Gentoo Forums
Gentoo Forums
Gentoo Forums
Quick Search: in
[gelöst] Kernelpanic
View unanswered posts
View posts from last 24 hours
View posts from last 7 days

 
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German)
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Jean-Paul
Apprentice
Apprentice


Joined: 13 Apr 2009
Posts: 269

PostPosted: Sat Aug 23, 2014 12:20 pm    Post subject: [gelöst] Kernelpanic Reply with quote

Ich habe auf meinem Notebook (XMG) auf einer SSD (als sdb im 2. Schacht) ein Gentoo für ein anderes Notebook aufgesetzt.
Ziel-Notebook ist ein Fujitsu-8420 auf dem derzeit ein Ubuntu läuft http://www.pcwelt.de/produkte/Business-Allrounder-Fujitsu-Siemens-Lifebook-E8420-45999.html

Der Fujitsu hat eine Intel-T9600 CPU (64bit)
Mein Notebook hat eine Intel-i7-4810MQ.

Den Kernel habe ich gebaut mit
Quote:
CFLAGS="-march=core2 -O2 -pipe"

Im Kernel ist gesetzt
Quote:
CONFIG_GENERIC_CPU=y


syslinux wrote:
LABEL gentoo
MENU LABEL Gentoo
LINUX ../3.14.14-gentoo-b3
APPEND root=/dev/sda2 rootfstype=ext4


fstab wrote:
/dev/sda1 /boot ext4 defaults,noatime 0 2
/dev/sda2 / ext4 defaults,noatime 0 1
/dev/sda3 none swap sw 0 0


Das Gentoo (xcfe4) läuft auf meinem System einwandfrei.
Wenn ich die SSD in den Fujitsu stecke und boote, bleibt er sehr früh mit einer Kernelpanic hängen.
Quote:
CPU: 1 PID: 1 Comm: init Not tainted 3.14.14-gentoo-b3

Die Kiste hängt so früh, dass noch kein Log geschrieben wird und zu meinem "Glück" kann ich die Zeile darüber nicht mehr lesen.
Dort würde der eigentliche Fehler stehen.
Die Bootausgabe läßt sich weder anhalten (Pause-Taste) noch kann ich die Schrift verkleinern, oder nach oben scrollen - also ganz so wie man es haben will :-)

Ich habe irgendwo einen Denkfehler und komme nicht drauf. Im Verdacht habe ich den Kernel, der auf meinem SYstem aber sauber bootet.

Hat jemand eine Idee ?
_________________
”Everything should be made as simple as possible, but no simpler.” – Albert Einstein


Last edited by Jean-Paul on Sun Aug 24, 2014 9:38 am; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
Christian99
Veteran
Veteran


Joined: 28 May 2009
Posts: 1178

PostPosted: Sat Aug 23, 2014 1:21 pm    Post subject: Reply with quote

hast du denn auch alle pakete mit diesen CFLAGS gebaut? der kernel übrigens kümmert sich meines wissens nach nicht um die CFLAGS in der make.conf.
Back to top
View user's profile Send private message
Jean-Paul
Apprentice
Apprentice


Joined: 13 Apr 2009
Posts: 269

PostPosted: Sat Aug 23, 2014 1:31 pm    Post subject: Reply with quote

Danke für die Antwort und den leichten Schlag ins Genick der die Denkfähigkeit wieder einsetzen ließ :-)

Ich habe nur den Kernel so gebaut.
Werde mal das komplette System neu bauen und sehen was passiert.

Danke
_________________
”Everything should be made as simple as possible, but no simpler.” – Albert Einstein
Back to top
View user's profile Send private message
toralf
Developer
Developer


Joined: 01 Feb 2004
Posts: 3691
Location: Hamburg

PostPosted: Sat Aug 23, 2014 3:31 pm    Post subject: Reply with quote

Ist denn die SSD im Zielnotenbook auch die erste Platte ? Sonst könnte evtl. sdb anstelle sda in der grub helfen, oder ? (deswegen ist bei grub2 das UUID handling ein echter Vorteil)
Back to top
View user's profile Send private message
firefly
Advocate
Advocate


Joined: 31 Oct 2002
Posts: 4472

PostPosted: Sat Aug 23, 2014 10:43 pm    Post subject: Reply with quote

toralf wrote:
Ist denn die SSD im Zielnotenbook auch die erste Platte ? Sonst könnte evtl. sdb anstelle sda in der grub helfen, oder ? (deswegen ist bei grub2 das UUID handling ein echter Vorteil)

Mit GPT als parititons schema funktioniert das auch ohne grub2 den der kernel selbst kennt PARTUUID= als root="" value
_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Back to top
View user's profile Send private message
Jean-Paul
Apprentice
Apprentice


Joined: 13 Apr 2009
Posts: 269

PostPosted: Sun Aug 24, 2014 8:35 am    Post subject: Reply with quote

Ja, kaum macht man's richtig, schon geht's. Und manchmal sitzt man vor der Kiste und sieht die einfachsten Dinge nicht.
Das neu bauen der Pakete war die Lösung.

Danke für den Tip
_________________
”Everything should be made as simple as possible, but no simpler.” – Albert Einstein
Back to top
View user's profile Send private message
Display posts from previous:   
Reply to topic    Gentoo Forums Forum Index Deutsches Forum (German) All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum