.., ich vermute du hast die Änderungen noch nicht ins System gebaut?

1) Setze dein gewünschtes 'desktop/kde' Profil
1) Führe ein
Code:
# env-update && source /etc/profile
aus, und baue die Änderungen dann mit einem
Code:
emerge -avuDN world


Wenn es mit dem Start von KDE dann immer noch nicht funkt dann beende mal den Displaymanager
Code:
# /etc/init.d/xdm stop
und starte die Session dann (als USER!) manuell
Code:
XSESSION="kde-4" startx &> startx.log
Schlägt das auch fehl dann poste bitte mal die startx.log
Back to top
View user's profile Send private message
b3rT
n00b
n00b


Joined: 09 Jun 2003
Posts: 67
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 7:02 pm    Post subject: Reply with quote

Was ja auch gerne mal vergessen wird, ist kde-base/kdebase-runtime-meta oder kde-base/kdebase-startkde.

Quote:
Your system configuration contains neither "kde-base/kdebase-runtime-meta"
nor "kde-base/kdebase-startkde". You need one of above.
With this setting you are unsupported by KDE team.
All missing features you report for misc packages will be probably ignored or closed as INVALID.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 7:32 pm    Post subject: Reply with quote

Ja, startkde ist ganz sicher eines der Probleme, wie sein Logfileauszug oben schon eindeutig verriet:

Code:
/usr/share/config/kdm/Xsession: line 68: /usr/bin/startkde: No such file or directory
/usr/share/config/kdm/Xsession: line 68: exec: /usr/bin/startkde: connot execute: No such fiile or directory


Ich sag ja, die ganze KDE-Installation ist unvollständig.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 8:31 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn die kde-Installation unvollständig sein sollte, haben wir ein Problem - er hat ja anscheinend kde-meta installiert.
Entweder sind also die ebuilds fehlerhaft, oder der Installationsvorgang hat mittendrin abgebrochen (eigentlich schon recht am Anfang).

Kannst du mal portage-utils installieren, und mit qlop -l nachschauen, was am Ende gebaut wurde? (Alternativ selber in die /var/log/emerge.log schauen)
Back to top
View user's profile Send private message
b3rT
n00b
n00b


Joined: 09 Jun 2003
Posts: 67
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 8:40 pm    Post subject: Reply with quote

Weder kde-base/kdebase-runtime-meta noch kde-base/kdebase-startkde sind Bestandteil von kde-meta. Aus diesem Grund erhält man gefühlte 300 mal o.g. Warnmeldung während kde-meta (erfolgreich) gemergt wird.
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 8:53 pm    Post subject: Reply with quote

Die Abhängigkeiten sind doch eindeutig:
kde-meta -> kdebase-meta -> kdebase-startkde + kdebase-runtime-meta
Es sollte also alles da sein.
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 10:18 pm    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
Die Abhängigkeiten sind doch eindeutig:
kde-meta -> kdebase-meta -> kdebase-startkde + kdebase-runtime-meta
Es sollte also alles da sein.

Was soll ich jetzt eigentlich denken?
Bin gerade dabei mein Profil 'desktop/kde' neu zu machen mit
Code:
# emerge -avuDN world

Das dauer nun auch schon ca. 4 Stunden. Die Compilier-Orgien nehmen kein Ende, z.B. habe ich CUPS schon mehrfach installiert.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Wed Mar 23, 2011 10:43 pm    Post subject: Reply with quote

Jo, die Abhängigkeiten sind eigentlich eindeutig:
kde-meta-4.4.5.ebuild wrote:
Code:
RDEPEND="...
        $(add_kdebase_dep kdebase-meta)

kdebase-meta-4.4.5.ebuild wrote:
Code:
RDEPEND="...
        $(add_kdebase_dep kdebase-startkde)
        $(add_kdebase_dep kdebase-runtime-meta)
...
Von daher sollte auch kdebase-startkde installiert sein.
Ansonsten schaue doch einfach mal nach ob es installiert ist.

PS:
Das es ein Problem mit startkde gibt hatte ich erst später gesehen, da deine Fehlermeldung erst später mit einem /edit hinzugefügt wurde.

Und zu deinen „Compilier-Orgien”
Warum baut man solche riesigen-Installationen auch in einer Virtuellen Maschine - dort dauert doch eh meist alles etwas länger...
Und wie schon angemerkt, normal setzt man das passende Profil vor der Installation.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 5:19 am    Post subject: Reply with quote

Hanisch wrote:

Das dauer nun auch schon ca. 4 Stunden. Dier-Orgien nehmen kein Ende

Willkommen bei Gentoo ;-) Hier muss man etwas mehr mitbringen als bei aptosid. Das Du gentoo in einer virtuellen Instanz installierst, tut sicher sein übriges.

Und Cups hast Du wohl eher nicht mehrfach installiert, sondern allenfalls aktualisiert oder mit geänderten USE-Flags neu gebaut. Ich kann nur den Tip der anderen Jungs hier wiederholen: Lies das Handbuch, um Dich ins "Prinzip Gentoo" einzuarbeiten. Hier ist eben so ein Setup nicht eben schnell im Installer zusammengeklickt.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 8:12 am    Post subject: Reply with quote

Hallo,

nun endlich habe ich KDE am Laufen.

Es fehlte tatsächlich 'kde-base/kdebase-startkde'
Wie ist das möglich, da doch 'emerge -av kde-meta' schon alles mitbringen sollte?

Das Einrichten des Profils 'desktop/kde' hat übrigens mehr als 12 Stunden gedauert. Fraglich, ob es überhaupt notwendig war.
Beim Installieren laut Handbuch war nicht auf das Setzen eines bestimmten Profils hingewiesen worden.

Jetzt fehlt mir nur noch Deutsch, obwohl ich 'emerge -av kde-l10n' gemacht habe. Anzeige und Tastatur alles auf englisch.
Und natürlich Firefox und Thunderbird.

Also, Gentoo ist ja ganz schön kompliziert und recht zeitkonsumierend beim Aktualisieren.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 8:52 am    Post subject: Reply with quote

Hanisch wrote:

Jetzt fehlt mir nur noch Deutsch, obwohl ich 'emerge -av kde-l10n' gemacht habe.

Also, Gentoo ist ja ganz schön kompliziert und recht zeitkonsumierend beim Aktualisieren.

Hast Du LINGUAS in make.conf entsprechend auf "de" gesetzt?

Und ja, Gentoo als sourcebasierte Distribution ist beim Updaten nicht mit einer Binärdistribution wie aptosid vergleichbar.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 12:39 pm    Post subject: Reply with quote

cryptohappen wrote:

Hast Du LINGUAS in make.conf entsprechend auf "de" gesetzt?

Ok. - war natürlich nicht gesetzt. Und 'emerge -av kde-l10n' mußte ich auch erneut machen.
Jetzt ist zwar einiges in deutsch, aber die Tastatur ist noch auf englisch und z.B. Krusader und Firefox sind auch noch auf englisch.
Wo stelle ich das nun noch ein?


Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
misterjack
Veteran
Veteran


Joined: 03 Oct 2004
Posts: 1603
Location: Germany -> Saxony -> Leipzig

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 12:42 pm    Post subject: Reply with quote

http://lmgtfy.com/?q=lokalisierung+gentoo - 1. Eintrag: http://www.gentoo.de/doc/de/guide-localization.xml
_________________
„Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.“
Back to top
View user's profile Send private message
Hanisch
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 Mar 2011
Posts: 186

PostPosted: Thu Mar 24, 2011 1:20 pm    Post subject: Reply with quote

misterjack wrote:
http://lmgtfy.com/?q=lokalisierung+gentoo - 1. Eintrag: http://www.gentoo.de/doc/de/guide-localization.xml


Habe alles soweit gemacht, aber die Tastatur ist immer noch englisch.

Gruß
Ch. Hanisch
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum