Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
metacity crashed nach "metacity --replace &"
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
g0bshit
n00b
n00b


Joined: 13 Apr 2011
Posts: 3

PostPosted: Wed Apr 13, 2011 11:50 pm    Post subject: metacity crashed nach "metacity --replace &" Reply with quote

Erstmal ein freundliches Hallo an alle Gentoo-freakz ;)

Ja... Ich bin dann wohl eure neue Forum-Nervensäge :P

Zu meinem Problem:
Ich habe gestern zum ersten mal ein Gentoo-Desktop aufgesetzt. Das klappte widererwartend auch echt "easy", nicht zuletzt dank der wirklich ausführlichen Dokumentation. Da ich vorher hauptsächlich mit Ubuntu "rumgespielt" habe, wollte ich diesmal wirklich selbst hand anlegen... Also hab ich mir einfach mal Gnome-light installiert. Nach dem ersten Start muß ich sagen: Leichter gehts wirklich nicht mehr... 8O
Ich bin nun aber ein Freund von Eye-Candy. Also hab ich mal den Avant-Window-Manager emerged... (cairo-dock mag ich zwar lieber ging aber nicht... Deswegen werde ich wohl auch noch mal nerven... aber nicht jetzt :D) Als ich dann den AWN starten wollte, kommt die Meldung, es sei kein Composite-Manager aktiviert. Nun gut auch kein Problem, unter LMDE hatte ich auch Compiz am laufen, und war sehr zufrieden mit den Einstell-Möglichkeiten. Ja was soll ich sagen... Es ging auch nicht... (topic folgt :P) Also gut... Metacity. Und tatsächlich ich konnte ihn emergen. Dann wollte ich ich ihn aktiviern, um zu sehen ob der AWN dann auch Startet... also kurz
Code:
# metacity --replace

in den Terminal gekloppt... Es ging...
Was ich vergessen hatte, war den Terminal wieder zu schließen. Als ich das dann tat, waren alle Fensterleisten weg. Verdammt, dachte ich, da war doch was mit nem "&" am Ende des Befehls, damit sich Metacity nicht auch beendet, wenn der Terminal geschlossen wird. Also:
Code:
# metacity --replace &

Aber nix is... Terminal geschlossen und Metacity abgeschmiert...
Jetzt sitz ich hier mit meinem Talent. Und weiß nicht mal, was ich euch zur Fehler-Behebung mit auf den Weg geben kann/soll/muss...
Hier in jedem Falle schonnmal meine make.conf:
Code:
# These settings were set by the catalyst build script that automatically
# built this stage.
# Please consult /usr/share/portage/config/make.conf.example for a more
# detailed example.
CFLAGS="-march=nocona -O2 -pipe"
CXXFLAGS="${CFLAGS}"
# WARNING: Changing your CHOST is not something that should be done lightly.
# Please consult http://www.gentoo.org/doc/en/change-chost.xml before changing.
CHOST="x86_64-pc-linux-gnu"
# These are the USE flags that were used in addition to what is provided by the
# profile used for building.

USE="-qt3 -qt4 -kde ios hal python jpeg png fuse cairo dbus gtk gnome alsa cdr mmx sse sse2 udev xorg"

MAKEOPTS="-j3"

VIDEO_CARDS="fglrx"
INPUT_DEVICES="evdev"

PORTDIR_OVERLAY="/usr/local/portage/"

source /var/lib/layman/make.conf

Wenn ihr noch mehr Informationen braucht, einfach meckern...
Ich hoffe ihr könnt mir helfen... Da ich eigendlich nicht mehr weg will von Gentoo. Aber wer könnte das besser nachvollziehen als ihr :D

so long
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2048
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Apr 14, 2011 7:40 am    Post subject: Reply with quote

Das & am Ende bewirkt nur das der Befehl im Hintergrund ausgeführt wird.
Wenn du das Terminal beendest werden alle Programme im Terminal geschlossen, also der komplette Baum.

Du solltest über (Alt+F2 unter KDE) den Programm-Starter (unter KDE krunner oder ähnlich) das Programm ausführen, dann bleibt er dir erhalten wenn du das Terminal schließt.
_________________
mfg
Steel
___________________
Sorry for my bad English.

Heim-PC: Intel i7-5820K, 32GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
g0bshit
n00b
n00b


Joined: 13 Apr 2011
Posts: 3

PostPosted: Thu Apr 14, 2011 8:38 am    Post subject: Reply with quote

Vielen Dank, Max
aber leider benutze ich KDE nicht ;)

Hab aber auch versucht das "metacity --replace &" in eine metacity_start.sh zu schreiben. Diese dann als ausführbar markiert und versucht zu starten. Leider auch ohne Erfolg. Weder im Terminal noch normal...

Dann dachte, ich probiers mal über "strg+alt+F1" aber da hängt alles! Scheint sich da beim scannen der Hardware aufzuhängen... Kann es damit zu tun haben?!?

edit: Und um das ganze noch etwas abzurunden, funktioniert das compositing nun garnicht mehr... Sprich AWN schmeißt die Fehlermeldung raus, obwohl der Terminal nebenbei noch läuft... jetzt bin ich langsam am verzweifeln ò.ó
Back to top
View user's profile Send private message
Max Steel
Advocate
Advocate


Joined: 12 Feb 2007
Posts: 2048
Location: My own world! I and Gentoo!

PostPosted: Thu Apr 14, 2011 8:59 am    Post subject: Reply with quote

Was hast du denn für eine Grafikkarte?

Was sagt denn ein glxinfo | grep -i rendering (im X) (glxinfo ist im Paket mesa-progs enthalten)
_________________
mfg
Steel
___________________
Sorry for my bad English.

Heim-PC: Intel i7-5820K, 32GB RAM, GTX 1080
Laptop: Intel Core i5-4300U, 16GB RAM, Intel Graphic
Arbeit-PC: Intel i5-3470S, 16GB RAM, Intel Graphic
Back to top
View user's profile Send private message
g0bshit
n00b
n00b


Joined: 13 Apr 2011
Posts: 3

PostPosted: Thu Apr 14, 2011 9:05 am    Post subject: Reply with quote

Grafikkarte habe ich eine ATI HD 5570.

Code:
# fglrxinfo
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI Radeon HD 5570
OpenGL version string: 4.1.10524 Compatibility Profile Context

Code:
# glxinfo | grep -i rendering
direct rendering: Yes
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
Veteran
Veteran


Joined: 28 May 2009
Posts: 1178

PostPosted: Thu Apr 14, 2011 2:24 pm    Post subject: Reply with quote

g0bshit wrote:
Vielen Dank, Max
aber leider benutze ich KDE nicht ;)

alt+F2 sollte trotzdem gehen

du kannst auch im terminal "disown" ausführen, dadurch bleibt der letzte gestartet befehl erhalten, wenn du die konsole schließt.

Quote:
Dann dachte, ich probiers mal über "strg+alt+F1" aber da hängt alles! Scheint sich da beim scannen der Hardware aufzuhängen... Kann es damit zu tun haben?!?

hm, weiß nicht so ganz was du meinst. normalerweise scannt udev ziemlich früh nach hardware, aber wenn er da hängen bleibt geht auch sonst nix.
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum