Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
hilfe bei ipv6
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
dtmaster
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 19 Oct 2010
Posts: 103

PostPosted: Fri Sep 09, 2011 9:29 am    Post subject: hilfe bei ipv6 Reply with quote

Hi Leute,

ich möchte bei mir alles zusätzlich mit ipv6 ausstatten.

ich habe mehrere pc's mit gentoo drauf.

Mein Problem was ich aber habe ist nicht wie ich es in die /etc/conf.d/net eintragen soll. Vielmehr was???

Wie lauten die IPv6 Adressen? bItte keine Links zu Seiten wo ipv6 erklärt wird. Die habe ich schon zu genüge gelesen.

Aber nirgends steht geschrieben wie genau ich die adressen erstelle oder wo ich diese her bekomme. Ich nutze kein DHCP und möchte ich auch nicht nutzen. Die sollen alle Manuell und Statisch vergeben werden.

Mein IPv4 Netz ist 192.168.1.0

Darin befinden sich alle Rechner wobei 1.1 der router bzw. dsl modem ist.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Aus dem gentoo ipv6 leitfaden werde ich auch nicht schlau.

Gruß
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3495

PostPosted: Fri Sep 09, 2011 10:11 am    Post subject: Reply with quote

Evt. hast du den Zweck/Prinzip von IPv6 noch nicht in Gänze verstanden. Private IPv6 Adressen machen hier nur sehr bedingt Sinn.

Alle anderen bekommst du bei einem ISP deines Vertrauens, da es offizielle, öffentliche IPs sind (und ich denke das willst du).

evt siehe: http://www.heise.de/netze/artikel/IPv6-Zugang-fuers-LAN-nachruesten-1260260.html


Last edited by slick on Fri Sep 09, 2011 10:14 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
dtmaster
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 19 Oct 2010
Posts: 103

PostPosted: Fri Sep 09, 2011 10:14 am    Post subject: Reply with quote

Nein ich will keine öffentlichen. ich möchte einfach nur das die rechner hier untereinander auch unter ipv6 kommunizieren können.
Back to top
View user's profile Send private message
slick
Bodhisattva
Bodhisattva


Joined: 20 Apr 2003
Posts: 3495

PostPosted: Fri Sep 09, 2011 10:23 am    Post subject: Reply with quote

http://www.simpledns.com/private-ipv6.aspx
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 299
Location: Austria

PostPosted: Wed Sep 21, 2011 11:28 am    Post subject: Reply with quote

Ich häng mich hier mal drann, ich bin grade am Umstellen, und es hakt einfach überall. Ich verteile bereits die Adressen mittels RADVD. Als DNS verwende ich intern AVAHI mit MDNS. So benötigt man intern keinen DNS und jedes Gerät ist sofort mit Hostnamen erreichbar. Voraussetzung damit alles funktioniert ist das man die nsswitch.conf und den Avahi richtig konfiguriert. Die ".local" Domäne kann man in eine Subdomain umwandeln z.B. "supertux.local". Die Landomäne sollte natürlich auch gleich heissen.

Ich kämpfe der Zeit mit rsync: https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-895370.html

Ich verstehe auch noch nicht ganz wie das denn man mit dem Routing ist. Nun gut, die Defaulroute übergibt der RADVD. Aber dieser schöpft ja vom ganzen Pool den ich von meinem Tunnelbroker bekommen habe. Der Rechner wo der RADVD läuft muss aber ne manuelle IPV6 Adresse haben. Wie mach ich dem Radvd klar das er z.B. 10 Adressen auslassen soll die ich dann fix vergeben kann?

lg
boospy
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1733
Location: St. Wendel

PostPosted: Wed Sep 21, 2011 11:32 am    Post subject: Reply with quote

Garnicht, die Clients merken das, wenn die IP schon vergeben ist. Das reicht aus.

Bye
Py
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 299
Location: Austria

PostPosted: Wed Sep 21, 2011 11:52 am    Post subject: Reply with quote

Oh, vielen Dank das wusste ich nicht. Das hilft mir schon sehr weiter. Sag kannst du mir event. ein gutes deutsches Buch über IPV6 empfehlen? Mit der OpenSourcepress https://www.opensourcepress.de/index.php?26&backPID=178&tt_products=279 hatte ich eigentlich immer gute Erfahrung. Oder sollte ich mich da doch lieber an Englische Doku halten.

lg
boospy
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 299
Location: Austria

PostPosted: Sun Nov 06, 2011 6:08 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo Leute

Nachdem das Buch leider noch nicht zu haben ist, hack ich hier noch mal nach :)

Ich habe jetzt mal alle Clients mit einer v6 Adresse ausgestattet. Diese können sich durch Avahi mit dem Hostnamen verständigen. Ich lass mir also mit Radvd eine öffentliche Adresse zuweisen. Ich hab schon herumgespielt, also anscheinend bleibt da die Adresse jedes Clients gleich. Wär ja auch das Optimum. Ich vermute mal das er das mit der MAC-Adresse verknüpft. Hab schon den Radvd gestoppt usw. Bleibt alles bestehen. Kann man also davon ausgehen das hier eine Fixe Adresszuweisung passiert? Hmm, wäre interessant was passiert wenn man mit dem gleichen Subnetz einen anderen Radvd startet, ob dann auch wieder die gleichen Adressen vergeben werden bezweifle ich.

Auf was ich raus will ist, das man bis jetzt mit DHCPv4 ja eine Maczuweisung machen musste, denn stoppte man den DHCPserver wurden die Nummern ja wieder neu vergeben. Nachdem ich bei IPv6 Radvd verwende durch Avahi im Linuxberreich keinen DNS benötige (weis nicht wie das in Windows aussieht), möchte ich ja keinen DHCPv6 nutzen.

Tut mir leid, aber das Verständnis dahinter ist mir einfach noch nicht klar. Ich meine, gut wie war es bis jetzt: Client an die Steckdose, bekam ne IPv4 Adresse, der Hostname wurde an den DNS weitergereicht, und alle waren glücklich. Aber so sollte eigentlich Radvd die Sache ablösen, deshalb was machen wenn kein Avahi vorhanden...

lg
boospy
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1733
Location: St. Wendel

PostPosted: Mon Nov 07, 2011 4:15 pm    Post subject: Reply with quote

Und was ist jetzt deine Frage?
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 299
Location: Austria

PostPosted: Mon Nov 07, 2011 5:54 pm    Post subject: Reply with quote

py-ro wrote:
Und was ist jetzt deine Frage?

ok:

- Vergebt ihr in IPV6 auch fixe Adressen oder nicht, wird ja durch RADVD fix über die MAC vergeben. Interpretiere ich das richtig?
- Wie nutzt man DNS wenn man kein Avahi hat? Ich kann ja nicht jede IP eintragen...
- Radvd vergibt Adresse und Gateway, warum nicht DNS und Searchdomain oder NTP, brauch ich dafür also unabdinglich doch DHCPv6?

Danke und lg
boospy
Back to top
View user's profile Send private message
hurra
Apprentice
Apprentice


Joined: 11 Apr 2004
Posts: 219

PostPosted: Sun Nov 13, 2011 12:10 pm    Post subject: Reply with quote

boospy wrote:

- Vergebt ihr in IPV6 auch fixe Adressen oder nicht, wird ja durch RADVD fix über die MAC vergeben. Interpretiere ich das richtig?

Du vergibst nur den Präfix. Die gesamte Adresse baut sich der Client selbst zusammen. Es gibt mehrere Methoden die Adresse zusammenzubauen. Welche Methode der Client benutzt ist ihm überlassen. Üblicherweise wird aber die MAC-Adresse mit einbezogen.

boospy wrote:

- Wie nutzt man DNS wenn man kein Avahi hat? Ich kann ja nicht jede IP eintragen...

Entweder jede Adresse manuell eintragen, oder über DHCP mit Dynamischen Updates automagisch eintragen lassen.

boospy wrote:

- Radvd vergibt Adresse und Gateway, warum nicht DNS und Searchdomain oder NTP, brauch ich dafür also unabdinglich doch DHCPv6?

Ja, für DNS-Server, NTP oder andere Optionen wird das DHCP-Protokoll benötigt. In den Router-Advertistements bekommst du nur den Gateway mit.
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
Veteran
Veteran


Joined: 28 May 2009
Posts: 1176

PostPosted: Mon Nov 14, 2011 8:47 am    Post subject: Reply with quote

Mal noch ne ganze bloede Frage:
Ist IPv6 eigentlich rein Software, oder hat das auch eine Hardwareanforderung. Sprich lauft das nur auf modernen NICs, oder geht das prinzipiell auch auf einem uraltnetzwerk, wenn man moderne Software hat?
Back to top
View user's profile Send private message
boospy
Apprentice
Apprentice


Joined: 07 Feb 2010
Posts: 299
Location: Austria

PostPosted: Sun Dec 04, 2011 9:22 pm    Post subject: Reply with quote

Christian99 wrote:
Mal noch ne ganze bloede Frage:
Ist IPv6 eigentlich rein Software, oder hat das auch eine Hardwareanforderung. Sprich lauft das nur auf modernen NICs, oder geht das prinzipiell auch auf einem uraltnetzwerk, wenn man moderne Software hat?

Läuft überall, kommt nur auf die Software an.

Passt jetzt nicht zu deiner Frage, könnte aber für einige doch interessant sein: https://forums.gentoo.org/viewtopic-t-901730-start-0-postdays-0-postorder-asc-highlight-.html

lg
boospy
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum