Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] AVM Fritz PCI
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

Goto page 1, 2, 3  Next  
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Obelix
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Aug 2011
Posts: 100

PostPosted: Mon Aug 22, 2011 11:00 pm    Post subject: [gelöst] AVM Fritz PCI Reply with quote

Hallo zusammen!

nachdem ich jetzt schon seit mehreren Nächten nach einer Lösung zum Faxe senden und Faxe empfangen suche bin ich bis zu folgendem Punkt gekommen:
- Bisherige Dokus waren sich einig, dass es Hylafax sein soll
- Voraussetzung ist ein CAPI-Modem Ersatz, damit Hylafax glaubt ein Modem zu steuern
- der Kernel braucht diverse Module für CAPI

Ein lsmod liefert:
capi 11069 0
capifs 2547 1 capi
kernelcapi 32126 1 capi
avmfritz 8837 0
mISDNipac 16101 1 avmfritz
mISDN_core 66482 3 avmfritz,mISDNipac

Ein capiinfo liefert:
capi not installed - No such file or directory (2)

Ein capiinit liefert:
ERROR: cannot open /dev/capi20 nor /dev/isdn/capi20 - No such file or directory (2)

Dass Yajhfc (Ein Java Hylafax frontend) und Hylafax bei diesen Fehlemeldungen nicht laufen können ist klar.


Irgend eines der Programme hat noch gemeckert, dass fcpci nicht vorhanden sei: also ein emerge fcpci angeworfen, mit folgendem Fehler:
emerge fcpci
ERROR: net-dialup/fcpci-0.1-r2 failed (compile phase):
* Unable to emake HOSTCC=x86_64-pc-linux-gnu-gcc CROSS_COMPILE=x86_64-pc-linux-gnu- LDFLAGS= KDIR=/usr/src/linux LIBDIR=/var/tmp/portage/net-dialup/fcpci-0.1-r2/work/fritz/src all
*
* Call stack:
* ebuild.sh, line 56: Called src_compile
* environment, line 3506: Called linux-mod_src_compile
* environment, line 2667: Called die


Jetzt meine Fragen:
1) Da ich bei google nur Beiträge zum Thema ISDN/CAPI/Fax finde, die knapp die Jahrtausendwende geschafft haben, also alle um die 10 Jahre alt sind: Gibt es inzwischen eine andere/bessere Lösung?
2) Bin ich der letzte/einzige, der unter Linux faxen will?
3) Was mich echt zum Grübeln bringt: da alle Beiträge so alt sind (siehe Frage 1) bin ich der einzige, der es nicht schafft die Software einzurichten?

Hilfe ist mir sehr willkommen - als Dank poste ich gleich die nächsten offenen Baustellen, die ich innerhalb mehrerer Nächte nicht selbst gelöst bekomme ;)
Viele Grüße
Obelix




****************************************************************************************
Hier die Lösung mit bestem Dank an arfe! Die Infos stammen von ihm.
Ich trage hier nur alles zusammen, damit der Nächste, der danach sucht, vielleicht alles beieinander hat.


1) sourcen für das Modul fcpci laden
https://belug.de/~lutz/pub/fcpci/fritz-fcpci-latest.tar.bz2

2) Einen Patch für eben diese sourcen laden
http://final-frontier.ath.cx/ebuilds/kernel-2.6.39.patch

3) Kernel konfigurieren
Device Drivers -> ISDN Support setzen
Device Drivers -> ISDN Support -> CAPI 2.0 subsystem (als Modul) setzen
Device Drivers -> ISDN Support -> CAPI 2.0 subsystem -> CAPI 2.0 Middleware support
Device Drivers -> ISDN Support -> CAPI 2.0 subsystem -> CAPI 2.0 /dev/capi support (modular)
Device Drivers -> ISDN Support -> CAPI 2.0 subsystem -> CAPI 2.0 /dev/capi support -> CAPI 2.0 filesystem support setzen

Mit "make && make modules && make modules_install && make install" alles übersetzen und installieren.
(Ich gehe hier davon aus, dass der Kernel vmlinuz-.... heißt. Wenn nicht, muss natürlich die Installation des
Kernels "wie gewohnt" vorgenommen werden.)

3) die sourcen per "tar -xvfj fritz-fcpci-latest.tar.bz2" entpacken

4) den Patch einspielen
Dazu ins Verzeichnis "fritz-fcpci-2.6.34/src" wechseln und mit
"patch -i (PfadZumPatch)/kernel-2.6.39.patch" sie sourcen patchen

5) Das Modul übersetzen
Hierzu liegt den sourcen eine "liesmich.txt" bei, i.d.R. aber "make clean && make all && make install" im src Verzeichnis starten.

6) net-dialup/capi4k-utils installieren und konfigurieren.
Dazu "emerge capi4k-utils" als root ausführen und folgende Einstellungen vornehmen:
/etc/capi.conf -> auf fcpci setzen
/etc/conf.d/capi -> CAPI_LOAD_CAPIDRV="yes"
-> CAPI_HOTPLUG_MISDN="no"

7) /dev/capi20 erzeugen
Prüfen, ob MAKEDEV im System vorhanden ist, ggf. "emerge makedev" machen.
Sollte /dev/capi20 nicht da sein:
"cd /dev ; MAKEDEV capi20 ; cp -aR capi20* /lib/udev/devices/."


capiinfo und capiinit sollten jetzt keine Fehler mehr liefern.
Nach Beliben ein Faxprogramm installieren und einrichten.
_________________
read my lips: NO MORE BUGS!!


Last edited by Obelix on Tue Aug 23, 2011 9:54 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 7:21 am    Post subject: Reply with quote

Hol Dir:

https://belug.de/~lutz/pub/fcpci/fritz-fcpci-latest.tar.bz2

Dann spielst Du den Patch ein:

http://final-frontier.ath.cx/ebuilds/kernel-2.6.39.patch


Diese entweder aus dem Kernel rausnehmen oder in die blacklist rein. Weil mISDN und CAPI funktionieren nicht gleichzeitig.

Quote:
avmfritz 8837 0
mISDNipac 16101 1 avmfritz
mISDN_core 66482 3 avmfritz,mISDNipac


Ich überlege noch, ob ich ein ebuild dazu baue und fcpci in Gentoo wiederbeleben sollte.


Du solltest net-dialup/capi4k-utils installieren und konfigurieren.

/etc/capi.conf -> auf fcpci setzen


/etc/conf.d/capi -> CAPI_LOAD_CAPIDRV="yes"

CAPI_HOTPLUG_MISDN="no"

Sollte /dev/capi20 nicht da sein:

Quote:
cd /dev ; MAKEDEV capi20 ; cp -aR capi20* /lib/udev/devices/.



Übrigens empfehle ich capisuite anstatt Hylafax.
Back to top
View user's profile Send private message
Obelix
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Aug 2011
Posts: 100

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 9:15 am    Post subject: Reply with quote

Zuerst mal vielen Dank für die schnellen Infos!

Leider ist meine aktive Linux-Zeit schon 10 Jahre her und ich habe das gentoo grad erst aufgesetzt, um wieder was zu lernen...
Daher muss ich nochmal nachfragen, auch wenn manche Frage für den Profi vielleicht albern erscheint:

1) fritz-fcpci ist hier, aber wohin damit
2) Patch ist auch da, aber von /usr/src/linux aus nicht einspielbar. in welchem Unterverzeichnis muss der Patch die drivers.c ändern?

Module habe ich aus dem Kernel rausgenommen
capi4k ist installiert und konfiguriert
devices sind angelegt

capisuite kann ich mir holen, wenn capiinit und capiinfo mal keine fehler mehr melden...

Gruß
Obelix
_________________
read my lips: NO MORE BUGS!!
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 11:46 am    Post subject: Reply with quote

arfe wrote:
Ich überlege noch, ob ich ein ebuild dazu baue und fcpci in Gentoo wiederbeleben sollte.

Was ist gegen net-dialup/fcpci-0.1-r2 einzuwenden?
Back to top
View user's profile Send private message
Obelix
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Aug 2011
Posts: 100

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 2:03 pm    Post subject: Reply with quote

...probiert hätt ichs ja, aber es kommt:


* ERROR: net-dialup/fcpci-0.1-r2 failed (compile phase):
* Unable to emake HOSTCC=x86_64-pc-linux-gnu-gcc CROSS_COMPILE=x86_64-pc-linux-gnu- LDFLAGS= KDIR=/usr/src/linux LIBDIR=/var/tmp/portage/net-dialup/fcpci-0.1-r2/work/fritz/src all
*
* Call stack:
* ebuild.sh, line 56: Called src_compile
* environment, line 3506: Called linux-mod_src_compile
* environment, line 2667: Called die
* The specific snippet of code:
* eval "emake HOSTCC=\"$(tc-getBUILD_CC)\" CROSS_COMPILE=${CHOST}- LDFLAGS=\"$(get_abi_LDFLAGS)\" ${BUILD_FIXES} ${BUILD_PARAMS} ${BUILD_TARGETS} " || die "Unable to emake HOSTCC="$(tc-getBUILD_CC)" CROSS_COMPILE=${CHOST}- LDFLAGS="$(get_abi_LDFLAGS)" ${BUILD_FIXES} ${BUILD_PARAMS} ${BUILD_TARGETS}";
_________________
read my lips: NO MORE BUGS!!
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 3:28 pm    Post subject: Reply with quote

Dann muss jetzt wohl unser Freund arfe zeigen, was er kann. Ich war letztes Mal dran. :P
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 6:36 pm    Post subject: Reply with quote

Uli Sing wrote:
Dann muss jetzt wohl unser Freund arfe zeigen, was er kann. Ich war letztes Mal dran. :P



Ich werde sicherlich nicht erklären wie man ein Source patchen muss.
Wer mit gentoo hantiert, erwarte ich, dass er solche trivialen Angelegenheiten selbst lösen kann oder sich
selbst die Mühe macht wie man ein "Source patcht".

Sorry, aber für sowas habe ich keine Zeit.

Ciao.
Back to top
View user's profile Send private message
Obelix
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Aug 2011
Posts: 100

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 6:57 pm    Post subject: Reply with quote

...ein einfaches "obwohl es KERNEL heißt ist es ein fcpci patch" hätte genügt. aber ich bin ja selbst auch drauf gekommen.
kompilieren konnte ichs, jetzt werfe ich noch ein paar module aus dem kernel und starte die kiste einmal durch. mal sehen, ob ich das fcpci dann modproben kann...

ich lasse von mir hören!

vielen Dank schon mal für die Unterstützung!!
_________________
read my lips: NO MORE BUGS!!
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 7:42 pm    Post subject: Reply with quote

Obelix wrote:

ich lasse von mir hören!


Ich weiss jetzt schon, dass es funktioniert. Dieser Patch des fcpci modules gilt für > = 2.6.39 und läuft auch auf den aktuellen Kernel 3.0.3.

Quote:
uname -a
Linux murphy 3.0.3 #1 SMP Sat Aug 20 14:09:14 CEST 2011 x86_64 AMD Phenom(tm) II X4 965 Processor AuthenticAMD GNU/Linux


Quote:
capiinfo

Number of Controllers : 1
Controller 1:
Manufacturer: AVM GmbH
CAPI Version: 2.0
Manufacturer Version: 3.11-07 (49.23)
Serial Number: 1000001
BChannels: 2
Global Options: 0x00000039
internal controller supported
DTMF supported
Supplementary Services supported
channel allocation supported (leased lines)
B1 protocols support: 0x4000011f
64 kbit/s with HDLC framing
64 kbit/s bit-transparent operation
V.110 asynconous operation with start/stop byte framing
V.110 synconous operation with HDLC framing
T.30 modem for fax group 3
Modem asyncronous operation with start/stop byte framing
B2 protocols support: 0x00000b1b
ISO 7776 (X.75 SLP)
Transparent
LAPD with Q.921 for D channel X.25 (SAPI 16)
T.30 for fax group 3
ISO 7776 (X.75 SLP) with V.42bis compression
V.120 asyncronous mode
V.120 bit-transparent mode
B3 protocols support: 0x800000bf
Transparent
T.90NL, T.70NL, T.90
ISO 8208 (X.25 DTE-DTE)
X.25 DCE
T.30 for fax group 3
T.30 for fax group 3 with extensions
Modem

0100
0200
39000000
1f010040
1b0b0000
bf000080
00000000 00000000 00000000 00000000 00000000 00000000
01000001 00020000 00000000 00000000 00000000

Supplementary services support: 0x000003ff
Hold / Retrieve
Terminal Portability
ECT
3PTY
Call Forwarding
Call Deflection
MCID
CCBS



Quote:
lsmod | grep -i capi

capidrv 24136 1
isdn 111329 1 capidrv
capi 10888 4
kernelcapi 31874 3 capidrv,capi,fcpci



Quote:
dmesg
capidrv-1: incoming call 20150xxxx,1,1,50xxxx
capidrv-1: patching si2=1 to 0 for VBOX
isdn_net: call from 20150xxxx -> 0 507xxxx ignored
isdn_tty: call from 20150xxxx -> 507xxxx ignored
capidrv-1: incoming call 201507xxxx,1,0,507xxxx ignored
Back to top
View user's profile Send private message
Obelix
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Aug 2011
Posts: 100

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 8:54 pm    Post subject: Reply with quote

ja, es klappt einwandfrei. Danke für die Schützenhilfe!

Jetzt hätt ich aber dennoch eine Frage, bevor ich die Zusammenfassung ins erste Posting packe:
Gibt es eine - nein anders: Wie sorge ich dafür, dass das fcpci Modul beim Neukompilieren eines Kernels mit übersetzt wird. Muss ich die sourcen irgendwie unter /usr/src/linux unterbringen?

Ich konfiguriere noch den hylafax (dafür finde ich GUIs, für capisuite finde ich nichts) und dann schreibe ich eine Zusammenfassung.
_________________
read my lips: NO MORE BUGS!!
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 9:05 pm    Post subject: Reply with quote

Obelix wrote:
ja, es klappt einwandfrei. Danke für die Schützenhilfe!

Muss ich die sourcen irgendwie unter /usr/src/linux unterbringen?


Nein. Wozu?

Bei einem neuen Kernel:

1. cd fcpci
2. make clean
3. make
4. make install
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 9:07 pm    Post subject: Reply with quote

Obelix wrote:

Ich konfiguriere noch den hylafax (dafür finde ich GUIs, für capisuite finde ich nichts) und dann schreibe ich eine Zusammenfassung.


Wenn Du nicht mal in der Lage bist ein paar Files zu editieren, um Capisuite zu konfigurieren, dann würde ich Dir doch besser empfehlen bei Windows zu bleiben. Da hast Du dann ganz viele GUIs. Und dann wäre auch Gentoo für Dich die falsche Wahl!

Übrigens braucht man für die Konfiguration der paar Files bei Capisuite maximal 10 Minuten!
Back to top
View user's profile Send private message
Obelix
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 22 Aug 2011
Posts: 100

PostPosted: Tue Aug 23, 2011 9:48 pm    Post subject: Reply with quote

Du bist mir aber ein ganz unentspannter...
Natürlich hast du nie angefangen dich mit Linux zu beschäftigen. Fragen hattest du auch noch nie gehabt. Du hast Linux im Blut. Probleme etwas einzurichten, weil es neu ist, kennst du selbstverständlich nicht und jeder, der es nicht ebenfalls aus dem FF beherrscht, solls lieber sein lassen. GUI ist für Windows-Weicheier. Echte Linux-Fans lösen alles in der shell.
Ja, das ist meine Vorstellung davon, wie man Leuten auf die nächste Stufe hilft.

(dich hätt ich gerne mal in einer Schulung bei mir drin sitzen...)
_________________
read my lips: NO MORE BUGS!!
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Wed Aug 24, 2011 5:12 am    Post subject: Reply with quote

Weiß garned, warum Du Dich mit dem Gentleman überhaupt noch abgibst.

Quote:
Vielleicht werde ich ja in naher Zukunft einmal mein Genie prostituieren und das dahinsiechende Gentoo-Universum mit einem aktuellen ebuild beglücken, so es denn meine kostbare Zeit zwischen Frühstück und Mittagessen zulassen sollte.

Aber klar doch, arfi... :D
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Wed Aug 24, 2011 8:45 am    Post subject: Reply with quote

Uli Sing wrote:
Weiß garned, warum Du Dich mit dem Gentleman überhaupt noch abgibst.


Ich weiss gar nicht wieso ich den geholfen habe. Ich bereue es jetzt schon! Der sollte lieber bei Windows bleiben.
Da braucht er nur sehr bedingt eine Shell.
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Wed Aug 24, 2011 10:30 am    Post subject: Reply with quote

Jetzt wo Du's sagst...

Im Grunde genommen ist doch dieser ganze ebuild-Schwindel nur 'was für Weicheier. Ein echter Mann patched und kompiliert seine Pakete schließlich selbst und außerdem sollt' man eh' nur Leuten helfen, die Hilfe eigentlich garned nötig haben.

Da ist man dann wenigestens unter seinesgleichen. :D
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Wed Aug 24, 2011 4:15 pm    Post subject: Reply with quote

Uli Sing wrote:
Jetzt wo Du's sagst...

Im Grunde genommen ist doch dieser ganze ebuild-Schwindel nur 'was für Weicheier.


Ich wußte gar nicht, dass ebuilds neuerdings die Konfiguration (mit GUI!) übernehmen.
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Sat Aug 27, 2011 10:04 am    Post subject: Reply with quote

Ich möcht' Dir ned zu nahe treten, aber ich werd' den Verdacht ned los, dass Du einiges ned weißt. :D

Sei es wie es ist. In der Zeit, in der hier rumheulst, wie schlecht doch die Welt ist, hättest' besser ein aktualisiertes ebuild geschrieben. Ich hab' mir da aufgrund meiner ungenügenden Begabung letztes Mal schon ordentlich einen weggebrochen aber einem Meister der Kommandozeile wie Dir sollte sowas doch lediglich ein müdes Lächeln und dreißig Sekunden Tippen abnötigen.

Gell? :D
Back to top
View user's profile Send private message
Cataclysm
n00b
n00b


Joined: 11 Sep 2003
Posts: 31

PostPosted: Sun Aug 28, 2011 1:58 am    Post subject: Reply with quote

Moin.

Neue Versionen des fcpci Ebuilds gibt's ab sofort hier:
http://git.overlays.gentoo.org/gitroot/user/dfreise.git
Das Overlay gibt's auch im layman unter dem Namen "dfreise"

Eine Version, die unter Kernel 2.6.39 und 3.0.3 korrekt kompiliert, findet sich dort schon.

Bitte beachtet, daß dieses Overlay nur von Gentoo gehostet, jedoch nicht offiziell supported wird. Bei Problemen bitte immer bei mir melden. Danke.
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Sun Aug 28, 2011 9:12 am    Post subject: Reply with quote

Cataclysm wrote:
Moin.

Neue Versionen des fcpci Ebuilds gibt's ab sofort hier:
http://git.overlays.gentoo.org/gitroot/user/dfreise.git
Das Overlay gibt's auch im layman unter dem Namen "dfreise"

Eine Version, die unter Kernel 2.6.39 und 3.0.3 korrekt kompiliert, findet sich dort schon.

Bitte beachtet, daß dieses Overlay nur von Gentoo gehostet, jedoch nicht offiziell supported wird. Bei Problemen bitte immer bei mir melden. Danke.



Na sowas... Da habe ich doch in dem GIT genau meinen Patch wieder gesehen. :D

Hast Du eigentlich mal Dein OVERLAY getestet? Mein Patch passt nämlich nicht zum main source von fcpci.


Last edited by arfe on Sun Aug 28, 2011 10:06 am; edited 2 times in total
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Sun Aug 28, 2011 9:12 am    Post subject: Reply with quote

Uli Sing wrote:
Ich möcht' Dir ned zu nahe treten, aber ich werd' den Verdacht ned los, dass Du einiges ned weißt. :D

Sei es wie es ist. In der Zeit, in der hier rumheulst, wie schlecht doch die Welt ist, hättest' besser ein aktualisiertes ebuild geschrieben. Ich hab' mir da aufgrund meiner ungenügenden Begabung letztes Mal schon ordentlich einen weggebrochen aber einem Meister der Kommandozeile wie Dir sollte sowas doch lediglich ein müdes Lächeln und dreißig Sekunden Tippen abnötigen.

Gell? :D


Wozu? Ich brauche kein ebuild, weil ich es auch so kann. So what? :D
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Sun Aug 28, 2011 5:51 pm    Post subject: Reply with quote

arfe wrote:
Ich überlege noch, ob ich ein ebuild dazu baue und fcpci in Gentoo wiederbeleben sollte.

arfe wrote:
Wozu? Ich brauche kein ebuild, weil ich es auch so kann. So what? :D


Gestern Hü, heute Hott und morgen wieder von vorne. Du bist 'ne Frau, richtig? :D

Naja, ebuild gibt's ja jetzt dankenswerter Weise und bevor ich mir weiter anhöre, wie genial doch einige unter uns sind, zieh' ich mir lieber noch etwas dirkfanick rein.

Da weiß man wenigstens, was man hat. :D :D :D
Back to top
View user's profile Send private message
arfe
Apprentice
Apprentice


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 190
Location: Essen

PostPosted: Mon Aug 29, 2011 6:30 pm    Post subject: Reply with quote

Uli Sing wrote:
arfe wrote:
Ich überlege noch, ob ich ein ebuild dazu baue und fcpci in Gentoo wiederbeleben sollte.

arfe wrote:
Wozu? Ich brauche kein ebuild, weil ich es auch so kann. So what? :D


Gestern Hü, heute Hott und morgen wieder von vorne. Du bist 'ne Frau, richtig? :D

Naja, ebuild gibt's ja jetzt dankenswerter Weise und bevor ich mir weiter anhöre, wie genial doch einige unter uns sind, zieh' ich mir lieber noch etwas dirkfanick rein.

Da weiß man wenigstens, was man hat. :D :D :D


Du kennst den Unterschied zwischen "ich überlege ein ebuild zu bauen" oder "ich baue ein ebuild"?
Oder bist Du wirklich so dämlich?
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Mon Aug 29, 2011 7:00 pm    Post subject: Reply with quote

Die Antwort lautet "ja". Gibt es weitere Fragen?
Back to top
View user's profile Send private message
Uli Sing
Apprentice
Apprentice


Joined: 03 May 2010
Posts: 190
Location: MUC

PostPosted: Mon Aug 29, 2011 7:06 pm    Post subject: Reply with quote

Uli Sing wrote:
Die Antwort lautet "ja". Gibt es weitere Fragen?

Tut mir leid, die Antwort war'n Reflex, den Du ned verstehen kannst, wenn't ned in der UCL bist.

btw: Registriere ich da Stressmuster in Deinem Posting, oder ist es einfach nur prämenstruelles Syndrom?
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Goto page 1, 2, 3  Next
Page 1 of 3

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum