Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[solved] emerge beschleunigen
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
FrancisA
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 17 Dec 2010
Posts: 111

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:09 pm    Post subject: [solved] emerge beschleunigen Reply with quote

Hallo,

vielleicht eine etwas "einfältige" Frage, aber ich stelle sie trotzdem.

bei jedem emerge Paket kommen ja die Checks, die den ganzen Prozess beim updaten verlangsamen.
z.B:
Code:
checking for mbsrtowcs... yes
checking for mbschr... no
checking for wcrtomb... yes
checking for wcscoll... yes
checking for wcsdup... yes
...

Gibt es eine Möglichkeit, diese zu unterbinden oder noch besser (nur einmal durchlaufen zu lassen).

Ich meine, wenn 200 oder mehr Pakete upgedated werden, wird es schon etwas langweilig; weil wenn ein check einmal erfolgreich war, wird er es die nächsten 199 mal auch sein.


Last edited by FrancisA on Sat Nov 12, 2011 10:50 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
disi
Veteran
Veteran


Joined: 28 Nov 2003
Posts: 1354
Location: Out There ...

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:22 pm    Post subject: Reply with quote

Das ist upstream, sprich der Entwickler tested nach den vorhandenen Resourcen.
_________________
Gentoo on Uptime Project - Larry is a cow
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:32 pm    Post subject: Reply with quote

ccache wäre eine Möglichkeit. Allerdings gibt es immer mal ganz komische Probleme, die dann nur durch Deaktivieren von ccache bzw. dem Leeren des Cache von ccache zu lösen sind.
Back to top
View user's profile Send private message
FrancisA
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 17 Dec 2010
Posts: 111

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:35 pm    Post subject: Reply with quote

disi wrote:
Das ist upstream, sprich der Entwickler tested nach den vorhandenen Resourcen.


Ok, ja, ich kann mir vorstellen, dass das nicht so leicht ist. Ich denke da an einen Cache, der das zwischenspeichern könnte. Einmal auf stdlib geprüft => im Speicher behalten. Ich denke, das wird entweder a) nicht so leicht sein oder b) zu unwichtig sein, sonst gäbe es eine solche Option vielleicht schon. :wink: Es würde das ganze halt doch beschleunigen.
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:36 pm    Post subject: Reply with quote

Kurzum: Nein, die Checks kann man nicht verknappen oder nach einmaligem Check gänzlich wegfallen lassen.

Es gibt haufenweise HOWTOs, wie man portage/emerge letztlich beschleunigen kann. Vieles davon hat Vor- und Nachteile. Was allerdings nie schaden kann, ist viel RAM. :)
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
FrancisA
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 17 Dec 2010
Posts: 111

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:36 pm    Post subject: Reply with quote

franzf wrote:
ccache wäre eine Möglichkeit. Allerdings gibt es immer mal ganz komische Probleme, die dann nur durch Deaktivieren von ccache bzw. dem Leeren des Cache von ccache zu lösen sind.


Ahm, ja, ccache habe ich ohnehin schon in Verwendung. Aber vielleicht wäre das ohne ccache ja noch langsamer. Ich frage eher aus Interesse. So richtig machen die Checks das "Kraut ja auch nicht mehr fett". Das mounten von tmpfs auf /var/tmp/portage hat ja erfreulicherweise das ganze schon spürbar beschleunigt, so weit ich das sehe. :wink:


Last edited by FrancisA on Fri Nov 11, 2011 7:39 pm; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
AmonAmarth
l33t
l33t


Joined: 03 Mar 2005
Posts: 727

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:37 pm    Post subject: Reply with quote

war nicht genau dieser punkt der grund für die einführung von cmake bei KDE um die monolitischen pakete durch meta pakete auszutauschen? aber wie sicherlich schon zu vermuten ist, ist dies wieder vom upstream abhängig, also entscheiden die entwickler und nicht die distribution
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:39 pm    Post subject: Reply with quote

FrancisA wrote:
Ahm, ja, ccache habe ich ohnehin schon in Verwendung. Aber vielleicht wäre das ohne ccache ja noch langsamer.

Kommt ccache denn bei den Checks überhaupt schon zum Einsatz? Ich hatte es bislang so verstanden, dass es erst beim eigentlichen Bauen (make) greift ...
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
FrancisA
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 17 Dec 2010
Posts: 111

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:40 pm    Post subject: Reply with quote

AmonAmarth wrote:
war nicht genau dieser punkt der grund für die einführung von cmake bei KDE um die monolitischen pakete durch meta pakete auszutauschen? aber wie sicherlich schon zu vermuten ist, ist dies wieder vom upstream abhängig, also entscheiden die entwickler und nicht die distribution


Asso, danke für die Info. Also haben sich auch schon andere Leute darüber Gedanken gemacht.
Back to top
View user's profile Send private message
FrancisA
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 17 Dec 2010
Posts: 111

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 7:41 pm    Post subject: Reply with quote

cryptohappen wrote:
FrancisA wrote:
Ahm, ja, ccache habe ich ohnehin schon in Verwendung. Aber vielleicht wäre das ohne ccache ja noch langsamer.

Kommt ccache denn bei den Checks überhaupt schon zum Einsatz? Ich hatte es bislang so verstanden, dass es erst beim eigentlichen Bauen (make) greift ...

Ah ja, da hast du schon recht.
Back to top
View user's profile Send private message
py-ro
Veteran
Veteran


Joined: 24 Sep 2002
Posts: 1733
Location: St. Wendel

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 8:07 pm    Post subject: Reply with quote

Es gab in Portage tatsächlich mal die Möglichkeit eines configure-Caches, das hat aber insgesamt sehr viel mehr Probleme gemacht als es jemals Zeit hätte sparen können und wurde daher fallengelassen.

Bye
Py
Back to top
View user's profile Send private message
FrancisA
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 17 Dec 2010
Posts: 111

PostPosted: Fri Nov 11, 2011 9:47 pm    Post subject: Reply with quote

py-ro wrote:
Es gab in Portage tatsächlich mal die Möglichkeit eines configure-Caches, das hat aber insgesamt sehr viel mehr Probleme gemacht als es jemals Zeit hätte sparen können und wurde daher fallengelassen.

Bye
Py


Ich denke mittlerweile, dass diese Vorabchecks eh kaum mehr ins Gewicht fallen (ich bin nämlich gerade beim lib boost compilieren und ein Ende ist nicht in Sicht) :wink: :roll:
Back to top
View user's profile Send private message
cryptosteve
Veteran
Veteran


Joined: 04 Jan 2004
Posts: 1169
Location: Buchholz/GER

PostPosted: Sat Nov 12, 2011 7:17 am    Post subject: Reply with quote

Das siehst Du anders, wenn es auf Deiner alten Kiste erst drei Stunden kompiliert und dann mit einem Fehler abbricht, weil eine Dependency fehlt, deren Fehlen im Check schon aufgefallen wäre.
_________________
- born to create drama -
cryptosteve - gpg: 0x9B6C7E15
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D
Back to top
View user's profile Send private message
mv
Watchman
Watchman


Joined: 20 Apr 2005
Posts: 6281

PostPosted: Sat Nov 12, 2011 9:09 am    Post subject: Reply with quote

py-ro wrote:
Es gab in Portage tatsächlich mal die Möglichkeit eines configure-Caches, das hat aber insgesamt sehr viel mehr Probleme gemacht als es jemals Zeit hätte sparen können

Ja, davon kann ich nur abraten (ist auch nicht mehr im portage-Baum). Ich hatte auch einmal mit einer eigenen config.site rumgespielt, um die vermeintlich eindeutigen Tests festzulegen, hatte dann aber systematisch immer mehr streichen müssen, weil es jeweils zu viele Ausnahme-Pakete gab. Am Schluss blieb nichts mehr übrig, das auch nur halbwegs zuverlässig für alle Pakete ging... Inzwischen sieht meine config.site nur noch minimal aus:
Code:
: ${enable_static=no}
: ${enable_fast_install=yes}
: ${enable_new_ldflags=yes}
: ${enable_silent_rules=yes}
enable_dependency_tracking=yes

Wobei sich die letzte oder vorletzte Zeile demnächst ändern wird, wenn gentoo wie geplant per Default --disable-silent-rules benutzt...
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum