Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
kde 4.7.0 kwallet und kmail
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3116
Location: Berlin

PostPosted: Wed Aug 03, 2011 6:53 pm    Post subject: kde 4.7.0 kwallet und kmail Reply with quote

Hallo,
ich hatte jetzt einige Zeit kwallet in Benutzung. Hat aber gewaltig genervt. Jetzt habe ich es mit kwalletmanager deaktiviert. Allerdings kann ich jetzt mit kmail keine Mail mehr abholen. Wenn ich kwallet wieder einschalte bringt kmail mein System an seine Grenzen.
Code:
laf@flammenflitzer ~ $ kmail
kmail2(5374)/kdeui (Wallet): The kwalletd service has been disabled
kmail2(5374)/kdeui (Wallet): The kwalletd service has been disabled
kmail2(5374)/kdecore (KConfigSkeleton) KCoreConfigSkeleton::writeConfig:
olaf@flammenflitzer ~ $ kmail2(5374)/kdeui (kdelibs): Attempt to use QAction "" with KXMLGUIFactory!
kmail2(5374)/kdeui (kdelibs): Attempt to use QAction "" with KXMLGUIFactory!
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Thu Aug 04, 2011 6:10 am    Post subject: Re: kde 4.7.0 kwallet und kmail Reply with quote

flammenflitzer wrote:
Wenn ich kwallet wieder einschalte bringt kmail mein System an seine Grenzen.

Wie meinst du das genau? Scheint dann aber eher ein kmail-Problem zu sein.
Back to top
View user's profile Send private message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3116
Location: Berlin

PostPosted: Thu Aug 04, 2011 6:05 pm    Post subject: Reply with quote

Ich kann in kmail jetzt kein Passwort mehr eingeben. In meinem Testuser mit kwallet (unverändert, also genau so, wie bei mir vorher) werden die Mails abgeholt.
Ich habe /home/olaf/.kde4/share/config/kmail2rc gelöscht/ neu erstellt. Ich vermute, das lag am Antivirenfilter, den ich auch erst unlängst aktiviert hatte. Seit gestern hatte ich dann auch clamd gestartet.
Back to top
View user's profile Send private message
root_tux_linux
l33t
l33t


Joined: 21 Dec 2003
Posts: 966

PostPosted: Sun Aug 07, 2011 6:09 am    Post subject: Reply with quote

Tröst dich...

Bei mir ist es gerade anders rum...

KMail bzw Akonadi will ständig das Passwort für die "Ressource" haben obwohl es schon 1000x in KWallet gespeichert wurde.


KDEPIM nervt einfach nur noch -.-'
_________________
Intel Core i7 6700K@4.6GHz, Gigabyte GTX 980 Ti G1, Gigabyte Gaming 7, Hyper X Fury 32GB, 2 TB Samsung EVO 840 Basic
ASUS ROG Swift PG348Q Display
ASUS ROG ASUS G771JW Notebook
Back to top
View user's profile Send private message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3116
Location: Berlin

PostPosted: Sun Aug 07, 2011 8:10 am    Post subject: Reply with quote

Ich habe jetzt kwallet abgschaltet. Alle Accounte gelöscht und neu angelegt. Rebootet (Nor LogOut hat nicht gereicht.) Jetzt scheint es zu funktionieren, obwohl die Systemlast beim Start von kmail recht hoch geht. Das war unter der alten Version nicht der Fall. Beim Start von kde gehen PopUp auf, die mich nach den Passwörtern für die Accounte fragen. Ich weiß nicht, ob beim Abspeichern (wird ja angeboten) automatisch wieder kwallet ins Spiel kommt.
Back to top
View user's profile Send private message
flammenflitzer
Advocate
Advocate


Joined: 25 Nov 2003
Posts: 3116
Location: Berlin

PostPosted: Sat Nov 26, 2011 2:58 pm    Post subject: Reply with quote

Bei jedem ersten Start von kmail nach einenm LogIn werden die Passwörter zu allen Accounts abgefragt. In den Einstellungen bei kmail und akonadi kann man in den Accounts bei den Feldern Passwort nichts eintragen. Irgendwo (wahrscheinlich in /tmp) müssen aber während der Session die Passwörter zwichengespeichert werden. denn, wenn ich kmail beende und später wieder starte, weren kene Passwörter verlangt.
Back to top
View user's profile Send private message
Randy Andy
Veteran
Veteran


Joined: 19 Jun 2007
Posts: 1136
Location: /dev/koelsch

PostPosted: Sun Nov 27, 2011 9:46 am    Post subject: kdepim - nicht mehr Lustig... Reply with quote

Hallo,
an alle leidgeprüften kdepim Nutzer.
Ich find's auch langsam nicht mehr witzig. So'n Huddel hab in all den Jahren, trotz Nutzung des ~Zweigs, mit KDE noch nicht erlebt!

Auf meinem 32-Bit system kam vor Zwei Tagen der networkmanager-0.9.2.0 in den tree, nach dessen Installation funktionierte dann der knetworkmanager nicht mehr. Ok, das kannte ich schon.
Diesmal gab's sogar auf'm Gui, im Fenster des knetworkmanagers eingeblendet eine Meldung, dass er nicht mit networkmanager gößer 0.8.4.0-r2 zusammen arbeiten kann. Das war ja schon mal ein hilfreicher Hinweis, also wieder Downgrade auf diese Version -alles wieder ok.

Gestern gab's dann dann ein update des kde-misc/networkmanagement-0.8.95, das wollte aber nur in Verbindung mit networkmanager-0.9.2.0 installiert werden, also hab ich's nochmal riskiert in der Hoffnung das die Kombination funktioniert. Und siehe da, das tut sie auch, und das bereits nach dem Einloggen in KDE, also auch ohne die leidige kwallet-Abfrage.
Das hatten sich ja auch einige andere schon gewünscht - quasi single-signon in KDE, also eigentlich was Gutes...

Das blöde ist jedoch, dass kwallet trotzdem ständig hochkommt und zur Eingabe seines Passwortes auffordert, also in einer Endlosschleife, das Fenster also nicht mehr vom Desktop verschwindet :x

Auf meinem 64-Bit KDE-System sieht's noch düsterer aus:
Konnte vor ca. drei Tagen keine Mails mehr versenden, empfangen aber schon. Was eigentlich das hier beschriebene Problem:
https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=285945 Nur die darin erwähnte Abhilfe führte bei mir erstmal zum Verlust sämtlicher lokal gespeicherter POP Mails, IMAP kein Problme.
Vollständige Wiederherstellung war mir seitdem nicht möglich, trotz vorhandener Backups, die jedoch scheinbar inkonsistent sind.
Ist vielleicht doch keine so gute Idee, wenn die Mails in 'ner Datenbank gespeichert sind, denn da gibt's wohl einiges zu beachten, wenn man davon einen konsistenten Dump machen möchte...
Da Frage ich mich, wenn ich nun doch wieder zurück zu einem anderen Mailprogramm möchte, wie kann ich meine in der Datenbank gespeicherten Mails zurück-konvertieren. Glaub kaum dass die Anderen dafür schon einen Importfilter anbieten, oder? (Nein, kopieren nach IMAP mag ich nicht, auch nicht lokal;-)

Und dauernd dieses gelösche von kmailrc und Konsorten, um wieder was zum laufen zu bringen, das vor einem Upgrade noch funktionierte, man man man, so langsam nervt's auch den Hartgesottensten, glaub ich, grml....

Andy.
_________________
If you want to see a Distro done right, compile it yourself!
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum