Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
kde-4.8.1 konsole kmenuedit
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
bookwood
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 06 Oct 2005
Posts: 110
Location: Dortmund

PostPosted: Sat Apr 07, 2012 8:43 pm    Post subject: kde-4.8.1 konsole kmenuedit Reply with quote

Hallo zusammen,
erstmal Danke an das Gentoo Team für den KDE Update auf 4.8.1. Alles funktioniert auf den ersten Blick 1a, bis auf die Konsole im Zusammenspiel mit KDE. Ich habe seit KDE 3 ein ssh remote shell unter Programme mit dem KDE Menu Editor definiert. Der funktionierte bisher immer so das ich den Menueintrag angeklickt habe und eine Konsole mit ssh root@bla.blub.de geöffnet wurde. Das funktioniert seit meinem Letzten Update immer noch, das Fenster geht auf und ich habe eine SSH Verbindung zu einem Remote Rechner.

Klicke ich aber jetzt in der Konsole unten links auf das "Mach ein neues Fenster auf " Knöpfchen, ging früher eine weitere Shell auf - mit einer ssh Verbindung. Jetzt geht nur ein Fenster mit einer local shell und ich bin auf meinem Lokalen Rechner statt auf meinem Remote System.

Ist das ein Bug oder ein neues KDE Feature? Weis evtl jemand wie ich das alte Verhalten einstelle.

Besten Dank im Vorraus -

Jochen
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Sun Apr 08, 2012 6:42 am    Post subject: Reply with quote

scheinbar hat sich da was verändert. (Ich selbst verwende konsole nicht)
Unter "Settings"->"Configure Current Profile" kann man wohl im "General" Tab einstellen welches program geöffnet werden soll, wenn ein neuer Tab(oder beim ersten start einer konsolen instanz) geöffnet werden soll.
Eventuell kann man das alte verhalten so wieder herstellen, indem man für die ssh verbindung eine eigenes profil erzeugt. Und dann beim starten von konsole das profil angibt was geladen werden soll.
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Sun Apr 08, 2012 7:22 am    Post subject: Reply with quote

Dieser Befehl wird aber leider nur einmalig beim Start mit diesem Profil ausgeführt, neue Unterfenster sind wieder lokale Shells.
So wie ich das sehe, wurde das alte Verhalten entfernt. Wäre einen Bugreport auf bugs.kde.org wert, wenn es dir wichtig ist.
Back to top
View user's profile Send private message
bookwood
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 06 Oct 2005
Posts: 110
Location: Dortmund

PostPosted: Tue Apr 10, 2012 2:48 pm    Post subject: Reply with quote

Es scheint so als ob ein Suse User dieses KDE feature als Bug empfindet und das clonen, des mit der -e option definierten Kommandos, entfernt wurde.
https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=184788
So ein Kernschrott - jetzt muss ich immer in einer shell "ssh user@host" tippen, anstatt direkt los zuarbeiten. Ich habe einen neuen BUG aufgemacht
https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=297852
und werde mich die Tage dran machen ein ebuild mit einem clone antipatch zu bauen (sozusagen einen patch patch :-) ) Evtl. gibt es ja noch weitere Admin's die über dieses Feature so denken wie ich.
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4459

PostPosted: Tue Apr 10, 2012 7:01 pm    Post subject: Reply with quote

bookwood wrote:
Es scheint so als ob ein Suse User dieses KDE feature als Bug empfindet und das clonen, des mit der -e option definierten Kommandos, entfernt wurde.
https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=184788
So ein Kernschrott - jetzt muss ich immer in einer shell "ssh user@host" tippen, anstatt direkt los zuarbeiten. Ich habe einen neuen BUG aufgemacht
https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=297852
und werde mich die Tage dran machen ein ebuild mit einem clone antipatch zu bauen (sozusagen einen patch patch :-) ) Evtl. gibt es ja noch weitere Admin's die über dieses Feature so denken wie ich.

wenn es jemand so eine funktionalität als bug ansieht und andere als gewünschte funktion, schreit das fast danach diese funktionalität optional zu aktivieren/deaktivieren
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Tue Apr 10, 2012 7:26 pm    Post subject: Reply with quote

firefly wrote:
wenn es jemand so eine funktionalität als bug ansieht und andere als gewünschte funktion, schreit das fast danach diese funktionalität optional zu aktivieren/deaktivieren

https://projects.kde.org/projects/kde/kde-baseapps/konsole/repository/revisions/56acddac933b96c10c782a918a419f6aaf4b2702
:)
Back to top
View user's profile Send private message
bookwood
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 06 Oct 2005
Posts: 110
Location: Dortmund

PostPosted: Tue Apr 10, 2012 11:10 pm    Post subject: Reply with quote

Hey, ich bin nicht der einzige Admin auf der Welt :lol:

Trotzdem blöd das ich jetzt bis auf das erscheinen von KDE 4.9.0 warten muss. Ich versuche es morgen mal mit 'nem einfachen Downgrade der Konsole - vielleicht klappt es ja - sonst bleibt mir ja noch der Antipatch. Es ist halt schade wenn gute Funktionen von KDE einfach weg programmiert werden - ich erinnere mich noch an die alten Zeiten wo die Konsole noch Drucken konnte.

In dem Sinne :D
Back to top
View user's profile Send private message
franzf
Advocate
Advocate


Joined: 29 Mar 2005
Posts: 4408

PostPosted: Wed Apr 11, 2012 7:03 am    Post subject: Reply with quote

Das ist der Patch 1:1 auf konsole-4.8.1 übertragen:
Code:
--- desktop/konsoleui.rc.org   2012-04-11 08:54:11.456297912 +0200
+++ desktop/konsoleui.rc   2012-04-11 08:54:16.598298259 +0200
@@ -5,6 +5,8 @@
         <Menu name="file"><text>File</text>
             <Action name="new-window"/>
             <Action name="new-tab"/>
+            <Action name="clone-tab"/>
+            <Separator/>
             <DefineGroup name="session-tab-operations"/>
             <!-- <Action name="remote-connection"/> !-->
             <Separator/>
--- src/MainWindow.cpp.org   2012-04-11 08:47:07.771265907 +0200
+++ src/MainWindow.cpp   2012-04-11 08:58:56.489319378 +0200
@@ -257,6 +257,13 @@
     _newTabMenuAction->setAutoRepeat( false );
     connect(_newTabMenuAction, SIGNAL(triggered()), this, SLOT(newTab()));
     collection->addAction("new-tab", _newTabMenuAction);
+   
+    action = collection->addAction("clone-tab");
+    action->setIcon( KIcon("tab-duplicate") );
+    action->setText( i18n("&Clone Tab") );
+    action->setShortcut( QKeySequence() );
+    action->setAutoRepeat( false );
+    connect( action , SIGNAL(triggered()) , this , SLOT(cloneTab()) );
 
     action = collection->addAction("new-window");
     action->setIcon( KIcon("window-new") );
@@ -401,6 +408,22 @@
     emit newSessionRequest(defaultProfile , activeSessionDir() , _viewManager);
 }
 
+void MainWindow::cloneTab()
+{
+    Q_ASSERT(_pluggedController);
+
+    Session* session = _pluggedController->session();
+    Profile::Ptr profile = SessionManager::instance()->sessionProfile(session);
+    if ( profile) {
+        emit newSessionRequest( profile , activeSessionDir() , _viewManager);
+    }
+    else {
+        // something must be wrong: every session should be associated with profile
+        Q_ASSERT(false);
+        newTab();
+    }
+}
+
 void MainWindow::newWindow()
 {
     Profile::Ptr defaultProfile = SessionManager::instance()->defaultProfile();
--- src/MainWindow.h.org   2012-04-11 08:47:16.027266526 +0200
+++ src/MainWindow.h   2012-04-11 08:48:22.636271553 +0200
@@ -159,6 +159,7 @@
 
     private slots:
         void newTab();
+        void cloneTab();
         void newWindow();
         void showManageProfilesDialog();
         void activateMenuBar();
@@ -198,6 +199,7 @@
         BookmarkHandler* _bookmarkHandler;
         KToggleAction* _toggleMenuBarAction;
         KActionMenu* _newTabMenuAction;
+        KActionMenu* _cloneTabMenuAction;
 
         QPointer<SessionController> _pluggedController;
 

ACHTUNG, UNGETESTET! Ich hab 4.8.2 am Laufen. Aber es wird nichts verwendet, was es in 4.8.1 nicht schon gäbe, von dem her sollte es funktionieren :)
Back to top
View user's profile Send private message
schmidicom
Veteran
Veteran


Joined: 09 Mar 2006
Posts: 1559
Location: Schweiz

PostPosted: Wed Apr 11, 2012 7:50 am    Post subject: Reply with quote

Aber ist das nicht auch ein Sicherheitsloch wenn die Konsole den Befehl aus "-e" jederzeit klonen kann?
Denn um den Befehl klonen zu können muss dieser doch im Speicher gehalten werden oder?
Und wenn darin dann ein Passwort oder andere relevante Informationen enthalten sind ist das vielleicht nicht so toll.
_________________
GPG: 0x3FC78AEE51E5FB95
Back to top
View user's profile Send private message
bookwood
Tux's lil' helper
Tux's lil' helper


Joined: 06 Oct 2005
Posts: 110
Location: Dortmund

PostPosted: Wed Apr 11, 2012 8:37 am    Post subject: Reply with quote

@Franzf

Danke, probiere ich gleich mal aus

@schmidicom

schmidicom wrote:
Aber ist das nicht auch ein Sicherheitsloch wenn die Konsole den Befehl aus "-e" jederzeit klonen kann?
Denn um den Befehl klonen zu können muss dieser doch im Speicher gehalten werden oder?
Und wenn darin dann ein Passwort oder andere relevante Informationen enthalten sind ist das vielleicht nicht so toll.


Es soll ein normales Kommando übergeben werden wie z.B htop, mc oder wie in meinem Falle "ssh user@host", keine Passwörter oder andere sensiblen Daten. Ausserdem kannst Du Dir die Prozessliste ausgeben lassen - da steht eh die ganze Befehlszeile drin, egal ob Du den Tab Klonst oder nicht.

Unter Unix können Prozesse nicht einfach so auf den Speicherbereich eines anderen Prozesses zugreifen - es sei denn es handelt sich um shared memory. Das gäbe sofort einen segmentation fault und der Prozess würde vom Kernel abgeschossen. Programme wie ssh-agent währen sonst viel zu gefährlich, den er hält z.B. das Password Deines Zertifikates im Speicher damit man beim Anmelden auf ein Remote System nicht immer das Passwort eingeben muss.

http://de.wikipedia.org/wiki/Speicherschutz

http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzverletzung

Wie man ein ssh login ohne Passwort umsetzt findest z.B. Du hier:
http://www.schlittermann.de/doc/ssh
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum