Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Compiler flags
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
JnZn558
n00b
n00b


Joined: 02 Aug 2011
Posts: 17

PostPosted: Thu Aug 04, 2011 8:15 am    Post subject: Compiler flags Reply with quote

ich habe intel quad core 2500k, wie soll ich den CLFAGS march angeben?
Back to top
View user's profile Send private message
aleph-muc
Apprentice
Apprentice


Joined: 23 Jun 2004
Posts: 205
Location: Auf dem Land

PostPosted: Thu Aug 04, 2011 8:22 am    Post subject: Reply with quote

aus dem gcc-manual:

-mtune=native
This selects the CPU to tune for at compilation time by determining the processor type of the compiling machine. Using -mtune=native will produce code optimized for the local machine under the constraints of the selected instruction set. Using -march=native will enable all instruction subsets supported by the local machine (hence the result might not run on different machines).

gilt ebenso für -march

Grüße
aleph
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Tue Aug 09, 2011 11:40 pm    Post subject: Reply with quote

Siehe zb auch:
Gentoo Kompilations-Optimierungs-Leitfaden
http://en.gentoo-wiki.com/wiki/Safe_Cflags
http://gcc.gnu.org/onlinedocs/gcc-4.4.5/gcc/i386-and-x86_002d64-Options.html#i386-and-x86_002d64-Options
Back to top
View user's profile Send private message
LinuxTom
l33t
l33t


Joined: 26 Mar 2006
Posts: 798

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 11:29 am    Post subject: Reply with quote

Code:
cc -march=native -E -v - </dev/null 2>&1 | grep cc1

Lass dann aber die param-Parameter weg, mit denen kommen manche Pakte nicht zurecht.
Bei mir bspw. von
Code:
/usr/libexec/gcc/x86_64-pc-linux-gnu/4.4.4/cc1 -E -quiet -v - -D_FORTIFY_SOURCE=2 -march=core2 -mcx16 -msahf -msse4.1 --param l1-cache-size=32 --param l1-cache-line-size=64 --param l2-cache-size=3072 -mtune=core2

zu
Code:
CFLAGS="-march=core2 -mcx16 -msahf -msse4.1 -mtune=core2 -O2 -pipe"

das -O2 und -pipe muss auch hinzu. Ohne kommen auch wieder einige GNU-Programme nicht klar damit (insbesondere -pipe).
Back to top
View user's profile Send private message
astaecker
Guru
Guru


Joined: 28 Apr 2003
Posts: 403
Location: Hamburg / Germany

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 12:21 pm    Post subject: Reply with quote

LinuxTom wrote:
Code:
CFLAGS="-march=core2 -mcx16 -msahf -msse4.1 -mtune=core2 -O2 -pipe"

Wieso sollte man dieses CFLAGS setzen, wenn sie doch nichts anderes als ein
Code:
-march=native
sind ?
Code:
-march=native
ist kürzer und wird sogar beim GCC-Upgrade entsprechend den Fähigkeiten von GCC aktualisiert.
Back to top
View user's profile Send private message
LinuxTom
l33t
l33t


Joined: 26 Mar 2006
Posts: 798

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 12:47 pm    Post subject: Reply with quote

arlsair wrote:
Wieso sollte man dieses CFLAGS setzen, wenn sie doch nichts anderes als ein ...

Weil ich insgesamt 8 Rechner habe, die alle auf Gentoo laufen. Viele davon sind ganz einfache und auch Netbooks sind dabei. Da distcc und ccache alle nicht so Problemlos arbeiten und auch immer die Mitarbeit des eigentlichen Rechners vorraussetzen, habe ich mir einen fetten Server hingestellt, der alle Pakete für all meine Rechner kompiliert.

Meine anderen (langsameren) Rechner verbinden sich bei einem Update mit diesem und ziehen dann alles runter und brauchen nur noch das bin-Package zu installieren. Da stört es dann auch mal nicht, dass ich noch einen Laptop mit Pentium-233MHz habe. Auch der braucht dann für ein OpenOffice nur 10 Minuten (der Server nur 40 Minuten).
Und deshalb brauche ich die Angaben von den "Clients", weil da der Server mit "native" nicht wirklich gute Arbeit leisten kann. ;)

Weitere Vorteile:

    * Für die Vorbereitung ist der Client nicht notwendig.
    * Treten Probleme auf, sind die nur im Server-Chroot und ich kann mir Zeit nehmen, die in Ruhe zu lösen. Der Client arbeiten wie gewohnt weiter, weil der davon ja noch nichts weiß.
    * usw.
Back to top
View user's profile Send private message
astaecker
Guru
Guru


Joined: 28 Apr 2003
Posts: 403
Location: Hamburg / Germany

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 12:57 pm    Post subject: Reply with quote

Schon klar, dass dies für Cross-Compiling notwendig ist, aber JnZn558 hat nicht nach distcc und ccache gefragt, sondern einfach nur nach optimierten CFLAGS.
Back to top
View user's profile Send private message
LinuxTom
l33t
l33t


Joined: 26 Mar 2006
Posts: 798

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 2:24 pm    Post subject: Reply with quote

Und darum auch meine Antwort, wie man diese auf eine andere konkrete einfache Art und Weise herausbekommt. Wieso ist ja nun egal. Ende hier!
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum