Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[solved] Radeon HD 6000 und KMS
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Sat Mar 26, 2011 1:57 pm    Post subject: [solved] Radeon HD 6000 und KMS Reply with quote

Ich habe ein kleines Problem mit einer Radeon HD 6800 Grafikkarte. Laut www.heise.de müsste diese mit Kernel 3.6.38+ und KMS nun endlich funktionieren doch alles was bei mir kommt ist ein blinkendes Underline oben rechts am Bildschirm.
Über google war auch nichts zu finden das geholfen hätte und nun wollte ich Fragen ob hier schon mal jemand versucht hat eine Radeon HD 6000 Serie mit KMS zum laufen zu bekommen?
Oder ob jemand eine Idee hätte wie man den Kernel dazu bringen könnte mir mehr Infos als nur ein blinkendes Underline auszugeben?

Ohne KMS startet das ganze zwar aber keiner der im Kernel angebotenen Framebuffertreiber lässt sich verwenden nicht einmal der einfache VGA-Framebuffer der ja von jeder Grafikkarte unterstützt werden sollte so weit ich weiss. Und da es sich hier um eine neu Installation handelt ist auch noch kein X11 drauf, denn will ich erst angehen wenn die Basis anständig funktioniert.


Last edited by schmidicom on Sun Mar 27, 2011 8:47 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3628
Location: Germany

PostPosted: Sat Mar 26, 2011 2:14 pm    Post subject: Reply with quote

schmidicom wrote:
Ohne KMS startet das ganze zwar aber keiner der im Kernel angebotenen Framebuffertreiber lässt sich verwenden nicht einmal der einfache VGA-Framebuffer der ja von jeder Grafikkarte unterstützt werden sollte so weit ich weiss.

Hi
Ich habe noch keine Erfahrung mit diesen relativ neuen Chipsätzen. Doch beachte das bei verwendung von KMS (der ja selbst ein Framebuffer Treiber mitbringt) alle anderen Framebuffer Treiber im Kernel deaktiviert sein sollten. Ist das bei dir der Fall?
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Sat Mar 26, 2011 2:24 pm    Post subject: Reply with quote

Josef.95 wrote:
schmidicom wrote:
Ohne KMS startet das ganze zwar aber keiner der im Kernel angebotenen Framebuffertreiber lässt sich verwenden nicht einmal der einfache VGA-Framebuffer der ja von jeder Grafikkarte unterstützt werden sollte so weit ich weiss.

Hi
Ich habe noch keine Erfahrung mit diesen relativ neuen Chipsätzen. Doch beachte das bei verwendung von KMS (der ja selbst ein Framebuffer Treiber mitbringt) alle anderen Framebuffer Treiber im Kernel deaktiviert sein sollten. Ist das bei dir der Fall?

Ja.

Das fand ich damals bei meinem Laptop heraus als ich auf Intel-KMS umstellte. :wink:
Bei aktiviertem KMS habe ich alle Framebuffer-Treiber entfernt doch um zu testen ob es ohne KMS laufen würde versuchte ich es eben auch noch ohne KMS aber mit VGA. Was wie gesagt bootet aber dabei scheint dann Grafik ein Fremdwort zu sein.
Back to top
View user's profile Send private message
mrsteven
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jul 2003
Posts: 1938

PostPosted: Sat Mar 26, 2011 3:22 pm    Post subject: Reply with quote

So weit ich weiß brauchen die neueren ATI/AMD-Karten eine Firmware aus dem Paket x11-drivers/radeon-ucode. Hast du eventuell die falsche oder gar keine Firmware für die Grafikkarte im Kernel?
_________________
Unix philosophy: "Do one thing and do it well."
systemd: "Do everything and do it wrong."
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Sat Mar 26, 2011 5:53 pm    Post subject: Reply with quote

mrsteven wrote:
So weit ich weiß brauchen die neueren ATI/AMD-Karten eine Firmware aus dem Paket x11-drivers/radeon-ucode. Hast du eventuell die falsche oder gar keine Firmware für die Grafikkarte im Kernel?

Vielen Dank.
Ich habe nun diese Firmware in meinem Kernel mit eingebaut und siehe da der KMS funktioniert. :D

Dennoch finde ich es irgendwie seltsam das diese Firmware nicht schon im Kernel mitgeliefert wird. Es gab doch mal vor einiger Zeit ein paar Leute die sich darüber aufregten das im Kernel closedsource vorhanden sei und nun fehlt diese bei etwas so elementarem wie der Grafik plötzlich?
Nicht das ich jetzt deswegen eine schlechtere Meinung von Linux hätte aber so macht man sich auch keine Freunde.
Back to top
View user's profile Send private message
mrsteven
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jul 2003
Posts: 1938

PostPosted: Sun Mar 27, 2011 2:04 pm    Post subject: Reply with quote

schmidicom wrote:
Vielen Dank.
Ich habe nun diese Firmware in meinem Kernel mit eingebaut und siehe da der KMS funktioniert. :D

Super! :)

Quote:
Dennoch finde ich es irgendwie seltsam das diese Firmware nicht schon im Kernel mitgeliefert wird. Es gab doch mal vor einiger Zeit ein paar Leute die sich darüber aufregten das im Kernel closedsource vorhanden sei und nun fehlt diese bei etwas so elementarem wie der Grafik plötzlich?
Nicht das ich jetzt deswegen eine schlechtere Meinung von Linux hätte aber so macht man sich auch keine Freunde.

Na ja, es ist schon etwas lästig, gerade wenn man es gewöhnt ist, dass die Treiber eigentlich sofort funktionieren, wenn man sie im Kernel aktiviert. Andererseits muss man sich unter diesem anderen System aus Redmond die Treiber ja auch erst mühsam zusammensuchen. Ich kann es schon verstehen, dass die Entwickler versuchen nur Open Source im Kernel zu haben. Die Firmwares für meinetwegen Grafikkarten oder WLAN sind halt ein Grenzfall, weil diese eigentlich eher mit dem BIOS des Rechners zu vergleichen sind. Und das liegt ja in den allermeisten Fällen auch nicht offen (auch wenn das natürlich für uns als Endanwender wünschenswert wäre, so fehlerhaft wie das BIOS manchmal ist).

Es kommt eben darauf an, wie das ganze gelöst ist. Hier muss ich sagen, das geht sogar unter dem dafür so oft kritisierten Debian ganz gut: Einfach einen USB-Stick mit dem entpackten Firmware-Tarball während der Installation anschließen und es läuft. Man muss es eben wissen und an dieser Stelle könnte z.B. das Konfigurationsinterface für den Kernel einen Fehler oder mindestens eine Warnung ausspucken.

PS: Siehe auch :arrow: http://www.gentoo.org/doc/en/xorg-config.xml
_________________
Unix philosophy: "Do one thing and do it well."
systemd: "Do everything and do it wrong."
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Sun Mar 27, 2011 4:45 pm    Post subject: Reply with quote

Hi Leute,

ich habe das genauso gemacht wie in der Anleitung.
Die Firmware installiert alles was mit framebuffer zu tun hat aus dem Kernel
entfernt und neu gebootet.
Soweit funktioniert die Grafik noch.
Glxinfo sagt direct rendering yes aber die glxgears drehen total langsam.
Das war alles mal schneller.
Warum ist das so?

Gruss Joerg
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Sun Mar 27, 2011 5:57 pm    Post subject: Reply with quote

1. glxgears ist kein benchmark.
2. Was heißt dreht langsam?
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Sun Mar 27, 2011 9:07 pm    Post subject: Reply with quote

Die Zahnräder laufen jetzt langsamer als vorher,
dass meine ich damit.
Wenn ich die Framebuffer aktiviere im Kernel geht halt
das ganze schnelle dann habe ich 500 Frames per Second
und sonst habe ich nur 50 Frames per Second.

Gruss Jörg
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Mon Mar 28, 2011 7:03 am    Post subject: Reply with quote

Tjo - 50Hz - nach was hört sich das an?
-> vsync. Die Grafikkarte rendert nur so viel wie angezeigt werden kann.
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Thu Mar 31, 2011 6:09 pm    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
Tjo - 50Hz - nach was hört sich das an?
-> vsync. Die Grafikkarte rendert nur so viel wie angezeigt werden kann.


Ist das nicht je nach Treiber unterschiedlich?
Bei mir wurde unter Windows mit Nvidia innerhalb von World of Warcraft mehr FPS als Hz angezeigt und nach der Umstellung auf ATI war die Anzahl FPS plötzlich der Hz-Einstellung angepasst.

Quote:
World of Warcraft unter Windows:
Nvidia
XXHz=210FPS

ATI
50Hz=50FPS
60Hz=60FPS


Wie sehr man den angaben von WoW vertrauen darf weiss ich auch nicht. :wink:
Back to top
View user's profile Send private message
Dragonix
Apprentice
Apprentice


Joined: 21 May 2006
Posts: 246
Location: Germany

PostPosted: Mon Apr 04, 2011 10:08 am    Post subject: Reply with quote

Quote:
st das nicht je nach Treiber unterschiedlich?
Bei mir wurde unter Windows mit Nvidia innerhalb von World of Warcraft mehr FPS als Hz angezeigt und nach der Umstellung auf ATI war die Anzahl FPS plötzlich der Hz-Einstellung angepasst.

Ja, kann man beim Treiber Einstellen. Wie (und ob) das beim radeon funktioniert weiss ich aber nicht.
Wobei mich die 50 Hz wundern, Computermonitore laufen normalerweise mit 60Hz? Schau mal was da aktiv ist..
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum