Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
Calibre Installation
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Dr. Ames
n00b
n00b


Joined: 06 Dec 2011
Posts: 22

PostPosted: Sat Dec 10, 2011 8:38 pm    Post subject: Calibre Installation Reply with quote

Hallo,

beim Versuch das ebook Verwaltungs- und Leseprogramm "Calibre" zu installieren, stoße ich auf einige "Dinge", die mich als Anfänger bedenklich stimmen. Wenn ich das Programm über emerge suche, zeigt es mir die aktuelle Version 8.30 an, möchte aber, dass ich ungefähr 3 Dutzend USE-Flags setze und die Keyword Maskierung "~64AMD" entferne. Wie das alles geht, würde ich über die Portage-Doku sicherlich noch herausbekommen. Macht das aber überhaupt Sinn, so etwas zu tun? Auf der Calibre Seite selbst gibt es ein schmuckes Installationsscript "python -c "import urllib2; exec urllib2.urlopen('http://status.calibre-ebook.com/linux_installer').read(); main()"", das die Installation wohl für so gut wie jede Linux-Distro durchführt - wenn auch am Paket-Manager vorbei.

Ist es sinnvoll, dass einfache Script laufen zu lassen oder muss man auch für ein einzelnes Programm wie Calibre so viele Einstellungen vornehmen, um den "offiziellen" Weg nicht verlassen zu müssen.
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sun Dec 11, 2011 8:32 am    Post subject: Reply with quote

1) Niemals nicht Programme an Portage vorbei nach /usr/ installieren! Das macht nur Probleme. Irgendwann kommt es immer zu einem Konflikt, der dann ganz schwer zu finden ist. Wenn du das auch in dein $HOME installieren kannst, ist es eine andere Sache. Ein kleines Startscript und alles sollte passen - mach es aber besser über portage.
2) Wenn portage sagt "Das Programm XYZ brauch Abhängigkeit ABC in Version a.b.c mit den USE-Flags U1, U2, U3, dann kannst du davon ausgehen, dass das auch wirklich von XYZ so benötigt wird. Durch händisches Installieren (an portage vorbei) wirst du die Anpassung der Abhängigkeiten nicht umgehen können.

Deshalb:
* passe die USE-Flags der Abhängigkeiten an
* demaskiere Abhängigkeiten wie verlangt.
USE-Flags setzt man in /etc/portage/package.use (klick), demaskieren in /etc/portage/package.accept_keywords (hier, Punkt 3.b).
Seit einiger Zeit können das auch Verzeichnisse sein, so dass du übersichtlicher arbeiten kannst.
Z.B. kannst du die Demaskierung von calibre in /etc/portage/package.accept_keywords/app-text vornehmen.
Back to top
View user's profile Send private message
Dr. Ames
n00b
n00b


Joined: 06 Dec 2011
Posts: 22

PostPosted: Sun Dec 11, 2011 10:31 am    Post subject: Reply with quote

Ja, vielen Dank, soweit verstanden. Aber wenn ich Calibre selbst jetzt installieren könnte, was mache ich mit den ganzen zusätzlich benötigten Paketen. Muss ich jetzt jedes einzelne in die "package.use" eintragen,
mit den entsprechenden + und - Flags? Das sind die Abhängigkeiten für Calibre - ist eine recht lange Liste!

ebuild N ] app-arch/cabextract-1.4 USE="-extra-tools"
[ebuild N ] dev-python/beautifulsoup-3.2.0
[ebuild N ] dev-python/python-dateutil-1.5 USE="-examples"
[ebuild N ] dev-python/mechanize-0.2.5
[ebuild N ] dev-libs/chmlib-0.40-r1 USE="examples -static-libs"
[ebuild N ] dev-python/cssutils-0.9.7 USE="-test"
[ebuild N ] media-fonts/ttf-bitstream-vera-1.10-r3 USE="X"
[ebuild N ] dev-python/pycrypto-2.3 USE="gmp -doc"
[ebuild N ] media-fonts/corefonts-1-r4 USE="X"
[ebuild N ] dev-lang/lua-5.1.4-r4 USE="deprecated readline -emacs -static"
[ebuild N ] dev-python/imaging-1.1.7 USE="X -doc -examples -scanner -tk"
[ebuild N ] app-text/podofo-0.9.1 USE="boost -debug -test"
[ebuild N ] dev-python/lxml-2.3.1 USE="threads -doc -examples"
[ebuild N ] media-libs/libwmf-0.2.8.4-r4 USE="X xml -debug -doc -expat"
[ebuild N ] dev-python/dnspython-1.9.4 USE="-examples"
[ebuild NS ] media-libs/lcms-2.2-r1 [1.19] USE="jpeg tiff zlib -doc -static-libs -test"
[ebuild N ] media-gfx/imagemagick-6.7.1.0 USE="X bzip2 corefonts cxx jpeg lcms openmp png svg tiff truetype xml zlib -autotrace -djvu -fftw -fontconfig -fpx -graphviz -gs -hdri -jbig -jpeg2k -lqr -lzma -opencl -openexr -perl -q32 -q64 -q8 -raw -static-libs -webp -wmf"
[ebuild N ] dev-python/reportlab-2.5 USE="-doc -examples -test"
[ebuild N ~] app-text/calibre-0.8.30 USE="udisks"
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sun Dec 11, 2011 10:35 am    Post subject: Reply with quote

Das ist nur die Auflistung, mit welchen Flags die Programme installiert werden. Du musst gar nichts mehr eintragen, einfach installieren :)
portage installiert ja selber alle Abhängigkeiten, du musst auch nichts separat installieren.
Back to top
View user's profile Send private message
Dr. Ames
n00b
n00b


Joined: 06 Dec 2011
Posts: 22

PostPosted: Sun Dec 11, 2011 10:43 am    Post subject: Reply with quote

Danke für die schnelle Antwort - dann bekomme ich Calibre ja doch noch zum Laufen. Eine letzte Frage zu dem Themenkomplex hätte ich allerdings noch. Ich würde auch gerne den originalen "Google-Chrome" installieren. Das Keyword Demaskieren ist mir jetzt klar. Aber wenn ich über "emerge -s google-chrome" das Paket suche oder die Installation über "emerge google-chrome" starte, sehe ich nur die allerneueste Alpha-Version des Developer Zweiges "17.0.963.2_alpha113542". Wie kann ich die Beta Version "16.0.912.63" über emerge finden und emerge "dazu bringen" mir nur noch die Updates für diese Version anzuzeigen.
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sun Dec 11, 2011 11:15 am    Post subject: Reply with quote

Um alle Pakete sehen zu können, bietet sich eix an (emerge eix).
Man kann bei den ganzen Konfigurationsdateien in /etc/portage auch Versionsangaben machen (wie übrigens auch direkt beim Installieren).
man emerge (Punkt "atom") leitet dich weiter nach man 5 ebuild, alles wissenswerte steht dann unter "DEPEND/DEPEND Atoms" (alle Absätze da durchlesen).
Back to top
View user's profile Send private message
Dr. Ames
n00b
n00b


Joined: 06 Dec 2011
Posts: 22

PostPosted: Fri Dec 16, 2011 9:07 pm    Post subject: Reply with quote

Hallo,

ich habe jetzt etwas "herumexperimentiert" - aber noch folgendes Problem:

In der Datei "package.accept_keywords " hatte ich den Eintrag "=app-text/calibre-0.8.30 ~amd64" gesetzt und Calibre 0.8.30 installieren können. Heute ist Calibre 0.8.31 erschienen. Ich bekam diese Version mit "emerge -u calibre" erst installiert, als ich den Eintrag in der package.ac... auf "=app-text/calibre-0.8.31 ~amd64" verändert hatte. Das muss doch auch eleganter gehen. Soweit ich weiß, funktioniert ein Eintrag "=app-text/calibre-* ~amd64" nicht.
Back to top
View user's profile Send private message
Josef.95
Advocate
Advocate


Joined: 03 Sep 2007
Posts: 3626
Location: Germany

PostPosted: Fri Dec 16, 2011 9:21 pm    Post subject: Reply with quote

Wenn du wirklich die neusten testing Versionen demaskieren möchtest, dann lasse einfach die Versions-Angabe (die Beschränkung auf bestimmte Versionen) weg,
also schlicht und einfach
Code:
app-text/calibre
Back to top
View user's profile Send private message
Dr. Ames
n00b
n00b


Joined: 06 Dec 2011
Posts: 22

PostPosted: Fri Dec 16, 2011 9:29 pm    Post subject: Reply with quote

Danke für die Antwort - aber wenn ich in der "package.accept_keywords" den Eintrag "=app-text/calibre ~amd64" eingebe, beschwert sich emerge über fehlerhaftes Atom.
Back to top
View user's profile Send private message
Finswimmer
Moderator
Moderator


Joined: 02 Sep 2004
Posts: 5467
Location: Langen (Hessen), Germany

PostPosted: Fri Dec 16, 2011 9:33 pm    Post subject: Reply with quote

Deswegen lässt du jegliche Versionangabe weg.
(Das = beschränkt das Demaskieren auf die exakte Version)
_________________
Bitte auf Rechtschreibung, korrekte Formatierung und Höflichkeit achten!
Danke
Back to top
View user's profile Send private message
Dr. Ames
n00b
n00b


Joined: 06 Dec 2011
Posts: 22

PostPosted: Fri Dec 16, 2011 9:37 pm    Post subject: Reply with quote

Danke - verstanden!
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum