Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Amarok und wma-Dateien
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
tuxfan
Apprentice
Apprentice


Joined: 14 Feb 2003
Posts: 257

PostPosted: Mon Oct 31, 2005 7:02 pm    Post subject: Amarok und wma-Dateien Reply with quote

Hallo zusammen,

ich versuche jetzt schon seit längerem Amarok davon zu überzeugen für mich lizenzfreie .wma Dateien abzuspielen. Wenn ich das in der Hilfe richtig verstanden habe, unterstützt das Programm ja nicht direkt die einzelnen Dateiformaten, sondern es ist abhängig von den jeweiligen Backends. Nunja, momentan verwende ich arts und kann die .wma Dateien zwar in die Wiedergabeliste einfügen. Sie werden aber nicht abgespielt. Nach ein wenig Recherche habe ich herausgefunden, dass arts auch keine .wma Dateien unterstützt, aber xine dies durchaus kann. Also habe ich als backend xine eingestelt, nur findet man nun die .wma Dateien im Verzeichnisbrowser von amarok nicht mehr.

Kann mir da mal jemand einen Tipp geben? Muss doch möglich sein, die .wma Dateien abzuspielen, oder? Mit xmms klappt es jedenfalls.

Und der Vollständigkeit halber noch ein paar Versionshinweise, von den Programmen, die ich verwende:
- Amarok 1.2.4
- arts 3.4.3
- xine-lib 1.1.0-r6
- Linux 2.6.11-gentoo-r7 x86_64 AMD Athlon(tm) 64 Processor 3400+ AuthenticAMD GNU/Linux
Back to top
View user's profile Send private message
Martux
Veteran
Veteran


Joined: 04 Feb 2005
Posts: 1917

PostPosted: Mon Oct 31, 2005 7:34 pm    Post subject: Reply with quote

Also Bei mir laufen wmas in amarok und Videos in xine... ;)
Haste die xine-lib mit useflag "win32codeccs" emerged?
Außerdem empfehle ich Dir dringend amarok auf ~x86 zu setzen (aktuelle Version ist 1.3.5)
_________________
"Coincidence is God's way of remaining anonymous."
Albert Einstein
"The road to success is always under construction"
Back to top
View user's profile Send private message
tuxfan
Apprentice
Apprentice


Joined: 14 Feb 2003
Posts: 257

PostPosted: Mon Oct 31, 2005 7:47 pm    Post subject: Reply with quote

Hm, ich probier das gerne mal aus. ~x86 wird zwar nicht funktionieren, aber ich hoffe für ~amd64 gibt es auch ein entsprechendes ebuild. Schauen wir mal. Erst mal danke und über die weiteren Fortschritte informier ich dann.
Back to top
View user's profile Send private message
tuxfan
Apprentice
Apprentice


Joined: 14 Feb 2003
Posts: 257

PostPosted: Mon Oct 31, 2005 8:20 pm    Post subject: Reply with quote

Hm, scheint tatsächlich an xine zu liegen, da ich ein 64-bit System habe läßt sich xine nicht ohne weiteres mit den win32codecs kompilieren. Jetzt muss ich wohl erst mal rausfinden wie das denn zu realisieren ist.
Back to top
View user's profile Send private message
Martux
Veteran
Veteran


Joined: 04 Feb 2005
Posts: 1917

PostPosted: Tue Nov 01, 2005 8:10 am    Post subject: Reply with quote

Hmm die gibt's wenigstens in einer Version ~amd64.
http://packages.gentoo.org/search/?sstring=win32codecs
Achte unbedingt auf die useflags, sonst emerged Du u.U. mehrmals.
Schreib bitte ein [solved] wenn's klappt.
_________________
"Coincidence is God's way of remaining anonymous."
Albert Einstein
"The road to success is always under construction"
Back to top
View user's profile Send private message
Ampheus
l33t
l33t


Joined: 19 Oct 2005
Posts: 814
Location: Rheine, NRW, Germany

PostPosted: Tue Nov 01, 2005 1:53 pm    Post subject: Reply with quote

ich besitze auch einen athlon64 und bei mir laufen die wmas und wmvs problemlos mit amarok bzw. mplayer.
sind beides die aktuellen stable versionen im portage tree. kann auch daran liegen, dass ich den kernel 2.6.13-r3 benutze.
also die win32codecs habe ich einfach über ein emerge win32codecs problemlos bekommen.
Back to top
View user's profile Send private message
tuxfan
Apprentice
Apprentice


Joined: 14 Feb 2003
Posts: 257

PostPosted: Tue Nov 01, 2005 7:42 pm    Post subject: Reply with quote

Hm, scheint irgendwie nicht so einfach zu klappen.
Quote:
Calculating dependencies ...done!
[ebuild R ] media-libs/xine-lib-1.1.0-r6 +X -a52 -aac -aalib +alsa (-altivec) +arts -cle266 -directfb -dts +dvd -dxr3 +esd -fbcon -ffmpeg +flac -gnome -i8x0 +imagemagick +ipv6 -libcaca +mad -mng +nls +nvidia +opengl -oss -samba +sdl -speex -theora -v4l -vcd (-vidix) +vorbis (-win32codecs) -xinerama +xv -xvmc 0 kB


Jetzt stellt sich für mich die Frage, warum win32codecs in Klammern steht. Ich habe die /etc/portage/package.use um folgenden Eintrag ergänzt:
Quote:
media-libs/xine-lib win32codecs


Und in der /etc/make.conf hab ich folgende Einstellungen:
Quote:

USE="X alsa apache2 arts artswrappersuid cdr crypt cups doc dvd dvdr encode foomaticdb gif java jpeg kde ldap nvidia multilib mysql
oggvorbis opengl php qt smime spell ssl subversion usb xmms -gnome -oss"
CHOST="x86_64-pc-linux-gnu"
CFLAGS="-march=athlon64 -O2 -pipe -frename-registers -fweb -fomit-frame-pointer"


Am Kernel kann es doch eigentlich nicht liegen, oder?
Back to top
View user's profile Send private message
Martux
Veteran
Veteran


Joined: 04 Feb 2005
Posts: 1917

PostPosted: Tue Nov 01, 2005 10:44 pm    Post subject: Reply with quote

Quote:

Jetzt stellt sich für mich die Frage, warum win32codecs in Klammern steht. Ich habe die /etc/portage/package.use um folgenden Eintrag ergänzt:

Quote:
media-libs/xine-lib win32codecs


Und in der /etc/make.conf hab ich folgende Einstellungen:

Quote:

USE="X alsa apache2 arts artswrappersuid cdr crypt cups doc dvd dvdr encode foomaticdb gif java jpeg kde ldap nvidia multilib mysql
oggvorbis opengl php qt smime spell ssl subversion usb xmms -gnome -oss"
CHOST="x86_64-pc-linux-gnu"
CFLAGS="-march=athlon64 -O2 -pipe -frename-registers -fweb -fomit-frame-pointer"



Du verwechselst da was. Das media-libs/xine-lib win32codecs kannst Du aus der /etc/portage/package.use rausnehmen.
Und in die /etc/make.conf win32codecs eintragen.
Dann emerge xine-lin -pv und er will sicher auch noch die win32codecs emergen. Falls er rummacht, er hätte gerne ein Paket ~amd64, trage dieses in die /etc/package.keywords ein, nach dem Schema:
media-libs/xine-lib ~amd64
hth, marcus
_________________
"Coincidence is God's way of remaining anonymous."
Albert Einstein
"The road to success is always under construction"
Back to top
View user's profile Send private message
tgurr
Retired Dev
Retired Dev


Joined: 27 Jan 2004
Posts: 571
Location: germany

PostPosted: Wed Nov 02, 2005 3:05 pm    Post subject: Reply with quote

Das wird nicht funktionieren, man kann keine 32bit Plugins (win32codecs) mit einer 64bit Anwendung (amaroK) benutzen.
Das Paket ist nur deshalb ~amd64 weil es eine 32bit mplayer-bin Version für amd64 gibt, bzw. damit es eben von 32bit Programmen benutzt werden kann.

Du könntest höchstens versuchen amaroK und xine mit 32bit zu kompilieren um die win32codecs zu nutzen, vielleicht klappt das ja.
Back to top
View user's profile Send private message
JoHo42
l33t
l33t


Joined: 14 Feb 2004
Posts: 944
Location: Germany

PostPosted: Sat May 28, 2011 8:23 am    Post subject: Reply with quote

Hallo Leute,

bei mir hat Amarok mit WMA Dateien nie Probleme gemacht obwohl ich ein 64bit System ohne die Win32Codecs habe.
Bei dem heutigen Update habe ich jetzt aber Probleme er spielt keine WMA Dateien mehr ab.
Was nun?
Habe schon etwas probiert zum Beispiel phonom mit xine, xine spielt die ohne Probleme ab, aber amarok immer noch nicht.

OK hat sich erledigt man muss das phonon in Amarok neu konfigurieren und dann läuft das wieder.
Win32Codecs braucht der nicht mehr ich benutze hier VLC und das läuft super mit den wma Dateien.

Gruss Jörg
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum